Kongress für Vorsitzende, Stellvertreter und Freigestellte

Marriott Hotel München

Kennung
4801/2024
Dauer
Montag bis Freitag
Standort
München
Teilnehmer
ca. 18 pro Workshop
Kleine Workshops mit maximal ca. 18 Teilnehmern

Begrenzte Teilnehmerzahl

Vorträge

Eröffnungsvortrag

RF 670 FraBay 800

Prof. Dr. Frank Bayreuther

Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht an der Universität Passau

Vortrag:
"Die aktuellen Gesetzesänderungen im Arbeitsrecht"

Abschlussvortrag

RF Buber

Tim Buber

Rentenberater

Vortrag:
"Clever in Rente: Was ist möglich vor 67?"

Unsere Referenten

RF Buber

Tim Buber

Rentenberater
RF StePfl 800

Stefan Pflug

Rechtsanwalt / Mediator (DAA), Fachanwalt für Arbeitsrecht, Wirtschaftsmediator, Datenschutzbeauftragter, Einigungsstellenvorsitzender - Osnabrück, Berlin, Köln
RF ChrDec 800

Christian Decke

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in München
RF Von Ossowski

André von Ossowski

Richter am Arbeitsgericht
RF 230 AndVoe 800

Andreas Völker

Kommunikationstrainer in München
RF TinAll 800

Martina Allemand-Vetter

Wirtschaftspsychologin m.Sc.; Trainerin & Coach in Baden-Baden
RF Konkel

Alexandra Konkel

Rechtsanwältin Mediatorin -Master- in Bochum
RF 011 SanMih 800

Sandra Mihatsch

Fachanwältin für Arbeitsrecht und Fachanwältin für Medizinrecht, Rechtsanwältin in Essen und Bochum
RF Farian

Ute Farian

Demografieberaterin und Gesundheitsmanagerin in Ravensburg
RF Altmann

Christoph Altmann

Beratung + Coaching + Mediation
RF Sideri

Smaro Sideri

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Workshops 2024

Wählen Sie 5 aus 9

Neben einem einleitenden und abschließenden Vortrag am Montag bzw. Freitag werden an den anderen Kongresstagen Workshops zu unterschiedlichen Themen angeboten. Sie können aus dem umfangreichen Kongressprogramm fünf Workshops auswählen.
So können Sie sich die Themen, die für Ihre Betriebsratsarbeit erforderlich sind, individuell und passgenau zusammenstellen.

Workshop 1: Aktuelle Rechtsprechung zum BetrVG

Betriebsratsvergütung und Eingruppierung +++ Fehler bei Massenentlassungsanzeigen +++ Zustimmungsverweigerung zu Versetzung +++ Nichteinhaltung einer Betriebsvereinbarung zur Arbeitszeit +++ Unwirksamkeit einer Betriebsvereinbarung und Sperrwirkung eines Tarifvertrags +++ Anhörung des Betriebsrats bei Kündigung +++ Mitbestimmung bei Vorlage der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung


Workshop 2: Aktuelle Rechtsprechung zum Arbeitsrecht

Annahmeverzug nach Ausspruch einer fristlosen Kündigung +++ Krankheitsbedingte Kündigung und negative Zukunftsprognose +++ Übertragung von gesetzlichem und tariflichem Urlaub +++ Beweiswert einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung +++ Kündigung nach Weigerung eine Arbeitsfähigkeitsbescheinigung vorzulegen +++ Außerordentliche Kündigung und Mitteilung der Sozialdaten +++ Unterschiedliche Bezahlung von Männern und Frauen


Workshop 3: Strategie und Taktik in der Verhandlungsführung des Betriebsrats

Entwicklung einer Strategie und Taktik für die Verhandlung +++ Planung des eigenen Vorgehens +++ Einschätzung des Vorgehens des Arbeitgebers +++ Typische Arbeitgeberstrategien +++ Typische Fehler in Verhandlungen vermeiden +++ Strategie und Taktik der Verhandlungsführung +++ Mit guter Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung erfolgreich zum Ziel


Workshop 4: Agiles Arbeiten im Betriebsrat

Was bedeutet agiles Arbeiten überhaupt? +++ Agiles Arbeiten mit verschiedenen Methoden (Kanban, Scrum, Design Thinking) +++ Agiles Arbeiten beim Betriebsrat +++ Fallbeispiele aus der betrieblichen Praxis +++ Vor- und Nachteile der agilen Betriebsratsarbeit +++ Agiles Projektmanagement, Boards, Backlog, User-Story usw. +++ Potenziale für die Betriebsratsarbeit


Workshop 5: Arbeitsorganisation und Stressmanagement in der Betriebsratsarbeit

Zeit- und Zielplanung in der Betriebsratsarbeit +++ Situationsanalyse, „Zeitdiebe“ erkennen, Stärken- und Schwächenanalyse +++ Rationaler Umgang mit Informationen und Umgang mit Störungen +++ Instrumente des Zeitmanagements: Führung und Delegation +++ Methoden der Stressbewältigung +++ Grenzen setzen und Grenzen wahren +++ Das Züricher Ressourcenmodell


