Homeoffice und mobile Arbeit

Arbeitsrechtliche Probleme und Mitbestimmungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Homeoffice bietet für Beschäftigte zahlreiche Vorteile wie zeitliche Flexibilität, eine bessere Work-Life-Balance und monetäre Entlastungen durch den fehlenden Arbeitsweg. Jedoch führt mobile Arbeit nicht selten auch zu unkontrollierter Vermengung von Arbeit und Privatleben, unbezahlten Überstunden und vermehrter sozialer Isolation. Für den Betriebsrat gilt es, Übereinkünfte mit dem Arbeitgeber bei den wichtigsten Fragen zum Thema „Homeoffice“ zu erzielen: Von der Auswahl der Beschäftigten, denen Arbeit im Homeoffice ermöglicht wird über die Ausstattung des häuslichen Arbeitsplatzes bis hin zu Fragen des Datenschutzes und der Arbeitszeiterfassung. Die Teilnehmer erfahren auf dem Seminar „Homeoffice und mobile Arbeit“, wie der Betriebsrat sein Mitbestimmungsrecht bei der Ausgestaltung von flexiblen Arbeitsformen im Interesse der Beschäftigten optimal wahrnehmen kann.

Homeoffice, mobiles Arbeiten und Telearbeit

  • Die wichtigsten Begriffe praxisnah erläutert: Begriffsbestimmung – Unterschied zwischen „mobiler Arbeit“ und Homeoffice / Sind alle Berufe für Homeoffice & Co. geeignet?
  • Immer im Dienst? Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Beschäftigungsformen

Die rechtlichen Grundlagen

  • Habe ich einen Anspruch auf Homeoffice?
  • Wie sieht die rechtliche Gestaltung aus: Direktionsrecht, Vertragsänderung und Änderungskündigung
  • Mein Rückkehrrecht in den Betrieb
  • Aus den Augen aus dem Sinn – meine Rechte auf Weiterqualifizierung

Die eigenen vier Wände als Büro – typische Probleme beim Homeoffice

  • Homeoffice und Datenschutz – was ist zu beachten?
  • Arbeitsschutz in den eigenen vier Wänden: Wann liegt ein Arbeitsunfall vor?
  • Was sagt die Arbeitsstättenverordnung?
  • Der eigene PC/Laptop für die dienstliche Nutzung?
  • Homeoffice und Arbeitszeit: Gelten die bisherigen Regelungen?
  • Klappstuhl statt Bürostuhl: Wer trägt die Kosten?
  • Welche steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Fragen muss ich beachten?
  • Zutrittsrecht von Arbeitgeber und Betriebsrat

Mitbestimmung des Betriebsrats bei Homeoffice

  • Erzwingbar oder freiwillig – die generellen Regelungen zum Homeoffice
  • Mitbestimmung bei der Einrichtung und Ausgestaltung von Homeoffice
  • Wer darf ins Homeoffice und wer nicht – hat der Betriebsrat ein Mitbestimmungsrecht?
  • Mitbestimmung und Überwachungspflichten bei der Arbeitszeit und der Kostentragung von heimischen Strom und Telefonkosten

Workshop Betriebsvereinbarung: Homeoffice und Co.

  • Mindest- und Pflichtinhalt einer Betriebsvereinbarung
  • Pandemiefragen vorab mit dem Arbeitgeber regeln / Erarbeitung einer Muster-Betriebsvereinbarung zum Thema Homeoffice

Mobile Arbeit

  • Mitbestimmung bei mobiler Arbeit & Co.
  • Einordnung der gesetzlichen Neuregelung / Regelungspunkte einer Betriebsvereinbarung zu „mobiler Arbeit“

Kenntnisse nach Abschluss des Seminars

  • Rechtliche Voraussetzungen für die Arbeit im Homeoffice
  • Mobile Arbeit und Mitbestimmung
  • Anspruch auf Homeoffice und Rückkehrrecht
  • Arbeitsschutz im heimischen Büro
  • Mitbestimmung des Betriebsrats – Tipps für Betriebsvereinbarungen
369 Homeoffice Mobile Arbeit Pb

Seminarfakten

Mo. 15:00 – Fr. 12:30 Uhr
max. Teilnehmer: ca. 18
§ 37 Abs. 6 BetrVG,
§ 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX,
§ 54 Abs. 1 i.V.m. § 46 Abs. 1 BPersVG bzw. das entsprechende LPersVG

Zu den Terminen
mit Kollegenrabatt ab 1440,- €
1. Teilnehmer
1540,- €
2. Teilnehmer
1490,- €
Weitere Teilnehmer
1440,- €
Seminargebühren zzgl. Hotelkosten und MwSt.
Weitere Teilnehmer können im Warenkorb hinzugefügt werden

Zu empfehlen für

  • Betriebsratsmitglieder
  • Personalratsmitglieder
  • Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Formulare & Musterschreiben

Unverbindliche Reservierung
Verbindliche Seminaranmeldung
Ordnungsgemäße Ladung zur Betriebsratssitzung
Betriebsratsbeschluss zur Schulungsteilnahme
Mitteilung an die Geschäftsleitung zur Schulungsteilnahme

Termine 2024

Datum

Ort

Kennung

Oktober

  • 07.10. - 11.10.2024

    Köln

    4119/2024

    Hotel Stadtpalais

    Behindertenfreundlich
    Zentrumsnähe
    Sportangebot
    Wellnessangebot

    Das Hotel Stadtpalais liegt nur 500 m vom Bahnhof Köln-Deutz entfernt, direkt gegenüber der LANXESS arena. In den denkmalgeschützten Gemäuern des ehemaligen Kaiser-Wilhelm-Bades ist ein modernes Stadthotel mit persönlicher Atmosphäre und gehobenem Komfort entstanden. Das Hotel verfügt über großzügige und lichtdurchflutete Tagungsräume, die mit neuester Technik ausgestattet sind. Nach Seminarende besteht die Möglichkeit, die Sauna oder den Fitnessbereich des Hotels zu nutzen. Zum Austausch mit Kolleginnen und Kollegen bietet sich ein Besuch von „Bio‘s Bar“ an. In der nach Alfred Biolek benannten Bar, sind viele Relikte aus seiner langjährigen Fernsehkarriere zu bestaunen. Vom Hotel aus lohnt sich ein Spaziergang zum Rheinboulevard oder über die Hohenzollernbrücke zum Kölner Dom.

    Ihr Wunschthema als individuelle Inhouse Schulung!

    Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

    T 0209 / 165 85 - 0
    M inhouse@aas-seminare.de






    * Diese Angaben sind verpflichtend, damit wir bestmöglich mit Ihnen in Kontakt treten können.

    Geben Sie hier diesen Code ein: captcha

    Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas? Rufen Sie uns an
    0209 165 85 - 0
    oder nutzen Sie unser Kontaktformular

    Zum Kontaktformular
    MA JT Kontakt 400

    für BR, JAV und SBV

    Mit dem aas-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über interessante Neuigkeiten. Dabei erfahren Sie mehr über aktuelle Gerichtsentscheidungen, wichtige gesetzliche Änderungen und interessante aas-Seminarangebote.

    Bitte bestätigen Sie den Hinweis zum Datenschutz

    * Pflichtfelder