Psychische Belastungen am Arbeitsplatz – Teil 2

Betroffene Kollegen verstehen und unterstützen

Häufig versuchen Beschäftigte, psychische Belastungen im Unternehmen zu verbergen, was auch daran liegt, dass die Betroffenen Angst haben, dass auf sie nicht ausreichend sensibel reagiert wird. Deshalb ist es wichtig, einen klaren und transparenten Prozess zu vereinbaren, wie mit psychisch belasteten oder erkrankten Mitarbeitern umgegangen wird. Ein solcher Prozess gibt nicht nur allen Beteiligten die notwendige Handlungssicherheit, sondern sorgt auch für frühzeitige Ansprachen und Lösungen bei den Beschäftigten. Die Teilnehmer des Seminars „Psychische Belastungen am Arbeitsplatz – Teil 2“ lernen Ansatzpunkte für eine lösungsorientierte Gesprächsführung mit Betroffenen kennen und erfahren, wie ein offensives Konzept für (psychisch) gesunde Arbeit entwickelt und umgesetzt werden kann.

Psychische Belastungen erkennen

  • Wiederholung: Was genau sind Psychische Belastungen, Stress und Burnout? Definition und Stufenmodelle
  • Betriebliche Hintergründe
  • Ursachen
  • Symptome
  • Merkmale

Professionelle Gesprächsführung mit Betroffenen

  • Der richtige Zeitpunkt
  • Vorbereitung des Gesprächs
  • Erwartungen klären
  • Verstehen: zuhören, fragen, eingehen, Verstandenes mitteilen und spiegeln
  • Führen: Vorschläge sammeln, strukturieren, Stellung nehmen, Lösung erarbeiten und Beziehung klarstellen
  • Dialog führen, die richtigen Fragen stellen
  • Ziele klären
  • Umgang mit Emotionen und Widerständen
  • Klare Abgrenzung der Rollen
  • Lösungsorientierte Gesprächsführung
  • Hilfe zur Selbsthilfe

Weitere Handlungs- und Unterstützungsmöglichkeiten des Betriebsrats

  • Überblick: Mitbestimmung des Betriebsrats beim Verhalten im Betrieb und Gesundheitsschutz
  • Ein offensives Konzept für (psychisch) gesunde Arbeit entwickeln
  • Sensibilisierung von Belegschaft, Führungskräften und Geschäftsleitung
  • Netzwerkbildung mit betrieblichen und externen Partnern
  • Nägel mit Köpfen – wirkungsvolle Maßnahmen durchsetzen
  • Beschwerderecht (§ 85 BetrVG) und Überlastungsanzeige
  • Überblick: Gefährdungsbeurteilung

Wie schütze ich mich als Betriebsrat vor psychischer Überlastung?

  • Persönliche und fachliche Grenzen (beim Umgang mit hilfesuchenden Kolleginnen und Kollegen) wahrnehmen und setzen
  • Eigene Belastungen erkennen
  • Umgang mit der eigenen Rolle
  • Eigenverantwortung und Selbstschutz
  • Individuelle Maßnahmen gegen Stress

Kenntnisse nach Abschluss des Seminars

  • Psychische Belastungen wahrnehmen
  • Beratung und Hilfe für Arbeitskollegen durchführen
  • Ideen für ein Konzept für psychisch gesunde Arbeit
  • Eigenverantwortung und Selbstschutz
511 Psychische Belastungen 2 Pb

Seminarfakten

Mo. 15:00 – Fr. 12:30 Uhr
max. Teilnehmer: ca. 16
§ 37 Abs. 6 BetrVG,
§ 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX,
§ 54 Abs. 1 i.V.m. § 46 Abs. 1 BPersVG bzw. das entsprechende LPersVG
mit Kollegenrabatt ab 1490,- €
1. Teilnehmer 1590,- €
2. Teilnehmer 1540,- €
Weitere Teilnehmer 1490,- €
Seminargebühren zzgl.
Hotelkosten und MwSt.
Zu den Terminen

Zu empfehlen für

Betriebsratsmitglieder
Personalratsmitglieder
Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Formulare

Unverbindliche Reservierung
Verbindliche Seminaranmeldung
Ordnungsgemäße Ladung zur Betriebsratssitzung
Betriebsratsbeschluss zur Schulungsteilnahme
Mitteilung an die Geschäftsleitung zur Schulungsteilnahme

Termine 2024

Datum

Ort

Kennung

März

Juni

  • 17.06. - 21.06.2024

    Bad Wildungen

    2519/2024

    Göbel's Hotel Quellenhof

    Behindertenfreundlich
    Zentrumsnähe
    Sportangebot
    Wellnessangebot

    Willkommen im familiengeführten Göbel's Hotel Quellenhof im idyllischen Bad Wildungen. Die 120 großzügigen Zimmer bieten gemütlichen Wohnkomfort mit besonderer Wohlfühlatmosphäre. Ihr Seminar findet in einem der 6 tageslichtdurchfluteten und klimatisierten Tagungsräume statt. Nach dem Seminar können Sie im Spa-Bereich entspannen oder den Abend bei einem Ausflug ins schöne Waldecker Land oder in den Nationalpark Kellerwald-Edersee ausklingen lassen.

September

  • 09.09. - 13.09.2024

    Nordseebad Büsum

    3718/2024

    KÜSTENPERLE Strandhotel & Spa

    Behindertenfreundlich
    Zentrumsnähe
    Sportangebot
    Wellnessangebot

    Das Hotel KÜSTENPERLE liegt direkt an der Nordsee – willkommen in der Büsumer Perlebucht. Familiengeführt und 2017 eröffnet, bietet das Hotel maritime Zimmer mit nordischem Charme. Die modernen Tagungsräume bieten durch ihre bodentiefen Fenster viel Tageslicht. Am Ende des Seminartages lädt der Wellnessbereich (ggf. fallen Mehrkosten an) zum Entspannen ein. Wer sich noch auspowern möchte, nutzt den hoteleigenen Fitnessraum. Eine Abendwanderung durchs Wattenmeer von Büsum, das zum UNESCO Welterbe gehört, bietet sich genauso an, wie ein Spaziergang am Deich entlang zum malerischen Hafen.

Dezember

    Ihr Wunschthema als individuelle Inhouse Schulung!

    Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

    T 0209 / 165 85 - 0
    M inhouse@aas-seminare.de






    * Diese Angaben sind verpflichtend, damit wir bestmöglich mit Ihnen in Kontakt treten können.

    Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas? Rufen Sie uns an
    0209 165 85 - 0
    oder nutzen Sie unser Kontaktformular

    Zum Kontaktformular
    MA JT Kontakt 400

    für BR, JAV und SBV

    Mit dem aas-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über interessante Neuigkeiten. Dabei erfahren Sie mehr über aktuelle Gerichtsentscheidungen, wichtige gesetzliche Änderungen und interessante aas-Seminarangebote.

    Bitte bestätigen Sie den Hinweis zum Datenschutz

    * Pflichtfelder