Chat with us, powered by LiveChat
Finden Sie Ihr passendes Seminar

Seminare und Schulungen in Travemünde

  • Strand, Luxus und dicke Pötte
  • Kleinstadt mit maritimen Flair
  • Abendspaziergang an der Mole
Termine in Travemünde
Datum
Übersicht
Kennung
Ort
Hotel
Reservierung
Buchung
Arbeits- und Gesundheitsschutz – Teil 2
23.08. - 27.08.2021
Travemünde
3404/2021
Travemünde – Strand, Luxus und dicke Pötte
„Lübecks schönste Tochter“ – so nennen die Einheimischen das nur 20 Kilometer nordöstlich vom Lübecker Zentrum gelegene Seebad Travemünde. Die „Lütte“, 1187 gegründet, hat eine bewegte Seefahrergeschichte hinter sich und ist auch heute noch Hot-Spot für die Liebhaber „dicker Pötte“. Vom Skandinavienkai starten die großen Personenfähren mit so märchenhaften Namen wie Peter Pan oder Nils Holgersson nach Schweden, Finnland und Lettland. Von der neu gestalteten kaiserlichen Strandpromenade oder von der mit zahlreichen Cafés und Restaurants gesäumten Vorderreihe aus können Schaulustige die Giganten vorbeigleiten sehen und sich in ferne Länder träumen. Travemünde bietet seinen Gästen mit Grünstrand, Kurstrand und Priwall Strand drei attraktive Strandbereiche – bei gutem Wetter gestaltet sich das Freizeitprogramm wie von selbst. Ansonsten gibt es viel zu sehen: Frühaufsteher können im Fischereihafen den heimkehrenden Fischern zuschauen, die ihren frischen Fang an Ort und Stelle sortieren, putzen, räuchern und an die Küchenchefs der Region verkaufen. Im Seebadmuseum tauchen Geschichtsfans in die Vergangenheit ein. Wer sich für Meeresbiologie interessiert, setzt zum Priwall über und besucht die Ostseestation. Lohnend ist auch eine Besichtigung der Viermastbark Passat.Aktive wandern Richtung Niendorf zum Brodtener Steilufer. Der Weg führt durch den Wald oberhalb des Ufers entlang und bietet umwerfende Blicke auf das Meer. Am höchsten Punkt können sich Wanderer im Ausflugslokal „Hermannshöhe“ mit Kaffee und Kuchen oder maritimen Klassikern stärken. Travemünde hat in der jüngsten Vergangenheit intensiv in die Stadterneuerung investiert, die Promenaden neu gestaltet und Historisches klug bewahrt. Es ist ein Vergnügen, sich treiben zu lassen, in das ein oder andere Café mit Blick auf die Trave einzukehren oder in den kleinen Geschäften zu stöbern. Dabei sollte ein Besuch der „Alten Vogtei“ nicht fehlen. Das alte Giebelhaus lädt mit Café und Restaurant, Kunstgalerie, Ladenpassage und Teekontor zum gemütlichen „Klönschnack“ ein.

"Travemünde hat in der jüngsten Vergangenheit intensiv in die Stadterneuerung investiert, die Promenaden neu gestaltet und Historisches klug bewahrt."

Hotel
Adresse
SlowDown Travemünde
SlowDown Travemünde
Priwallpromenade 17-21, 23570 Travemünde
  • Behindertenfreundlich-/gerecht
  • Zentrumsnah
  • Fitness
  • Wellness
mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!