Chat with us, powered by LiveChat

Kostenloses Starter-Webinar – Die richtige Wahl der freigestellten Betriebsratsmitglieder

Ein Überblick in 90 Minuten

Termine

Seminarinhalte

  • Die Anzahl der freizustellenden Betriebsratsmitglieder
  • Kommen auch Freistellungen in Betracht, wenn die Zahlenstaffel des § 38 BetrVG nicht erfüllt ist?
  • Wie müssen solche Freistellungen begründet werden?
  • Welche Arten von Freistellungen gibt es?
  • Die erforderlichen Vorberatungen mit dem Arbeitgeber
  • Wer nimmt an den Vorberatungen teil?
  • Wer entscheidet über Teilfreistellungen?
  • Die richtige Aufstellung der Kandidaten für die Freistellungen
  • Das richtige Wahlverfahren für die Freistellungen
  • Ersatzfreistellungen für den Betriebsrat
  • Wie und wann erfolgt die Freistellung nach der Wahl der Freigestellten
  • Abberufung von Freigestellten und Veränderung der Belegschaftsstärke

Worum geht es?

Für die Wahl der freigestellten Betriebsratsmitglieder haben sich in den letzten zwei Jahren durch die Rechtsprechung des BAG und einzelner LAG grundlegende Änderungen ergeben. Insbesondere bzgl. der Wahl teilfreigestellter Betriebsratsmitglieder und bzgl. der Frage, ob die Wahl in einem Wahlgang oder in mehreren Wahlgängen durchgeführt werden muss, hat sich eine neue Rechtslage ergeben, die unbedingt beachtet werden muss.

Grundsätzlich gilt, dass unbedingt alle gesetzlichen Vorgaben für die Wahl freigestellter Betriebsratsmitglieder genau beachtet werden müssen, damit sich nicht im Nachhinein Probleme und Konflikte bei den Freistellungen ergeben. 

In diesem Zusammenhang ergeben sich eine Reihe von Fragen: Was muss der Betriebsrat im Vorfeld der Freistellungen beachten? Um was geht es bei den gesetzlich vorgeschriebenen Vorberatungen? Muss der Betriebsrat Einwände des Arbeitgebers berücksichtigen? Wie erfolgt die Aufstellung der Kandidaten für die Freistellungen und erfolgt die Wahl in geheimer oder offener Abstimmung? In welchem Wahlverfahren wird gewählt und was ist bei der Wahl von teilfreigestellten Betriebsratsmitgliedern zu beachten? Sollten und dürfen Ersatzfreigestellte gewählt werden und wann rücken diese nach? Was gilt bei der Abberufung eines freigestellten Betriebsratsmitglieds und was für Auswirkungen hat die dauerhafte Erhöhung oder Verringerung der Belegschaftsstärke für die freigestellten Betriebsratsmitglieder? 

Seminarfakten

90 Minuten
max. Teilnehmer ca. 18
§ 37 Abs. 6 BetrVG
mit Kollegenrabatt ab 0,- €
1. Teilnehmer 0,- €
2. Teilnehmer 0,- €
weitere Teilnehmer 0,- €
Seminargebühren zuzüglich MwSt.

Zu empfehlen für

  • Betriebsratsmitglieder
Termine

Aktuell sind leider keine Termine verfügbar.

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um ein passendes Seminar für Sie zu finden.

Telefon: 0209 165 85 0

Zum Kontaktformular

Wie können Sie an unserem Webinar teilnehmen?

Um sich für ein aas-Webinar anzumelden, reservieren Sie zunächst unverbindlich einen Platz, Sie erhalten von uns umgehend das Musterschreiben „Mitteilung an die Geschäftsleitung“ und einen Vordruck zur Webinaranmeldung. Im zweiten Schritt fassen Sie einen Beschluss zur Seminarteilnahme und informieren den Arbeitgeber anschließend mit dem Musterschreiben. Mit diesem Schreiben setzen Sie dem Arbeitgeber für die Rückmeldung automatisch eine Frist von 14 Tagen. Sollte der Arbeitgeber innerhalb dieser Frist keine Einwände erheben, können Sie sich mit dem Anmeldeformular verbindlich anmelden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Rechner die technischen Voraussetzungen erfüllen muss, die Sie bitte vor Beginn des Webinars prüfen. Sollten technische Probleme auftreten, teilen Sie uns diese bitte mit.

Wie können Sie an der Schulung für den Betriebsrat teilnehmen?

  • Wählen Sie Ihr Webinar und Ihren Wunschtermin
  • Füllen Sie das Online-Buchungsformular aus
  • Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail mit weiteren Infos zum genauen Ablauf
  • Denken Sie daran, Ihren Vorgesetzten über Ihre Abwesenheit zu informieren!
  • Mit dem Zugangslink gelangen Sie zur Online-Plattform
  • Unser Referent heißt Sie willkommen

aas: unsere Webinare für Sie im Überblick

Als Betriebsratsmitglied vertreten Sie die Interessen der Kolleginnen und Kollegen und müssen entsprechend Verantwortung übernehmen. Dazu gehört die kontinuierliche Auseinandersetzung mit neuer Rechtsprechung und mit neuen Anforderungen in verschiedensten Bereichen. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, sind regelmäßige Fortbildungen besonders wichtig. Die aas Akademie für Arbeits- und Sozialrecht Ruhr-Westfalen GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit bequem von zuhause aus an Seminaren teilzunehmen. Gerade in Zeiten von Corona und Home-Office ist diese Möglichkeit Gold wert! Nutzen Sie die digitalen Möglichkeiten und erwerben Sie Wissen, ohne verreisen zu müssen. Wie bei Präsenzseminaren gibt es feste Termine, allerdings können Sie komplett ortsflexibel teilnehmen. 

Ihre Vorteile bei Webinaren von der aas

Sparen Sie sich die Anreise zum Seminar und den damit verbundenen Aufwand. Diese wertvolle Zeit können Sie sicher brauchen. Sie entscheiden, von wo aus Sie teilnehmen. Außerdem sparen Sie sich auch die Hotelkosten. Das ist ein starkes Argument gegenüber dem Arbeitgeber. Die kleinen Lerneinheiten bauen schnell und effektiv Wissen auf, ohne dass dabei Ihre normale Arbeit liegen bleibt. Unsere Fachreferent beantworten live vor der Kamera Ihre Fragen. Nach Abschluss der Seminars erhalten Sie Ihre Webinar-Unterlagen zum schnellen Download. Sie benötigen nichts weiter als einen PC/Laptop oder ein Handy bzw. Tablet.

mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!