Jugend- und Auszubildendenvertretung – Teil 1 (JAV 1)

Für einen optimalen Start in die neue Amtszeit

Kennung
2724/2024
Dauer
Montag bis Freitag
Standort
Berlin
Teilnehmer
Max. ca. 18 Teilnehmer

Die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) vertritt gemeinsam mit dem Betriebs- oder Personalrat die Belange der jugendlichen Beschäftigten (unter 18 Jahren) und der Azubis. Sie bespricht auf ihren Sitzungen alle wichtigen Themen und fasst dort auch Beschlüsse. Da wirksame Beschlüsse nur auf ordnungsgemäßen Sitzungen gefasst werden können, hat die JAV zahlreiche Formalitäten zu beachten. Damit die Mitglieder der JAV ihre Aufgaben erfüllen können, haben sie Anspruch auf Freistellung von ihrer beruflichen Tätigkeit bzw. Ausbildung. Da die Mitbestimmungsrechte gegenüber dem Arbeitgeber nicht direkt durch die JAV, sondern durch den Betriebsrat oder Personalrat wahrgenommen werden, ist eine enge Zusammenarbeit der jeweiligen Gremien von besonderer Bedeutung. Auf dem Seminar „Jugend- und Auszubildendenvertretung – Teil 1“ erhalten die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in die Aufgaben, Beteiligungsrechte und Arbeitsweise der JAV.

Beteiligungsrechte und Aufgaben der JAV

  • Was kann die JAV bewegen? Überblick über Eure Aufgaben
  • Überwachungsaufgabe der JAV: Hält der Arbeitgeber Gesetze, Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen ein?
  • Euer Unterrichtungsanspruch: Wer nicht fragt, bleibt dumm
  • Gesamt- und Konzern-JAV

Wie funktioniert die JAV-Arbeit?

  • Die Aufgaben des Vorsitzenden und des Stellvertreters der JAV
  • Sitzungen der JAV: Von der Ladung bis zur Beschlussfassung
  • Wann muss das Ersatzmitglied geladen werden?
  • So leitest Du die JAV-Sitzung professionell
  • Was gilt für Telefon- und Videokonferenzen?
  • Kosten und Sachaufwand der JAV
  • Die Sprechstunde der JAV: Sinn und Zweck, Nutzen für die JAV
  • Gesprächsführung in der Sprechstunde
  • Die Jugend- und Auszubildendenversammlung: Rechtsgrundlagen
  • So präsentiert Ihr Eure Arbeit!

Rechtsstellung der JAV und ihrer Mitglieder

  • Ehrenamtliche Tätigkeit
  • Arbeitsbefreiung und Freizeitausgleich
  • Begünstigungs- und Benachteiligungsverbot
  • Geheimhaltungspflichten der JAV
  • Teilnahme an Schulungsveranstaltungen
  • Kündigungsschutz
  • Der Anspruch auf Weiterbeschäftigung gemäß § 78a BetrVG

JAV und Betriebsrat: So zieht Ihr an einem Strang!

  • Teilnahmerecht des Betriebsratsvorsitzenden an den JAV-Sitzungen
  • Die Betriebsratssitzung: vom Teilnahmerecht bis zum Stimmrecht der JAV
  • Dein Redebeitrag in der Betriebsratssitzung: Wie Du sagst, was Du meinst
  • Aussetzung von Beschlüssen des Betriebsrats
  • Teilnahme an Sprechstunden des Betriebsrats
  • Einfluss der JAV auf die Tagesordnung der Betriebsratssitzung
  • Die Unterrichtungspflicht des Betriebsrats: Damit die JAV weiß, was Sache ist!

Die Rolle des Betriebsrats verstehen

  • Überblick über die Aufgaben und Beteiligungsrechte des Betriebsrats
  • Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten
  • Mitbestimmung bei personellen Angelegenheiten
  • Beteiligung des Betriebsrats bei Kündigungen
  • Einflussmöglichkeiten des Betriebsrats im Betrieb
  • Vorteile eines starken Betriebsrats als Partners für die JAV

Kenntnisse nach Abschluss des Seminars

  • So funktioniert die JAV-Arbeit: von der Beschlussfassung bis zur Jugend- und Auszubildendenversammlung
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten der JAV und ihrer Mitglieder
  • Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat: So klappt's!
610 JAV 1 Pb Seminar
Kennung
2724/2024
Dauer
Montag bis Freitag
Standort
Berlin
Teilnehmer
Max. ca. 18 Teilnehmer
Beginn
Mo. 01.07.2024
15:00
Ende
Fr. 05.07.2024
12:30

Die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) vertritt gemeinsam mit dem Betriebs- oder Personalrat die Belange der jugendlichen Beschäftigten (unter 18 Jahren) und der Azubis. Sie bespricht auf ihren Sitzungen alle wichtigen Themen und fasst dort auch Beschlüsse. Da wirksame Beschlüsse nur auf ordnungsgemäßen Sitzungen gefasst werden können, hat die JAV zahlreiche Formalitäten zu beachten. Damit die Mitglieder der JAV ihre Aufgaben erfüllen können, haben sie Anspruch auf Freistellung von ihrer beruflichen Tätigkeit bzw. Ausbildung. Da die Mitbestimmungsrechte gegenüber dem Arbeitgeber nicht direkt durch die JAV, sondern durch den Betriebsrat oder Personalrat wahrgenommen werden, ist eine enge Zusammenarbeit der jeweiligen Gremien von besonderer Bedeutung. Auf dem Seminar „Jugend- und Auszubildendenvertretung – Teil 1“ erhalten die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in die Aufgaben, Beteiligungsrechte und Arbeitsweise der JAV.

