Arbeitsbedingungen in Handel und Logistik

Pick by Voice, Leistungskontrollen und Arbeitsverdichtung

Gerade im Onlinehandel und in der Logistikbranche steigt der Arbeitsdruck durch hohe Effizienzanforderungen stetig. Sprachgeführte Assistenzsysteme wie „Pick-by-Voice“ sind im Rahmen moderner Warenwirtschaftssysteme mittlerweile zur Verbesserung der Fehlerrate und Steigerung der Kommissionierungsleistung etabliert. Dies ermöglicht jedoch auch, das Verhalten und die Arbeitsleistung von Beschäftigten minutiös zu kontrollieren. Die Folge: Permanente technische Leistungsüberwachung und automatisierte Befehle werden mehr und mehr als gesundheitlich belastend empfunden. Im Seminar „Arbeitsbedingungen in Handel und Logistik“ lernen die Teilnehmer, welche Vereinbarungen zum Schutz vor übermäßiger digitaler Kontrolle von Verhalten und Arbeitsleistung sie im Rahmen ihrer Mitbestimmungsrechte treffen können. Sie erfahren, wie sie bei der Verbesserung der Arbeitsbedingungen und der Reduzierung einer wachsenden Mehrbelastung in der Logistikwirtschaft maßgeblich zu beteiligen sind.

Arbeitszeit, Akkord, Leistungsüberwachung, Beurteilungsgrundsätze – Arbeitsbedingungen spürbar verbessern

  • Ausweitung der Arbeitszeiten und Arbeitsverdichtung verhindern
  • Kollegen vor Leistungsüberwachung und -kontrollen schützen
  • Leistungszulagen, Akkord, Prämien und Zielvereinbarungen richtig mitbestimmen

Arbeitszeiten und spezielle Regeln der Logistikbranche – rechtliche Grundlagen

  • Regelungen zu Lenkzeiten, Ruhezeiten und weiterer Arbeitszeitgestaltung
  • Grenzen, Dokumentation und Aufbewahrungspflichten
  • Arbeitszeiterfassung – Was bedeutet die aktuelle Gesetzeslage für die Branche?
  • Soziale Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats als wirksame Schutzrechte

Belastungen reduzieren – endlich effektiver Arbeits- und Gesundheitsschutz

  • Gefährdungsbeurteilung und Arbeitsschutzmaßnahmen – Was tun bei unzureichenden Schutz- und Entlastungsmaßnahmen?
  • Laufen, Heben, Tragen – Lastenhandhabungsverordnung und Arbeitsschutzgesetz
  • Hitze, Kälte, Zugluft – Regelungen der Arbeitsstättenverordnung
  • Arbeitsverdichtung, fehlende Kolleginnen und Kollegen, Termin- und Leistungsdruck – Initiativ- und Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats im Gesundheitsschutz nach § 87 Abs. 1 Nr. 7 BetrVG
  • Stellenaufstockung als Maßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Konflikte mit Kunden, Kollegen und Führungskräften – psychische Belastungen bei der Arbeit als Teil der Gefährdungsanalyse nach § 5 Arbeitsschutzgesetz

Digitalisierung, moderne Kommissionierungsverfahren und automatisierte Fördertechniken

  • Digitale Warenwirtschaftssysteme, Pick by Voice, GPS-Bewegungsprofile etc.
  • Beteiligung des Betriebsrats bei Veränderung der Arbeitsplätze, Arbeitsinhalte und Arbeitsbedingungen
  • Umfangreiche Überwachung verhindern, Datenschutz mitgestalten
  • Hinzuziehung von Sachverständigen
  • Initiativrechte zur Qualifizierung und Beschäftigungssicherung

Kenntnisse nach Abschluss des Seminars

  • Mitbestimmung bei Arbeitszeit, Arbeitsbedingungen und speziellen Regeln in der Onlinehandel- und Logistikbranche
  • Praxisnahe Umsetzung zur spürbaren Verbesserung der Arbeitsbedingungen
  • Wirksamer Arbeits- und Gesundheitsschutz
330 Arbeitsbedingungen Handel Logistik Pb

Seminarfakten

Mo. 15:00 – Fr. 12:30 Uhr
max. Teilnehmer: ca. 18
§ 37 Abs. 6 BetrVG,
§ 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX
mit Kollegenrabatt ab 1490,- €
1. Teilnehmer 1590,- €
2. Teilnehmer 1540,- €
Weitere Teilnehmer 1490,- €
Seminargebühren zzgl.
Hotelkosten und MwSt.
Zu den Terminen

Zu empfehlen für

Betriebsratsmitglieder
Arbeitsschutzausschussmitglieder
Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Formulare

Unverbindliche Reservierung
Verbindliche Seminaranmeldung
Ordnungsgemäße Ladung zur Betriebsratssitzung
Betriebsratsbeschluss zur Schulungsteilnahme
Mitteilung an die Geschäftsleitung zur Schulungsteilnahme

Termine 2024

Datum

Ort

Kennung

April

  • 15.04. - 19.04.2024

    Ostseebad Scharbeutz

    1621/2024

    BAYSIDE Hotel

    Behindertenfreundlich
    Zentrumsnähe
    Sportangebot
    Wellnessangebot

    Das BAYSIDE ist ein Hotel zum Wohlfühlen mit einmaliger Strandlage. Die Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet und haben Balkon oder Terrasse. Das Restaurant hat einen großen Außenbereich. Im Wellnesscenter kann man nach einem Seminartag prima entspannen oder im Fitnessraum eine Trainingseinheit einlegen, ggf. fallen Mehrkosten an. Den Abend kann man mit einem Spaziergang am Meer oder dem Besuch der Bar ausklingen lassen.

Oktober

  • 07.10. - 11.10.2024

    Köln

    4118/2024

    Maritim Hotel Köln

    Behindertenfreundlich
    Zentrumsnähe
    Sportangebot
    Wellnessangebot

    Das Maritim Hotel liegt direkt am Rhein, nur wenige Schritte von der reizvollen Altstadt entfernt. Im Schatten des Doms befinden sich zahlreiche Kulturdenkmäler wie das berühmte römische Dionysos-Mosaik oder der Gürzenich. Das Hotel verfügt über den größten Tagungsbereich in Köln. Nach Seminarende lohnt ein Besuch des Wellnessbereichs mit Pool, Sauna und Fitnessraum, ggf. fallen Mehrkosten an. Zum Ausklang des Abends kann man sich mit anderen Seminarteilnehmern in der Hotelbar austauschen oder die spannende Stadt zu Fuß entdecken.

    Ihr Wunschthema als individuelle Inhouse Schulung!

    Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

    T 0209 / 165 85 - 0
    M inhouse@aas-seminare.de






    * Diese Angaben sind verpflichtend, damit wir bestmöglich mit Ihnen in Kontakt treten können.

    Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas? Rufen Sie uns an
    0209 165 85 - 0
    oder nutzen Sie unser Kontaktformular

    Zum Kontaktformular
    MA JT Kontakt 400

    für BR, JAV und SBV

    Mit dem aas-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über interessante Neuigkeiten. Dabei erfahren Sie mehr über aktuelle Gerichtsentscheidungen, wichtige gesetzliche Änderungen und interessante aas-Seminarangebote.

    Bitte bestätigen Sie den Hinweis zum Datenschutz

    * Pflichtfelder