Workshop 6: Aktuelle Rechtsfragen zur Betriebsratssitzung

Wer darf zur Sitzung laden? +++ Rechtsprechung und Lösungsmöglichkeiten für die Praxis +++ Wann liegt eine Verhinderung zur Sitzungsteilnahme vor? +++ Rechtsprechung zu „Unabkömmlichkeit“ und Arbeitsfrei als Verhinderung +++ Anforderungen an eine aussagekräftige Tagesordnung +++ Beschlussfähigkeit und Beschlussfassung des Betriebsrats +++ Beschlussfassung in (teil-)digitalen Betriebsratssitzungen +++ Aktuelle Rechtsprechung zu Rechtsfolgen fehlender (ordnungsgemäßer) Beschlüsse


Workshop 7: Entgeltbestandteile – Mitbestimmung bei Einführung, Änderung oder Streichung

Prämien- und Bonusmodelle, Qualifikationsmodelle +++ Grundgehalt und Höhe des variablen Anteils +++ Zielvereinbarungen – Festlegen von Zielen +++ Folgen nicht erreichter Ziele +++ Einseitige Festlegung der Ziele durch den Arbeitgeber? +++ Individualrechtliche Folgen bei Missachtung von Mitbestimmungsrechten +++ Chancen und Risiken verschiedener Entgeltmodelle


Workshop 8: Zukunftsaufgabe „Fachkräftemangel“

Fachkräftemangel als Herausforderung im Betrieb +++ Gute Mitarbeiter langfristig an den Betrieb binden +++ Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice, Prämien & Co. als Anreiz +++ Personalentwicklung durch Weiterbildung und Qualifizierung +++ Beteiligungs- und Initiativrechte des Betriebsrats +++ Neue Mitarbeiter hinzu gewinnen – Fachkräfteeinwanderung als Mittel?


Workshop 9: Alternde Belegschaft – Gesund und leistungsfähig auch im Alter

Leistungsfähigkeit in verschiedenen Altersgruppen +++ Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung im Überblick +++ Maßnahmenplanung mit dem Betriebsrat +++ Lebensphasenorientierte Arbeitszeitgestaltung +++ Besonderheiten in Produktionsbetrieben und bei Schichtarbeit - Freischichten und Altersfreizeit +++ Berufsbegleitende Weiterbildung der Arbeitnehmer +++ Wissen richtig vermitteln und an die nächste Generation weitergeben

Kenntnisse nach Abschluss des Kongresses

  • Änderungen im Arbeitszeitrecht und Mitbestimmung bei Entgeltbestandteilen
  • Aktuelle Rechtsprechung für Betriebsratsvorsitzende zu ausgewählten Themen im BetrVG und Arbeitsrecht
  • Zukunftsaufgaben „Fachkräftemangel“ und „Alternde Belegschaften“ in der Praxis
  • Arbeits- und Organisationsmethodenkompetenz im Betriebsrat
München 800×450 Kongress
Kennung
4801/2024
Dauer
Montag bis Freitag
Standort
München
Teilnehmer
Max. ca. 18 pro Workshop Teilnehmer
Beginn
Mo. 25.11.2024
16:00
Ende
Fr. 29.11.2024
12:00
Verfügbarkeit
Freie Plätze verfügbar
Zum Warenkorb

Kongresspreise

mit Kollegenrabatt ab 1549,- €
1. Teilnehmer 1649,- €
2. Teilnehmer 1599,- €
Weitere Teilnehmer 1549,- €
Seminargebühren zzgl.
Hotelkosten und MwSt.

Hotel

Marriott Hotel München
Berliner Straße 93, 80805 München
Vollpensionspauschale, mit Übernachtung (VP) 284,83 €
Tagungspauschale mit Abendessen, ohne Übernachtung (TPAE) 137,88 €
Tagungspauschale ohne Abendessen, ohne Übernachtung (TP) 108,78 €
pro Person und Nacht zzgl. MwSt. Hotelinfos § Anspruchsgrundlage § 37 Abs. 6 BetrVG

Zu empfehlen für

Betriebsratsmitglieder
Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter
Freigestellte Betriebsratsmitglieder

Formulare

Unverbindliche Reservierung
Verbindliche Seminaranmeldung
Ordnungsgemäße Ladung zur Betriebsratssitzung
Betriebsratsbeschluss zur Schulungsteilnahme
Mitteilung an die Geschäftsleitung zur Schulungsteilnahme
Druckversion

Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas? Rufen Sie uns an
0209 165 85 - 0
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Zum Kontaktformular
MA JT Kontakt 400

für BR, JAV und SBV

Mit dem aas-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über interessante Neuigkeiten. Dabei erfahren Sie mehr über aktuelle Gerichtsentscheidungen, wichtige gesetzliche Änderungen und interessante aas-Seminarangebote.

Bitte bestätigen Sie den Hinweis zum Datenschutz

* Pflichtfelder