Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber – so klappt es (nicht)!

Mit Freu(n)den regelmäßig diskutieren

Kennung
1029/2024
Dauer
1,5 Stunden
Standort
Online-Seminar
Teilnehmer
Max. Teilnehmer

Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber – so klappt´s (nicht)!

Zusammenarbeit ist mehr als ein Nebeneinander. Keine Seite darf gegen die andere arbeiten, um sie in ihrer Funktion innerhalb der Betriebsverfassung zu stören. Für den Arbeitgeber ist das durch § 78 BetrVG konkretisiert, für den Betriebsrat bestimmt § 77 Abs. 1 S. 2 BetrVG, dass er nicht durch einseitige Handlungen in die Leitung des Betriebs eingreifen darf. Zusammenarbeit verlangt jedoch mehr als nur Nichtstörung. Sie bedeutet vielmehr für den Arbeitgeber, dass er die gesetzlich geschaffene Einwirkungsmöglichkeit des Betriebsrats auf seinen Rechtskreis anerkennt, wie umgekehrt der Betriebsrat bei der Verfolgung der Arbeitnehmerinteressen auf die Rechte und Rechtsgüter des Arbeitgebers Rücksicht zu nehmen hat. Doch in der Praxis gestaltet sich genau das häufig als schwierig.

Bei unserem Netzwerktreffen für Betriebsräte (kostenloses Webinar) sprechen wir darüber, was vertrauensvolle Zusammenarbeit bedeutet und wie sie funktionieren kann. Sie erhalten außerdem Hilfestellung für den Fall, dass der Arbeitgeber an einer vertrauensvollen Zusammenarbeit nicht interessiert ist und erfahren, was Sie tun können, damit erfolgreiche Betriebsratsarbeit nicht an mangelnder Kooperation scheitert

Diskutieren Sie mit unseren Referenten und anderen Betriebsratskolleginnen und -kollegen über Ihre Erfahrungen. Nutzen Sie diese Gelegenheit und sichern Sie sich jetzt Ihren Platz beim kostenlosen Webinar!

  • Begriff der vertrauensvollen Zusammenarbeit
  • Ziel der vertrauensvollen Zusammenarbeit
  • Vorbereitung und Durchführung von Monatsgesprächen
  • Regelmäßige Besprechungen außerhalb des Monatsgespräches
  • Gemeinsame Abstimmung von Unternehmenszielen und BR-Arbeit
  • Was tun, wenn der AG nicht an einer vertrauensvollen Zusammenarbeit interessiert ist?
632 SBV 3 Pb Webinar
Kennung
1029/2024
Dauer
1,5 Stunden
Standort
Online-Seminar
Teilnehmer
Max. Teilnehmer
Beginn
Mo. 04.03.2024
15:00
Ende
Mo. 04.03.2024
16:30

Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber – so klappt´s (nicht)!

Zusammenarbeit ist mehr als ein Nebeneinander. Keine Seite darf gegen die andere arbeiten, um sie in ihrer Funktion innerhalb der Betriebsverfassung zu stören. Für den Arbeitgeber ist das durch § 78 BetrVG konkretisiert, für den Betriebsrat bestimmt § 77 Abs. 1 S. 2 BetrVG, dass er nicht durch einseitige Handlungen in die Leitung des Betriebs eingreifen darf. Zusammenarbeit verlangt jedoch mehr als nur Nichtstörung. Sie bedeutet vielmehr für den Arbeitgeber, dass er die gesetzlich geschaffene Einwirkungsmöglichkeit des Betriebsrats auf seinen Rechtskreis anerkennt, wie umgekehrt der Betriebsrat bei der Verfolgung der Arbeitnehmerinteressen auf die Rechte und Rechtsgüter des Arbeitgebers Rücksicht zu nehmen hat. Doch in der Praxis gestaltet sich genau das häufig als schwierig.

Bei unserem Netzwerktreffen für Betriebsräte (kostenloses Webinar) sprechen wir darüber, was vertrauensvolle Zusammenarbeit bedeutet und wie sie funktionieren kann. Sie erhalten außerdem Hilfestellung für den Fall, dass der Arbeitgeber an einer vertrauensvollen Zusammenarbeit nicht interessiert ist und erfahren, was Sie tun können, damit erfolgreiche Betriebsratsarbeit nicht an mangelnder Kooperation scheitert

Diskutieren Sie mit unseren Referenten und anderen Betriebsratskolleginnen und -kollegen über Ihre Erfahrungen. Nutzen Sie diese Gelegenheit und sichern Sie sich jetzt Ihren Platz beim kostenlosen Webinar!

  • Begriff der vertrauensvollen Zusammenarbeit
  • Ziel der vertrauensvollen Zusammenarbeit
  • Vorbereitung und Durchführung von Monatsgesprächen
  • Regelmäßige Besprechungen außerhalb des Monatsgespräches
  • Gemeinsame Abstimmung von Unternehmenszielen und BR-Arbeit
  • Was tun, wenn der AG nicht an einer vertrauensvollen Zusammenarbeit interessiert ist?
Zum Warenkorb

Verfügbarkeit

Freie Plätze verfügbar

Seminarpreise

Seminargebühren zzgl. MwSt. Druckversion

Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas? Rufen Sie uns an
0209 165 85 - 0
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Zum Kontaktformular
MA JT Kontakt 400

für BR, JAV und SBV

Mit dem aas-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über interessante Neuigkeiten. Dabei erfahren Sie mehr über aktuelle Gerichtsentscheidungen, wichtige gesetzliche Änderungen und interessante aas-Seminarangebote.

Bitte bestätigen Sie den Hinweis zum Datenschutz

* Pflichtfelder