Die Arbeit im IT-Ausschuss

Umsetzung der IT-Mitbestimmung im Betrieb

In Unternehmen laufen heute nahezu alle Arbeitsprozesse IT-basiert ab, was eine Flut verschiedener technischer Neuerungen und Weiterentwicklungen nach sich zieht. Bei der Implementierung und Entwicklung solcher IT-Systeme sowie bei der betrieblichen Nutzung von KI hat der Betriebsrat umfassende Mitbestimmungsrechte. Die effiziente Bewältigung der Aufgaben rund um die IT-Mitbestimmung übernimmt sinnvollerweise ein IT-Ausschuss. Dieser bildet die Schnittstelle zum Arbeitgeber bei allen IT-Themen und gibt dem gesamten Betriebsratsgremium Empfehlungen zum Umgang mit neuen IT-Mitbestimmungsanfragen. Das Seminar „Die Arbeit im IT-Ausschuss“ vermittelt den Teilnehmern das notwendige Anwender-Know-how sowie alle relevanten Kenntnisse über die sich aus den IT-Anwendungen ergebenden mitbestimmungs- und datenschutzrechtlichen Fragen. Zudem erfahren die Teilnehmer, was beim Abschluss von IT-Betriebsvereinbarungen zu beachten ist.

Bildung und Aufgaben eines IT-Ausschusses

  • Die Bildung des Ausschusses nach § 28 BetrVG
  • Die Besetzung des Ausschusses: Wer ist dabei?
  • Welche Aufgaben können auf den Ausschuss übertragen werden?
  • Geschäftsführung des IT-Ausschusses
  • Erfolgreiches Zusammenarbeiten von IT-Ausschuss und Betriebsrat

Technische Grundlagen

  • Wo und wie werden Daten im Netz gespeichert?
  • Wie können Arbeitnehmer überwacht werden?
  • Besondere Möglichkeiten von ERP-Systemen wie SAP
  • Betriebliche Regelungsmöglichkeiten zur Vermeidung von Verhaltens- und Leistungskontrolle
  • Durchsetzungsmöglichkeiten für den Betriebsrat

Rechtliche Grundlagen zum Datenschutz

  • Verfassungsrechtliche und gesetzliche Grundlagen
  • EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), BetrVG

Gläserner Betrieb und gläserne Mitarbeiter?

  • Welche Informationen dürfen gesammelt werden?
  • Wie erfolgt eine Auswertung?
  • Wie kann der IT-Ausschuss die Arbeitnehmerrechte schützen?

Informationen für den IT-Ausschuss

  • Das echte Mitbestimmungsrecht bei technischen Einrichtungen zur Arbeitnehmerüberwachung
  • Inhalt und Umfang des Mitbestimmungsrechts aus § 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG
  • Informationspflichten des Arbeitgebers
  • Was heißt umfassende und rechtzeitige Unterrichtung und Beratung?
  • Die Beauftragung von Sachverständigen, insbesondere bei Einführung und Anwendung Künstlicher Intelligenz (KI) – das ist zu beachten!
  • Betriebsvereinbarung, Einigungsstelle und arbeitsgerichtliches Verfahren

Kenntnisse nach Abschluss des Seminars

  • Rechtsgrundlage für die Bildung des IT-Ausschusses
  • Aufgaben des IT-Ausschusses
  • Technische Grundlagen
  • Rechtliche Grundlagen zur technischen Überwachung und neuen Technologien
  • Mitbestimmungsrecht des BR bei technischen Einrichtungen
  • Was ist bei Betriebsvereinbarungen zu beachten?
266 IT Ausschuss Pb

Seminarfakten

Mo. 15:00 – Fr. 12:30 Uhr
max. Teilnehmer: ca. 18
§ 37 Abs. 6 BetrVG

Zu den Terminen
mit Kollegenrabatt ab 1390,- €
1. Teilnehmer
1490,- €
2. Teilnehmer
1440,- €
Weitere Teilnehmer
1390,- €
Seminargebühren zzgl. Hotelkosten und MwSt.
Weitere Teilnehmer können im Warenkorb hinzugefügt werden

Übrigens

Für die Rezertifizierung der „Fachkraft für Datenschutz (DEKRA)“ können nach Teilnahme an diesem Seminar 12 von insgesamt 24 benötigten Unterrichtseinheiten anerkannt werden.


Zu empfehlen für

  • Betriebsratsmitglieder
  • IT-Ausschussmitglieder

Formulare & Musterschreiben

Unverbindliche Reservierung
Verbindliche Seminaranmeldung
Ordnungsgemäße Ladung zur Betriebsratssitzung
Betriebsratsbeschluss zur Schulungsteilnahme
Mitteilung an die Geschäftsleitung zur Schulungsteilnahme

Termine 2024

Datum

Ort

Kennung

Juli

  • 01.07. - 05.07.2024

    Köln

    2717/2024

    Best Western Plus Hotel Köln City

    Behindertenfreundlich
    Zentrumsnähe
    Sportangebot
    Wellnessangebot

    Das Best Western Plus Hotel Köln City liegt im beliebten Stadtbezirk Ehrenfeld direkt am inneren Grüngürtel. Das Belgische Viertel, die Altstadt und viele weitere Sehenswürdigkeiten der Rheinmetropole sind vom Hotel aus schnell erreicht. Auf 5 Etagen stehen 205 Zimmer, davon drei behindertenfreundliche, zur Verfügung. Zur Ausstattung gehören u.a. eine individuell regulierbare Klimaanlage und kostenfreies WLAN. Auf den zwei Bankettebenen gibt es auf einer Fläche von rund 1.000 m² 12 helle und großzügige Tagungsräume mit Tageslicht, ein Tagungsfoyer und eine eigene Bankettterrasse. Die Gastronomie bietet neben internationalen Speisen auch regionale und saisonale Spezialitäten. Bei gutem Wetter kann die Außenterrasse genutzt werden, abends lädt eine stilvolle Hotelbar zum Verweilen ein. Neben dem großzügigen Fitnessangebot mit modernen Cardio- und Kraftgeräten gibt es auch einen Saunabereich.

November

    Ihr Wunschthema als individuelle Inhouse Schulung!

    Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

    T 0209 / 165 85 - 0
    M inhouse@aas-seminare.de






    * Diese Angaben sind verpflichtend, damit wir bestmöglich mit Ihnen in Kontakt treten können.

    Geben Sie hier diesen Code ein: captcha

    Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas? Rufen Sie uns an
    0209 165 85 - 0
    oder nutzen Sie unser Kontaktformular

    Zum Kontaktformular
    MA JT Kontakt 400

    für BR, JAV und SBV

    Mit dem aas-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über interessante Neuigkeiten. Dabei erfahren Sie mehr über aktuelle Gerichtsentscheidungen, wichtige gesetzliche Änderungen und interessante aas-Seminarangebote.

    Bitte bestätigen Sie den Hinweis zum Datenschutz

    * Pflichtfelder