Chat with us, powered by LiveChat

§54 - Errichtung des Konzernbetriebsrats

(1)

Für einen Konzern (§ 18 Abs. 1 des Aktiengesetzes) kann durch Beschlüsse der einzelnen Gesamtbetriebsräte ein Konzernbetriebsrat errichtet werden. Die Errichtung erfordert die Zustimmung der Gesamtbetriebsräte der Konzernunternehmen, in denen insgesamt mehr als 50 vom Hundert der Arbeitnehmer der Konzernunternehmen beschäftigt sind.

(2)

Besteht in einem Konzernunternehmen nur ein Betriebsrat, so nimmt dieser die Aufgaben eines Gesamtbetriebsrats nach den Vorschriften dieses Abschnitts wahr.

Kommentar zu §54

Errichtung des Konzernbetriebsrats

§ 54 BetrVG - Absatz 1 + 2

So wie die Betriebsräte der einzelnen Betriebe in einem Unternehmen einen Gesamtbetriebsrat bilden, können die Gesamtbetriebsräte und Betriebsräte der Unternehmen, die einen Konzern bilden, einen Konzernbetriebsrat ins Leben rufen. Hierbei handelt es sich um eine Kann-Vorschrift.Ein Konzernbetriebsrat ist erst dann zu bilden, wenn die Gesamtbetriebsräte eines Konzerns, die mehr als 50 Prozent der Arbeitnehmer des Konzerns vertreten, einen entsprechenden Beschluss fassen. Maßgeblich ist dabei die Zahl der Arbeitnehmer – ohne leitende Angestellte – zum Zeitpunkt der Beschlussfassung.

mehr lesen
mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!