Mit Freu(n)den

lernen

Finden Sie ein passendes Seminar
Seminarsuche

Dortmund

Dortmund – fliegende Bilder und ein See
Wo einst Stahl gekocht wurde, spazieren die Dortmunder heute um einen See: der Phoenix-See im Stadtteil Hörde ist eines der städtebaulichen Vorzeige-Projekte. Exponate aus der Reihe „Emscherkunst“ und eine Reihe gastronomischer Angebote runden einen Ausflug zum See ab. Dort hält übrigens auch die Dortmunder Stadtrundfahrt (Start am Dortmunder Hauptbahnhof), die mit ihrem Hop-on Hop-off Stationen ideal für eine Erkundung der Ruhr-Metropole ist. Auf dem Fahrplan stehen das Kreuzviertel, wo alternative Kneipen und individuelle Geschäfte hinter Jugendstil-Fassaden locken, der Hafen, die DASA (Deutschlands größte Arbeitswelt-Ausstellung mit spannenden Mitmach-Möglichkeiten für Besucher), die Universität Dortmund, das Stadion, der Westfalenpark, der seit der Bundesgartenschau 1959 zu einer prachtvollen Grün-Oase herangewachsen ist, der Rombergpark mit benachbartem Zoo, die City mit Rathaus und Friedensplatz sowie die Reinoldikirche. Übrigens, wer so richtige „Dortmunder Originale“ kennenlernen will, der gönnt sich nach der Erkundung der Stadt ein Bierchen am Bergmann-Kiosk schräg gegenüber dem U am Hohen Wall – gemäß dem Motto: Harte Arbeit, ehrlicher Lohn!

Mit dem „Deutschen Fußballmuseum“ spielt Dortmund seit Oktober 2015 nicht nur mit seiner Fußballmannschaft BVB 09 in der ersten Liga. Der futuristische Bau gegenüber des Hauptbahnhofs ist der neue „Ballfahrtsort“ für Freunde des runden Leders. Die vierteilige Konzeption des Museums – Erste Halbzeit (DFB-Geschichte), Halbzeitpause (Trainer und Taktik), Zweite Halbzeit (Vereinsfußball) und Nachspielzeit (Bus der Nationalmannschaft und Amateurfußball) – ist der schönsten Nebensache der Welt gewidmet und zieht seit der Eröffnung tausende Besucher an. Rund 70.000 Fans sind in der Saison bei den Heimspielen übrigens immer im „echten“ Fußballtempel der Stadt zu Gast. Das Stadion ist ständig ausverkauft und wer mitjubeln möchte, der braucht entweder gute Freunde, die ihm ihre Dauerkarte überlassen oder muss sich sehr früh um eine der wenigen Karten im freien Verkauf bemühen.

Aber auch für Nicht-Fußballer hat Dortmund vieles zu bieten. Die Stadt, die einst Kohle, Stahl und Bier prägten, punktet auf den ehemaligen Industriearealen jetzt mit Kultur: Im Dortmunder „U“, einem ehemaligen Brauerei-Turm, sind das Kunstmuseum, der HartwareMedienKunstverein und Institutionen der kulturellen Bildung beheimatet. Vom Sky-Restaurant „The View“, über denen die „fliegenden Bilder“ via Videoinstallation in die Stadt strahlen, genießen Besucher einen faszinierenden Blick. 

„Aber auch für Nicht-Fußballer hat Dortmund vieles zu bieten. Die Stadt, die einst Kohle, Stahl und Bier prägten, punktet auf den ehemaligen Industriearealen jetzt mit Kultur: Im Dortmunder „U“, einem ehemaligen Brauerei-Turm, sind das Kunstmuseum, der HartwareMedienKunstverein und Institutionen der kulturellen Bildung beheimatet.“

Im Herzen

des Ruhrpotts

Seminare in Dortmund

Thema
Das lernen Sie
Betriebsverfassungsrecht – Teil 4 (BR 4)
Wirtschaftliche Mitbestimmung, Interessenausgleich und Sozialplan
Arbeitsrecht – Teil 4 (AR 4)
Grundlagen im BDSG, ArbSchG, SGB IX, KSchuG und BEM
Thema
Das lernen Sie
Die Aufgaben des Betriebsratsvorsitzenden – Teil 1
Ihre besondere Funktion: Sitzungsorganisation, Teamarbeit im BR, Kommunikation, Haftung
Thema
Das lernen Sie
Die Rentenreform – Aktuelle Rechtsfragen zur Rente
Gesetzliche Rahmenbedingungen nach der Reform, Rente mit 63 oder 67?, Mitbestimmungsrechte, Entgeltumwandlung
Thema
Das lernen Sie
Die Vertretung der Schwerbehinderten – Teil 2
Integrationsvereinbarung, Rechte und Pflichten der SBV, Besuch beim Sozialgericht
Thema
Das lernen Sie
Die Betriebsratswahl
Von der Bestellung des Wahlvorstands bis zur Bekanntgabe des Wahlergebnisses

Seminarhotels in Dortmund

Berswordtstraße 2, 44139 Dortmund
Das Steigenberger Hotel liegt innenstadtnah, gegenüber dem Messe- und Kongresszentrum. Im Hotel befindet sich ein Wellness- und Fitnessbereich, ggf. fallen Mehrkosten an. Im nahegelegenen Westfalenpark gibt es eine ideale Joggingstrecke. Die im amerikanischen Stil gehaltene Hotelbar lädt zum Verweilen ein.
Tel: 0231 902 1 - 0
Nächsten Seminare in diesem Hotel
Datum
Seminar
20.11. - 24.11.2017
Die Vertretung der Schwerbehinderten – Teil 2
05.02. - 07.02.2018
Die Betriebsratswahl
22.01. - 26.01.2018
Die Aufgaben des Betriebsratsvorsitzenden – Teil 1
13.11. - 17.11.2017
Betriebsverfassungsrecht – Teil 4 (BR 4)
15.01. - 19.01.2018
Arbeitsrecht – Teil 4 (AR 4)
27.11. - 01.12.2017
Die Rentenreform – Aktuelle Rechtsfragen zur Rente
Lindemannstraße 88, 44137 Dortmund
Das Dorint Hotel liegt in unmittelbarer Nähe zum Messegelände der Westfalenhalle. Sowohl das Stadtzentrum als auch das Fußballstadion Signal Iduna Park sind in wenigen Minuten zu erreichen. Im Hotel befindet sich ein Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool und Fitnessraum, ggf. fallen Mehrkosten an. Gegen Aufpreis lassen sich hier Massagen und Kosmetikbehandlungen buchen. Die hoteleigene Bar ist den ganzen Tag über für Sie geöffnet und bietet neben Getränken auch ausgewählte Snacks an.
Tel: 0231 9113-0
Nächsten Seminare in diesem Hotel
Datum
Seminar

Hotelstandorte in Dortmund

Die Standort Hotel Karte steht im Backend nicht zur Verfügung.