Führungskompetenzen für Vorsitzende und Stellvertreter

Betriebsrat und Personalrat verantwortungsbewusst und erfolgreich leiten

Kennung
3712/2024
Dauer
Montag bis Freitag
Standort
Berlin
Teilnehmer
Max. ca. 18 Teilnehmer

Nur ein Gremium, das engagiert, motiviert und zielorientiert zusammenarbeitet, kann auf Dauer Erfolge erzielen. Der Betriebsratsvorsitzende muss unterschiedliche Stärken, Erfahrungen und Kompetenzen der Betriebsratsmitglieder erkennen und für die Arbeit des Gremiums bestmöglich nutzbar machen. Dies erfordert neben Empathie und einem Gespür für Potenziale auch ausgeprägte Führungsqualitäten. Im Seminar „Führungskompetenz für Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter“ lernen Betriebsratsvorsitzende und deren Stellvertreter, wie sie als „Erster unter Gleichen“ erfolgreich ein Betriebsratsteam leiten können. Die Teilnehmer machen sich mit den relevanten Führungsinstrumenten vertraut und erfahren, wie sie Führungsstärke verantwortungsbewusst einsetzen und einen eigenen Führungsstil entwickeln können.

Kein Vorgesetzter und dennoch an vorderster Front

  • Was bedeutet „ein Gremium führen“?
  • Ohne Disziplinargewalt dennoch Führungspersönlichkeit sein: Wie geht das?
  • Wie viel Macht darf ein Vorsitzender haben?
  • Sitzungen, Ausschüsse und Versammlungen leiten – und was ist noch zu tun?
  • Das Gremium arbeitsfähig machen

Welche Fertigkeiten brauche ich?

  • Die informelle Gruppenstruktur erkennen
  • Gruppendynamische Prozesse lenken
  • Eine erfolgreiche Teamentwicklung verfolgen / Abläufe und Prozesse optimieren
  • Moderationstechniken sicher anwenden
  • Ziele festlegen und daraus Strategien entwickeln können
  • Aufgaben richtig delegieren
  • Alle Mitglieder an der Arbeit beteiligen
  • Informationen für alle transparent machen
  • Mit Routineaufgaben effizient umgehen

Klare Haltung und sicheres Auftreten

  • Klare Ziele setzen und verfolgen
  • Ohne Druck überzeugend auftreten
  • Immer stark sein müssen – aber nicht autoritär sein: Welchen Leitungsstil möchten Sie ausfüllen? / Entscheidungen souverän nach außen vertreten / Wie wirke ich auf andere? Selbst- und Fremdbild bestimmen

Soziale Kompetenz ausbauen

  • Dem Aufgaben- und Rollengeflecht Herr werden
  • Erkennen und erweitern der eigenen sozialen Kompetenzen
  • Anpassungsfähigkeit mit Durchsetzungskraft intelligent verknüpfen
  • Empathisch sein, um leichter motivieren zu können
  • Kritikfähigkeit und Kritikkompetenz ausbauen

Kenntnisse nach Abschluss des Seminars

  • Sie können Ihre Rolle als Vorsitzender richtig einordnen
  • Sie wissen, wie Sie Ihr Gremium arbeitsfähig machen und motivieren
  • Sie können gruppendynamische Prozesse lenken
  • Sie kennen Ihren Leitungsstil und können souverän auftreten
  • Sie wissen um die Wichtigkeit Ihrer sozialen Kompetenz im Führungsverhalten
211 Fuehrungskompetenz BRV Pb Seminar
Kennung
3712/2024
Dauer
Montag bis Freitag
Standort
Berlin
Teilnehmer
Max. ca. 18 Teilnehmer
Beginn
Mo. 09.09.2024
15:00
Ende
Fr. 13.09.2024
12:30

Nur ein Gremium, das engagiert, motiviert und zielorientiert zusammenarbeitet, kann auf Dauer Erfolge erzielen. Der Betriebsratsvorsitzende muss unterschiedliche Stärken, Erfahrungen und Kompetenzen der Betriebsratsmitglieder erkennen und für die Arbeit des Gremiums bestmöglich nutzbar machen. Dies erfordert neben Empathie und einem Gespür für Potenziale auch ausgeprägte Führungsqualitäten. Im Seminar „Führungskompetenz für Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter“ lernen Betriebsratsvorsitzende und deren Stellvertreter, wie sie als „Erster unter Gleichen“ erfolgreich ein Betriebsratsteam leiten können. Die Teilnehmer machen sich mit den relevanten Führungsinstrumenten vertraut und erfahren, wie sie Führungsstärke verantwortungsbewusst einsetzen und einen eigenen Führungsstil entwickeln können.

