Mitbestimmung bei Arbeitsentgelt und leistungsorientierter Vergütung

Gestaltung im Betrieb mit und ohne Tarifvertrag

Wenn keine tarifliche Regelung besteht, bezieht sich das Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats beim Thema Arbeitsentgelt auf das gesamte Vergütungssystem. Dabei unterliegen sowohl das Grundentgelt als auch variable Vergütungsbestandteile der Mitbestimmung. Bei tarifgebundenen Arbeitgebern ist das Beteiligungsrecht der betrieblichen Lohngestaltung hingegen eingeschränkt. Diese übernehmen hier im Wesentlichen die Tarifvertragsparteien. Der Mitbestimmung unterliegen jedoch beispielsweise freiwillige Leistungen, zu denen der Arbeitgeber nicht durch einen Tarifvertrag verpflichtet ist. Auf dem Seminar „Mitbestimmung bei Arbeitsentgelt und leistungsorientierter Vergütung“ lernen die Teilnehmer, wie sie ihr Mitbestimmungsrecht bei der Entgeltgestaltung umsetzen können, um zu innerbetrieblicher Lohngerechtigkeit sowie der Sicherung eines angemessenen und transparenten Lohngefüges bestmöglich beizutragen.

Grundlagen der Entgeltgestaltung

  • Durch Betriebsvereinbarung regelbare Entgeltbestandteile – Wirkung von Gesetzes- beziehungsweise Tarifvorbehalt, Tarifvorrang und -üblichkeit
  • Möglichkeiten zur Erzwingung von Betriebsvereinbarungen
  • Entgeltregelung in Tarifvertrag und Betriebsvereinbarungen: Wann und wie sind Änderungen möglich?
  • Ablösung von Betriebsvereinbarungen durch neue oder durch Gesamtbetriebsvereinbarungen
  • Was sind „betriebsvereinbarungsoffene“ Arbeitsverträge?
  • Gesamtzusagen und betriebliche Übungen
  • Arbeitsrechtlicher Gleichbehandlungsgrundsatz und Entgelttransparenzgesetz

Änderungen im Arbeitsvertrag– was ist möglich?

  • Freiwilligkeits- und/oder Widerrufsvorbehalte z. B. beim Weihnachtsgeld
  • Aktuelles zu Stichtagsregelungen: Rückerstattung von Sonderzahlungen vermeiden
  • Reichweite von Anrechnungsvorbehalten bei Tariflohnerhöhungen
  • Weiterbildungskosten: So lange kann sich ein Arbeitnehmer an das Unternehmen binden
  • Einseitige Entgeltreduzierung durch den Arbeitgeber: Änderungskündigung und wie der Betriebsrat helfen kann

Formen leistungsbezogener Vergütung, Zielvereinbarungen und Beurteilungsverfahren

  • Prämien-, Bonus- und Qualifikationsmodelle
  • Akkordlohn
  • Grundgehalt und Höhe des variablen Anteils
  • Differenzierung der Entgelte
  • Merkmale und Kriterien für Beurteilungen
  • Sicherstellung einer gerechten Beurteilung
  • Bewertung der Arbeitsleistung /Qualifikation der Beurteilenden
  • Zielvereinbarungen
  • Festlegen von Zielen
  • Folgen nicht erreichter Ziele
  • Einseitige Festlegung der Ziele durch den Arbeitgeber – „billiges Ermessen“ gem. § 315 BGB
  • Chancen und Risiken verschiedener Entgeltmodelle
  • Motive der Arbeitgeber und wirtschaftliche Auswirkungen

Mitbestimmung bei Entgeltgestaltung und Beurteilungsgrundsätzen

  • Mitbestimmungsrechte gemäß §§ 87, 92 ff. BetrVG
  • Unterschiede bei tarifgebundenen und tarifungebundenen Arbeitgebern
  • Nachwirkung und Nachbindung von Tarifverträgen
  • Mitbestimmung bei der Einführung, Änderung oder Streichung von Entgeltbestandteilen
  • Rechtsfolgen der Nichtbeteiligung des BR
  • Individualrechtliche Folgen der Missachtung der Mitbestimmung
  • Beteiligung des BR bei Änderungskündigungen

