aas-Blog

Für Betriebsräte, Schwerbehindertenvertretung und Jugend- und Auszubildendenvertretung

aas Seminare – aas-Blog – Urteil der Woche KW27 – Größere Filialen brauchen eigenen Arbeitsschutzausschuss

Größere Filialen brauchen eigenen Arbeitsschutzausschuss

17. Juni 2024

Filialunternehmen müssen in Filialen, in denen sie mehr als 20 Mitarbeiter beschäftigen, Arbeitsschutzausschüsse einrichten, auch wenn sie den Arbeitsschutz im Unternehmen zentral organisiert haben.
Blog – Personalrat Interview

Wir brauchen mehr gut geschulte Personalräte. Ein Interview mit Rechtsanwältin Nicole Knorz

17. Juni 2024

Rechtsanwältin Nicole Knorz ist Spezialistin auf dem Gebiet des Personalvertretungsrechts. Im Interview gewährt sie uns einen Einblick, was erfolgreiche Personalratsarbeit im öffentlichen Dienst bewirken kann.
aas Seminare – aas-Blog – Urteil der Woche KW26 – Yoga-Ashram muss gesetzlichen Mindestlohn zahlen

Ommmmmmmm! Yoga-Ashram muss gesetzlichen Mindestlohn zahlen

12. Juni 2024

Der Beklagte ist ein gemeinnütziger Verein, der Yoga-Zentren betreibt. Drei klagende Damen, als Sevakas in einem Ashram tätig, erhielten ein Taschengeld von 360 - 430 Euro, Unterkunft, Verpflegung und Versicherungen. Ihre Aufgaben umfassten Hausarbeit, Gartenarbeit, Buchhaltung, Social Media und Yoga-Unterricht. Die Klage der Damen drehte sich um ihren Anspruch auf Arbeitslohn.
aas Seminare – aas-Blog – Fußball-EM in Deutschland: Was im Betrieb erlaubt ist und was nicht

Fußball-Europameisterschaft in Deutschland: Was im Betrieb erlaubt ist und was nicht

10. Juni 2024

Die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland 2024 wird sicherlich ein spannendes Ereignis, das sowohl Fußballfans als auch die Arbeitswelt in Deutschland beeinflussen wird. Doch Vorsicht! Auch wenn privat vieles erlaubt ist, sieht das am Arbeitsplatz anders aus. Wer hier außer Rand und Band gerät, riskiert arbeitsrechtliche Konsequenzen.
aas Seminare – aas-Blog- Urteil Der Woche KW23

Betriebsratsvorsitzender darf nicht gleichzeitig Datenschutzbeauftragter sein

05. Juni 2024

Der bei der Arbeitgeberin angestellte Arbeitnehmer ist Vorsitzender des Betriebsrats und in dieser Funktion teilweise von der Arbeit freigestellt. Mit Wirkung zum 1. Juni 2015 wurde er von der Arbeitgeberin und weiteren in Deutschland ansässigen Tochtergesellschaften zum Datenschutzbeauftragten bestellt. Doch dies ist nicht rechtens...
aas Seminare – aas-Blog – Datenschutz

Datenschutz beim BEM: Umgang mit Gesundheitsdaten

03. Juni 2024

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) ist ein Verfahren, das darauf abzielt, die Wiedereingliederung von längerfristig erkrankten Beschäftigten in den Arbeitsprozess zu unterstützen. Dabei spielt der Datenschutz eine zentrale Rolle, um die sensiblen Gesundheitsdaten der betroffenen Mitarbeitenden zu schützen und ihr Vertrauen in das Verfahren zu gewährleisten. Hier sind die wesentlichen Aspekte des Datenschutzes im Zusammenhang mit dem BEM.
aas Seminare – aas-Blog – 11 Werte in einer neuen Arbeitswelt

11 Werte einer neuen Arbeitswelt

29. Mai 2024

Die Werte der Arbeit haben sich verändert und verändern sich rasant weiter. Die Erwartungen der Mitarbeiter an die Unternehmen und umgekehrt sind andere als bisher. Elf Werte der neuen Arbeitswelt sollen zeigen, wie Führung und Zusammenarbeit in neuen Unternehmens- und Organisationsformen aussehen können und welche Kommunikation und Kultur dafür benötigt werden. 
aas Seminare – aas-Blog – Urteil Der Woche KW22

Kündigung eines Azubi wegen YouTube-Videos rechtmäßig

27. Mai 2024

Ein Auszubildender beim Springer-Konzern veröffentlichte, nachdem der Konzern sich solidarisch mit Israel erklärte, auf YouTube ein Video mit dem Titel "Wie entsteht eine Lüge". Daraufhin erhielt dieser zwei Fristlose Kündigungen...
aas Seminare – aas-Blog – Work-Happiness-Report 2024

Work-Happiness-Report 2024

22. Mai 2024

Ein Hamburger Marktforschungsunternehmen hat untersucht, welche Arbeitnehmende in Deutschland am glücklichsten sind. Das ein oder andere erstaunliche Ergebnis lesen Sie hier.
aas Seminare – aas-Blog – Das Urteil der Woche KW21 – Kündigung nach Weigerung eine Rote Hose zu tragen

Kündigung nach Weigerung, eine rote Hose zu tragen

20. Mai 2024

Seit Mitte Mai 2014 war der Arbeitnehmer in einem Industriebetrieb in der Produktion tätig. Im Rahmen seiner Beschäftigung musste er mit Kappsägen und Akkubohrern zum Zuschnitt bzw. der Montage von Profilen arbeiten sowie kniende Arbeiten verrichten. Hierfür stellte die Arbeitgeberin rote Hosen zur Verfügung, die nach der Kleiderordnung zu tragen waren.

Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas? Rufen Sie uns an
0209 165 85 - 0
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Zum Kontaktformular
MA JT Kontakt 400

für BR, JAV und SBV

Mit dem aas-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über interessante Neuigkeiten. Dabei erfahren Sie mehr über aktuelle Gerichtsentscheidungen, wichtige gesetzliche Änderungen und interessante aas-Seminarangebote.

Bitte bestätigen Sie den Hinweis zum Datenschutz

* Pflichtfelder