Kein Vorgesetzter und dennoch an vorderster Front

  • Was bedeutet „ein Gremium führen“?
  • Ohne Disziplinargewalt dennoch Führungspersönlichkeit sein: Wie geht das?
  • Wie viel Macht darf ein Vorsitzender haben?
  • Sitzungen, Ausschüsse und Versammlungen leiten – und was ist noch zu tun?
  • Das Gremium arbeitsfähig machen

Welche Fertigkeiten brauche ich?

  • Die informelle Gruppenstruktur erkennen
  • Gruppendynamische Prozesse lenken
  • Eine erfolgreiche Teamentwicklung verfolgen / Abläufe und Prozesse optimieren
  • Moderationstechniken sicher anwenden
  • Ziele festlegen und daraus Strategien entwickeln können
  • Aufgaben richtig delegieren
  • Alle Mitglieder an der Arbeit beteiligen
  • Informationen für alle transparent machen
  • Mit Routineaufgaben effizient umgehen

Klare Haltung und sicheres Auftreten

  • Klare Ziele setzen und verfolgen
  • Ohne Druck überzeugend auftreten
  • Immer stark sein müssen – aber nicht autoritär sein: Welchen Leitungsstil möchten Sie ausfüllen? / Entscheidungen souverän nach außen vertreten / Wie wirke ich auf andere? Selbst- und Fremdbild bestimmen

Soziale Kompetenz ausbauen

  • Dem Aufgaben- und Rollengeflecht Herr werden
  • Erkennen und erweitern der eigenen sozialen Kompetenzen
  • Anpassungsfähigkeit mit Durchsetzungskraft intelligent verknüpfen
  • Empathisch sein, um leichter motivieren zu können
  • Kritikfähigkeit und Kritikkompetenz ausbauen

Kenntnisse nach Abschluss des Seminars

  • Sie können Ihre Rolle als Vorsitzender richtig einordnen
  • Sie wissen, wie Sie Ihr Gremium arbeitsfähig machen und motivieren
  • Sie können gruppendynamische Prozesse lenken
  • Sie kennen Ihren Leitungsstil und können souverän auftreten
  • Sie wissen um die Wichtigkeit Ihrer sozialen Kompetenz im Führungsverhalten
Zum Warenkorb

Verfügbarkeit

Freie Plätze verfügbar

mit Kollegenrabatt ab 1490,- €
1. Teilnehmer
1590,- €
2. Teilnehmer
1540,- €
Weitere Teilnehmer
1490,- €
Seminargebühren zzgl. Hotelkosten und MwSt.
Weitere Teilnehmer können im Warenkorb hinzugefügt werden

Hollywood Media Hotel Berlin
Kurfürstendamm 202, 10719 Berlin
Vollpensionspauschale, mit Übernachtung (VP)
209,49 €
Tagungspauschale mit Abendessen, ohne Übernachtung (TPAE)
105,12 €
Tagungspauschale ohne Abendessen, ohne Übernachtung (TP)
70,32 €
pro Person und Nacht zzgl. MwSt.
Weitere Informationen und Preise

PDF Download
§ Anspruchsgrundlage § 37 Abs. 6 BetrVG

Zu empfehlen für

  • Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter

Formulare & Musterschreiben

Unverbindliche Reservierung
Verbindliche Seminaranmeldung
Ordnungsgemäße Ladung zur Betriebsratssitzung
Betriebsratsbeschluss zur Schulungsteilnahme
Mitteilung an die Geschäftsleitung zur Schulungsteilnahme

Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas? Rufen Sie uns an
0209 165 85 - 0
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Zum Kontaktformular
MA JT Kontakt 400

für BR, JAV und SBV

Mit dem aas-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über interessante Neuigkeiten. Dabei erfahren Sie mehr über aktuelle Gerichtsentscheidungen, wichtige gesetzliche Änderungen und interessante aas-Seminarangebote.

Bitte bestätigen Sie den Hinweis zum Datenschutz

* Pflichtfelder