Chat with us, powered by LiveChat
Finden Sie Ihr passendes Seminar

Seminare und Schulungen in Trier

  • Die älteste Stadt Deutschlands
  • Prachtvollen Kulissen in der romantischen Moselstadt
  • Malerischer Hauptmarkt in der Altstadt
Termine in Trier
Datum
Übersicht
Kennung
Ort
Hotel
Reservierung
Buchung
Die aktuelle Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH)
06.12. - 10.12.2021
Trier
4919/2021

Trier – die älteste Stadt Deutschlands – wird auch Roma Secunda, das zweite Rom, genannt. Porta Nigra, Römerbrücke, Thermen und Amphitheater sind steinerne Zeugen aus dieser Glanzzeit des heutigen Weltkulturerbes. Unter Kaiser Konstantin dem Großen war Trier Machtzentrale des weströmischen Reiches. Die Basilika diente als Thronsaal Kaiser Konstantins, im Dom befindet sich mit dem Heiligen Rock Christi eine der kostbarsten Reliquien, und die Kaiserthermen gehörten zu den größten Badeanlagen des Römischen Reiches.

Diese prachtvollen Kulissen allein machen einen Besuch in der romantischen Moselstadt zu einem Erlebnis. Aber auch Lebensart und Leckereien begeistern die Besucher. Weinstuben, Brauhäuser, Restaurants und Cafés gibt es zahlreiche – vom Gourmettempel Becker's mit französisch geprägter Küche im Winzerstadtteil Olewig über das Cumvino, dem Weinrestaurant des Bistums Trier mit Produkten aus den bischöflichen Weingütern und einem Gartenlokal in der Nähe der Basilika, bis zur Kartoffel-Kiste, die original Trierer Küche mit Grumberschnietscher (Kartoffelpfannkuchen), Döppelabbes (überbackene geriebene Kartoffeln mit Speck) und Kappes-Teerdisch (Sauerkraut und Püree) serviert. Ein großer Spaß zu jeder Jahreszeit ist eine Erlebnisführung. Beim rund zweistündigen Spaziergang ausgehend vom malerischen Hauptmarkt in der Altstadt, vorbei an Bischofssitz, Liebfrauenkirche, Römerbrücke und natürlich der 1.800 Jahre alten Porta Nigra.

Aus den ersten Reben, die die Römer in Trier kultivierten, hat sich inzwischen das größte Riesling-Anbaugebiet der Welt entwickelt. Das lässt sich übrigens wunderbar erradeln. Der Ruwer-Hochwald-Radweg ist eine der schönsten Radstrecken Deutschlands. Auf einer ehemaligen Bahntrasse geht es rund 50 Kilometer durch das Moseltal und die Höhen des Hunsrück. Wem die Anstiege von Trier aus zu heftig sind, der fährt mit dem Radlerbus zum Endpunkt der Tour und lässt sich dann sanft in die Stadt zurückrollen.

„Diese prachtvollen Kulissen allein machen einen Besuch in der romantischen Moselstadt zu einem Erlebnis.“

Hotel
Adresse
Park Plaza Trier
Park Plaza Trier
Nikolaus-Koch-Platz 1, 54290 Trier
  • Behindertenfreundlich-/gerecht
  • Zentrumsnah
  • Fitness
  • Wellness
mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!