Burnout, psychische Belastungen und Stress

Ursachen, Folgen und Prävention

Der Begriff „Burnout“ beschreibt eine Phase tiefster Erschöpfung, die oft durch eine zu hohe Arbeitsbelastung, fehlendes oder unzureichend positives Feedback, ständige Konfrontation mit Problemen sowie eine geringe Wertschätzung der eigenen Arbeit ausgelöst wird. Aktuelle Studien zeigen, dass die Menschen umso mehr Stress, wie z. B. Zeitdruck, bei der Arbeit wahrnehmen, je weiter ein Burnout bereits fortgeschritten ist. Dem Betriebsrat kommt eine entscheidende Rolle zu, wenn es um Maßnahmen der Prävention und Intervention im Betrieb geht. Auf dem Seminar „Burnout, psychische Belastungen und Stress“ erfahren die Teilnehmer, wie der Betriebsrat seine gesetzlichen Möglichkeiten im betrieblichen Arbeitsschutz und der Gesundheitsförderung aktiv nutzen kann, um vorbeugende Maßnahmen gegen psychosoziale Belastungen und Burnout zu treffen.

Was heißt eigentlich Stress und was sind die Folgen?

  • Formen und Folgen von Stress
  • Potenzielle Stressfaktoren am Arbeitsplatz
  • Unplanmäßige Stressfaktoren am Arbeitsplatz

Individuelle Maßnahmen gegen Stress

  • Umgang mit Konflikten, Ärger und Extremsituationen
  • Was ärgert mich und warum – Umgang mit Frustration
  • Möglichkeiten der Stressbewältigung
  • Bedeutung und Gestaltung von Freizeit

Burnout: Begriff, Ursachen und Auswirkungen

  • Typisches Verhalten, Erkennungsmerkmale und Phasen des Burnout
  • Die Störung eigener Motive und Ziele, innere Einstellungen und verborgene Normen
  • Auswirkungen auf die Betroffenen: psychosomatische Erkrankungen, Minderung der Leistungsfähigkeit, Lebensqualität und Suizidgefahren
  • Auswirkungen auf den Betrieb: erhöhter Krankenstand, Kosten durch eingeschränkte Leistungsfähigkeit

Wege aus dem Burnout

  • Eigenmobilisierung
  • Regeln zum besseren Nein-Sagen
  • Hilfestellung durch den Betriebsrat
  • Wer helfen kann: Experten und entsprechende Institutionen
  • Überlastungsanzeige als rechtliches Instrument für Betroffene

Handlungsansätze für den Betriebsrat

  • Bewertung der Arbeitsbedingungen durch Gefährdungsbeurteilung
  • Grobanalyse: Unternehmenskultur, Führungsverhalten und Stress-/Burnout-Risiko
  • Möglichkeiten der Gesundheitsfürsorge im Betrieb
  • Effektive Ausübung der Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechte: Arbeitszeit, Arbeits-, Gesundheitsschutz und betriebliche Ordnung
  • Initiativrecht und Gestaltung einer Betriebsvereinbarung zur Prävention

Kenntnisse nach Abschluss des Seminars

  • Stress und Burnout: Unterscheidung und Zusammenhänge
  • Ursachen und Folgen von Stress und Burnout
  • Persönliche und betriebliche Maßnahmen gegen Stress und Burnout
  • Handlungsansätze für die Betriebsratsarbeit
515 Stress Burnout Pb

Seminarfakten

Mo. 15:00 – Fr. 12:30 Uhr
max. Teilnehmer: ca. 16
§ 37 Abs. 6 BetrVG,
§ 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX,
§ 54 Abs. 1 i.V.m. § 46 Abs. 1 BPersVG bzw. das entsprechende LPersVG
mit Kollegenrabatt ab 1490,- €
1. Teilnehmer 1590,- €
2. Teilnehmer 1540,- €
Weitere Teilnehmer 1490,- €
Seminargebühren zzgl.
Hotelkosten und MwSt.
Zu den Terminen

Zu empfehlen für

Betriebsratsmitglieder
Personalratsmitglieder
Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Formulare

Unverbindliche Reservierung
Verbindliche Seminaranmeldung
Ordnungsgemäße Ladung zur Betriebsratssitzung
Betriebsratsbeschluss zur Schulungsteilnahme
Mitteilung an die Geschäftsleitung zur Schulungsteilnahme

Termine 2024

Datum

Ort

Kennung

März

Juni

  • 24.06. - 28.06.2024

    Ostseebad Baabe / Rügen

    2621/2024

    VILLA SANO - Baabe

    Behindertenfreundlich
    Zentrumsnähe
    Sportangebot
    Wellnessangebot

    Das Hotel VILLA SANO liegt im Ortskern. In fünf Gehminuten erreichen Sie die Ostsee mit ihrem breiten Sandstrand. Nutzen Sie nach Seminarende die Wellnessoase des Hotels,ggf. fallen Mehrkosten an oder lassen Sie auf der Sonnenterrasse die Seele baumeln. Der nahegelegene Sandstrand lädt zu einem Abendspaziergang ein.

Oktober

    Ihr Wunschthema als individuelle Inhouse Schulung!

    Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

    T 0209 / 165 85 - 0
    M inhouse@aas-seminare.de






    * Diese Angaben sind verpflichtend, damit wir bestmöglich mit Ihnen in Kontakt treten können.

    Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas? Rufen Sie uns an
    0209 165 85 - 0
    oder nutzen Sie unser Kontaktformular

    Zum Kontaktformular
    MA JT Kontakt 400

    für BR, JAV und SBV

    Mit dem aas-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über interessante Neuigkeiten. Dabei erfahren Sie mehr über aktuelle Gerichtsentscheidungen, wichtige gesetzliche Änderungen und interessante aas-Seminarangebote.

    Bitte bestätigen Sie den Hinweis zum Datenschutz

    * Pflichtfelder