Vereinbarungen mit dem Arbeitgeber

  • Praxistipps für Verhandlungen
  • Vorteile von Regelungsabrede, Gesamtzusage oder Betriebsvereinbarung
  • Beendigung und ihre Folgen

Kenntnisse nach Abschluss des Seminars

  • Wechselwirkung von Individual- und Kollektivarbeitsrecht bei der Entgeltgestaltung
  • Auswirkungen der Tarifgebundenheit auf das Mitbestimmungsrecht
  • Reichweite der Mitbestimmung in Entgeltfragen
  • Gestaltung von Vereinbarungen zu Sonderzuwendungen und leistungsorientiertem Entgelt
868 Mitbestimmung Beim Arbeitsentgelt Pb

Seminarfakten

Mo. 15:00 – Fr. 12:30 Uhr
max. Teilnehmer: ca. 18
§ 37 Abs. 6 BetrVG
mit Kollegenrabatt ab 1440,- €
1. Teilnehmer 1540,- €
2. Teilnehmer 1490,- €
Weitere Teilnehmer 1440,- €
Seminargebühren zzgl.
Hotelkosten und MwSt.
Zu den Terminen

Zu empfehlen für

Betriebsratsmitglieder

Formulare

Unverbindliche Reservierung
Verbindliche Seminaranmeldung
Ordnungsgemäße Ladung zur Betriebsratssitzung
Betriebsratsbeschluss zur Schulungsteilnahme
Mitteilung an die Geschäftsleitung zur Schulungsteilnahme

Termine 2024

Datum

Ort

Kennung

September

November

  • 11.11. - 15.11.2024

    Berlin

    4626/2024

    NH Collection Berlin Mitte am Checkpoint Charlie

    Behindertenfreundlich
    Zentrumsnähe
    Sportangebot
    Wellnessangebot

    Das NH Collection Berlin Mitte Friedrichstraße verfügt über 268 moderne Zimmer, die ihren Fokus auf die Entspannung der Besucher legen. Entspannen können Sie ebenfalls im Hoteleigenen Sauna- und Wellness- oder Fitnessbereich. Lernen Sie in heller und freundlicher Umgebung in einem der 10 Veranstaltungsräume, in welchem Ihr Seminar stattfindet. Den Tag starten Sie bei einem Frühstücksbuffet mit frischem Gebäck und Obst sowie kalten und warmen Speisen. Dank der zentralen Lage am Checkpoint Charlie gelangen Sie in wenigen Minuten fußläufig verschiedene Destinationen wie die Mall of Berlin oder den Gendarmenmarkt. Entfliehen Sie dem Großstadtstress und entspannen Sie bei einem Spaziergang im großen Tiergarten. Den Abend können Sie in Gesellschaft an der Hotelbar ausklingen lassen. Parkmöglichkeiten bietet das Hotel in einer Tiefgarage gegen Gebühr an.

    Ihr Wunschthema als individuelle Inhouse Schulung!

    Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

    T 0209 / 165 85 - 0
    M inhouse@aas-seminare.de






    * Diese Angaben sind verpflichtend, damit wir bestmöglich mit Ihnen in Kontakt treten können.

    Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas? Rufen Sie uns an
    0209 165 85 - 0
    oder nutzen Sie unser Kontaktformular

    Zum Kontaktformular
    MA JT Kontakt 400

    für BR, JAV und SBV

    Mit dem aas-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über interessante Neuigkeiten. Dabei erfahren Sie mehr über aktuelle Gerichtsentscheidungen, wichtige gesetzliche Änderungen und interessante aas-Seminarangebote.

    Bitte bestätigen Sie den Hinweis zum Datenschutz

    * Pflichtfelder