Beteiligungsrechte und Aufgaben der JAV

  • Was kann die JAV bewegen? Überblick über Eure Aufgaben
  • Überwachungsaufgabe der JAV: Hält der Arbeitgeber Gesetze, Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen ein?
  • Euer Unterrichtungsanspruch: Wer nicht fragt, bleibt dumm
  • Gesamt- und Konzern-JAV

Wie funktioniert die JAV-Arbeit?

  • Die Aufgaben des Vorsitzenden und des Stellvertreters der JAV
  • Sitzungen der JAV: Von der Ladung bis zur Beschlussfassung
  • Wann muss das Ersatzmitglied geladen werden?
  • So leitest Du die JAV-Sitzung professionell
  • Was gilt für Telefon- und Videokonferenzen?
  • Kosten und Sachaufwand der JAV
  • Die Sprechstunde der JAV: Sinn und Zweck, Nutzen für die JAV
  • Gesprächsführung in der Sprechstunde
  • Die Jugend- und Auszubildendenversammlung: Rechtsgrundlagen
  • So präsentiert Ihr Eure Arbeit!

Rechtsstellung der JAV und ihrer Mitglieder

  • Ehrenamtliche Tätigkeit
  • Arbeitsbefreiung und Freizeitausgleich
  • Begünstigungs- und Benachteiligungsverbot
  • Geheimhaltungspflichten der JAV
  • Teilnahme an Schulungsveranstaltungen
  • Kündigungsschutz
  • Der Anspruch auf Weiterbeschäftigung gemäß § 78a BetrVG

JAV und Betriebsrat: So zieht Ihr an einem Strang!

  • Teilnahmerecht des Betriebsratsvorsitzenden an den JAV-Sitzungen
  • Die Betriebsratssitzung: vom Teilnahmerecht bis zum Stimmrecht der JAV
  • Dein Redebeitrag in der Betriebsratssitzung: Wie Du sagst, was Du meinst
  • Aussetzung von Beschlüssen des Betriebsrats
  • Teilnahme an Sprechstunden des Betriebsrats
  • Einfluss der JAV auf die Tagesordnung der Betriebsratssitzung
  • Die Unterrichtungspflicht des Betriebsrats: Damit die JAV weiß, was Sache ist!

Die Rolle des Betriebsrats verstehen

  • Überblick über die Aufgaben und Beteiligungsrechte des Betriebsrats
  • Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten
  • Mitbestimmung bei personellen Angelegenheiten
  • Beteiligung des Betriebsrats bei Kündigungen
  • Einflussmöglichkeiten des Betriebsrats im Betrieb
  • Vorteile eines starken Betriebsrats als Partners für die JAV

Kenntnisse nach Abschluss des Seminars

  • So funktioniert die JAV-Arbeit: von der Beschlussfassung bis zur Jugend- und Auszubildendenversammlung
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten der JAV und ihrer Mitglieder
  • Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat: So klappt's!
Zum Warenkorb

Verfügbarkeit

Freie Plätze verfügbar


mit Kollegenrabatt ab 1090,- €
1. Teilnehmer
1190,- €
2. Teilnehmer
1140,- €
Weitere Teilnehmer
1090,- €
Seminargebühren zzgl. Hotelkosten und MwSt.
Weitere Teilnehmer können im Warenkorb hinzugefügt werden

Living Hotel Weißensee
Parkstraße 87, 13086 Berlin
Vollpensionspauschale, mit Übernachtung (VP)
182,49 €
Tagungspauschale mit Abendessen, ohne Übernachtung (TPAE)
84,19 €
Tagungspauschale ohne Abendessen, ohne Übernachtung (TP)
53,47 €
pro Person und Nacht zzgl. MwSt.
Weitere Informationen und Preise
Bitte beachten

Den Beschluss über die Schulungsteilnahme fasst der Betriebsrat.


PDF Download
§ Anspruchsgrundlage § 65 Abs. 1 BetrVG i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG

Zu empfehlen für

  • Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung

Formulare & Musterschreiben

Unverbindliche Reservierung
Verbindliche Seminaranmeldung
Ordnungsgemäße Ladung zur Betriebsratssitzung
Betriebsratsbeschluss zur Schulungsteilnahme
Mitteilung an die Geschäftsleitung zur Schulungsteilnahme

Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas? Rufen Sie uns an
0209 165 85 - 0
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Zum Kontaktformular
MA JT Kontakt 400

für BR, JAV und SBV

Mit dem aas-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über interessante Neuigkeiten. Dabei erfahren Sie mehr über aktuelle Gerichtsentscheidungen, wichtige gesetzliche Änderungen und interessante aas-Seminarangebote.

Bitte bestätigen Sie den Hinweis zum Datenschutz

* Pflichtfelder