Symposium “Wirtschaftsausschuss”

HYPERION Hotel Dresden am Schloss

Kennung
2601/2025
Dauer
Montag bis Freitag
Standort
Dresden
Teilnehmer
ca. 18 pro Workshop

Vorträge

Eröffnungsvortrag

RF HarLan 800

Hardy Landmann

Wirtschaftsdozent & Trainer

Vortrag:
"Wenn die Geschäftsleitung von Kosten spricht – So erkennt der Wirtschaftsausschuss, was dahintersteckt"

Abschlussvortrag

RF FraLam 800

Frank Lambertz

Trainer/Coach für IT und BWL

Vortrag:
"Unternehmenskrisen – Früherkennung und Beratung im Wirtschaftsausschuss"

Unsere Referenten

RF HarLan 800

Hardy Landmann

Wirtschaftsdozent und -trainer
RF FraLam 800

Frank Lambertz

Trainer/Coach für IT und BWL Themen

Workshops 2025

Workshop 1: Probleme im Wirtschaftsausschuss vermeiden und beheben

Abstimmung mit den Betriebsräten, Einbeziehung der Arbeitnehmervertreter in den Aufsichtsräten +++ Beteiligungsrechte des Wirtschaftsausschusses im Konzern und in der Matrix-Organisation; Sinn und Unsinn der Konzernumlage +++ Praxisbeispiele: Wie kann der Wirtschaftsausschuss gegen Beschneidung von Arbeitnehmerrechten vorgehen +++ Wenn keine Einigung erzielt werden kann: Zuständigkeit von Einigungsstelle und Arbeitsgericht +++ Weitere Durchsetzungsmöglichkeiten: Bußgeldverfahren nach § 121 BetrVG, Straftaten nach § 119 BetrVG, Beschlussverfahren auf Unterlassung von Behinderungen nach § 23 Abs. 3 BetrVG


Workshop 2: Die Rolle des Wirtschaftsausschusses bei Änderungsprozessen

Verhältnis von Personalplanung, Weiterbildung und Betriebsänderung +++ Personalplanung als „Lobby der zukünftigen Arbeitsplätze“ +++ Verhältnis der Beratung nach § 106 BetrVG zu den Beratungen nach § 111 BetrVG +++ Gegenstand, Zeitpunkt und Durchführung der Beratung +++ Verhältnis der Beratung nach § 17 KSchG zu den Beratungen nach § 106 BetrVG +++ „Anrechnung“ von Beratungsinhalten in späteren Beratungen nach § 111 BetrVG und § 17 KSchG? +++ Fehler der Beratung mit dem Wirtschaftsausschuss in der späteren Einigungsstelle nach §§ 111, 112 BetrVG


Workshop 3: Datenschutz, Betriebs- und Geschäftsgeheimnis im Wirtschaftsausschuss

Datenschutzrechtliche Pflichten des Wirtschaftsausschusses +++ Leitlinien für ein wirksames Datenschutzkonzept +++ Tipps und rechtlicher Rahmen für online-Sitzungen +++ Betriebs- und Geschäftsgeheimnis und Geheimhaltungserklärung/Non Disclosure Agreement +++ Geheimhaltungspflicht – was ist bei der Zusammenarbeit mit GBR und weiteren Gremien zu beachten? +++ Sonderfälle: Unternehmensübernahme und Hinweisgeberschutz +++ Sanktionen bei Verletzung von Geschäftsgeheimnissen


Workshop 4: Der richtige Zeitpunkt und Ablauf der Beratung mit dem Wirtschaftsausschuss

Was ist das richtige Zeitfenster? Rechtzeitig oder zu spät? +++ Was ist verspätet? – drohende Sanktionen +++ Spannungsfeld „Publizitätspflicht und Unterrichtung“ +++ Planung und Gestaltung von Personalmaßnahmen +++ Effiziente Gestaltung der Beratung und des Sitzungsablaufs +++ Einberufungspflicht und Tagesordnung +++ Umfang der Unterrichtungspflicht und erforderliche Unterlagen +++ Planungssitzungen im deutschen (Teil-)Konzern


Workshop 5: Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz und EU-Lieferkettengesetz – Unternehmensverantwortung im Wirtschaftsausschuss

Die Lieferkette als wesentlicher Teil der Corporate Social Responsibility +++ Umfang der unternehmerischen Sorgfaltspflichten, Dokumentations- und Berichtspflicht +++ Beteiligung des Wirtschaftsausschusses im Rahmen der Sorgfaltspflichtenregelungen +++ Reichweite der unternehmerischen Unterrichtungspflicht und Bedeutung des Fragerechts des Wirtschaftsausschusses +++ Übertragung auf Unternehmen mit weniger als 1000 Mitarbeitern +++ Folgen fehlerhafter/unvollständiger Unterrichtung

Kenntnisse nach Abschluss des Symposiums

  • Richtige Beteiligung des Wirtschaftsausschusses durchsetzen
  • Datenschutz und Geschäftsgeheimnis in der Praxis des Wirtschaftsausschusses
  • Gestaltungsmöglichkeiten bei Zeitpunkt und Ablauf der Beratung im Wirtschaftsausschuss
  • Kosten richtig einordnen; Maßnahmen bei Änderungsprozessen
  • Rolle des Wirtschaftsausschusses bei Lieferkettensorgfaltspflichten
Dresden 800×450 2025 2601 Kongress
Kennung
2601/2025
Dauer
Montag bis Freitag
Standort
Dresden
Teilnehmer
Max. ca. 18 pro Workshop Teilnehmer
Beginn
Mo. 23.06.2025
16:00
Ende
Fr. 27.06.2025
12:00
Verfügbarkeit
Freie Plätze verfügbar
Zum Warenkorb

mit Kollegenrabatt ab 1599,- €
1. Teilnehmer
1699,- €
2. Teilnehmer
1649,- €
Weitere Teilnehmer
1599,- €
Seminargebühren zzgl. Hotelkosten und MwSt.
Weitere Teilnehmer können im Warenkorb hinzugefügt werden

HYPERION Hotel Dresden am Schloss
Schlossstraße 16, 01067 Dresden
Vollpensionspauschale, mit Übernachtung (VP)
245,40 €
Tagungspauschale mit Abendessen, ohne Übernachtung (TPAE)
122,00 €
Tagungspauschale ohne Abendessen, ohne Übernachtung (TP)
98,68 €
pro Person und Nacht zzgl. MwSt.
Weitere Informationen und Preise

PDF Download
§ Anspruchsgrundlage § 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX

Zu empfehlen für

  • Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter
  • Wirtschaftsausschussmitglieder

Formulare & Musterschreiben

Formular Reservierung
Formular Reaktion Auf Ablehnung
Formular Seminaranmeldung
Formular Mitteilung Wahlvorstand Entsendung Wahlvorstandsschulung
Formular Mitteilung An GF SBV
Symposium “Wirtschaftsausschuss”

Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas? Rufen Sie uns an
0209 165 85 - 0
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Zum Kontaktformular
MA JT Kontakt 400

für BR, JAV und SBV

Mit dem aas-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über interessante Neuigkeiten. Dabei erfahren Sie mehr über aktuelle Gerichtsentscheidungen, wichtige gesetzliche Änderungen und interessante aas-Seminarangebote.

Bitte bestätigen Sie den Hinweis zum Datenschutz

* Pflichtfelder