Mitbestimmung bei Mehrarbeit und Überstunden

Regelungen zu Ausgleich und Vergütung – Nachweis durch Zeiterfassung

Überstunden und Mehrarbeit

Was ist der Unterschied? / Bin ich verpflichtet, Überstunden zu leisten? / Gibt es auch einen Anspruch auf Überstunden?

Mitbestimmung des Betriebsrats bei Überstunden

Wie weit reicht das Mitbestimmungsrecht? / Notfälle und Eilfälle – Mitbestimmung des Betriebsrats? / Problem der „freiwilligen“ Überstunden / Typischen Einwendungen begegnen: „Wir hatten doch noch nie Probleme!“ / Unterlassungsanspruch vor dem ArbG bei Nichtbeteiligung des Betriebsrats / Lösung durch Betriebsvereinbarung und Einigungsstelle

Das ist bei der Anordnung von Überstunden zu beachten

Informationspflichten des Arbeitgebers / Gesamtstrategie des Betriebsrats bei Verhandlungen / Forderungskatalog des Betriebsrats, um Überstunden zukünftig einzudämmen

Vergütung von Überstunden oder Freizeitausgleich?

Regelungen in Arbeitsvertrag, Betriebsvereinbarung oder Tarifvertrag? / Bedeutung einer Gleitzeit-Regelung / Höhe der Vergütung von Überstunden und Anspruch auf Zuschlag / Verfall von Überstunden / Klage auf Überstundenvergütung / Pauschale Abgeltung von Überstunden – ist das zulässig? / Überstunden bei Kurzarbeit und Insolvenz

Weitere Arbeitszeitverstöße

10 Stunden und mehr am Tag – was ist zu tun? / Zuständigkeit des Betriebsrats / Interne Klärung als einfachstes Mittel gegen rechtswidrige Zustände / Whistleblowing bei Verstößen gegen die Arbeitszeit als letztes Mittel

Betriebsvereinbarungen zu Überstunden und Mehrarbeit

Verhandlungsstrategie / Ampelsystem / Ankündigungsfristen

Checkliste für die Anordnung von Überstunden

Kenntnisse nach Abschluss des Seminars

  • Überstunden eindämmen – Tipps für die Betriebsvereinbarung
  • Rechte und Pflichten des Betriebsrats bei Überstunden und Mehrarbeit
  • Verhandlungsstrategien zu Betriebsvereinbarungen für den Betriebsrat
  • Unterschiedliche Handhabung der Mitbestimmung bei tariflichen Vorgaben oder Betriebsvereinbarungen
404 Mitbestimmung Bei Ueberstunden Pb

Seminarfakten

Mo. 15:00 – Fr. 12:30 Uhr
max. Teilnehmer: ca. 18
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX
§ 54 Abs. 1 i.V.m. § 46 Abs. 1 BPersVG bzw. das entsprechende LPersVG
mit Kollegenrabatt ab 1390,- €
1. Teilnehmer 1490,- €
2. Teilnehmer 1440,- €
Weitere Teilnehmer 1390,- €
Seminargebühren zzgl.
Hotelkosten und MwSt.
Zu den Terminen

Zu empfehlen für

Betriebsratsmitglieder
Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter
Personalratsmitglieder

Formulare

Unverbindliche Reservierung
Verbindliche Seminaranmeldung
Ordnungsgemäße Ladung zur Betriebsratssitzung
Betriebsratsbeschluss zur Schulungsteilnahme
Mitteilung an die Geschäftsleitung zur Schulungsteilnahme

    Ihr Wunschthema als individuelle Inhouse Schulung!

    Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

    T 0209 / 165 85 - 0
    M inhouse@aas-seminare.de






    * Diese Angaben sind verpflichtend, damit wir bestmöglich mit Ihnen in Kontakt treten können.

    Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas? Rufen Sie uns an
    0209 165 85 - 0
    oder nutzen Sie unser Kontaktformular

    Zum Kontaktformular
    MA JT Kontakt 400

    für BR, JAV und SBV

    Mit dem aas-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über interessante Neuigkeiten. Dabei erfahren Sie mehr über aktuelle Gerichtsentscheidungen, wichtige gesetzliche Änderungen und interessante aas-Seminarangebote.

    Bitte bestätigen Sie den Hinweis zum Datenschutz

    * Pflichtfelder