Mit Freu(n)den

lernen

Finden Sie Ihr passendes Seminar
Seminarsuche

Bonn

Polyglott und herzlich: Bonn – das Bundesdorf

Von 1949 bis 1990 war Bonn provisorische Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland. Die Einwohner nannten ihre kaum mehr als 300.000 Einwohner zählende Stadt liebevoll „das Bundesdorf“. Denn obwohl Schauplatz der „Großen Politik“, hat sich Bonn immer Herzlichkeit und Beschaulichkeit bewahrt. Auf engstem Raum können Besucher auch heute in der Stadt am Rhein Geschichte, lebendige Kultur, Natur und fröhliche rheinische Lebensart erleben. Beethoven, Altstadt, Museen, Botanische Gärten, Bundesviertel, Romantischer Rhein – in Bonn gibt es viel zu entdecken.

Einen Rundgang durch die Bonner Innenstadt startet man am besten am Bonner Münster, weiter geht es zum Geburtshaus Ludwig van Beethovens und zur barocken Residenz der Kurfürsten Kölns, dem Kurfürstlichen Schloss. Auch das Alte Rathaus mit seiner herrlichen Rokokofassade ist einen Besuch wert. Die Fußgängerzone mit zahlreichen Fach- und Filialgeschäften lädt zum Shopping ein.

Von der Innenstadt erreicht man mit Bus oder Fahrrad das Regierungsviertel mit der Museumsmeile. Als die Regierung ging, kam die Kultur. Anfang der 1990er Jahre öffneten gleich drei neue „Kulturtempel“ ihre Tore: das Bonner Kunstmuseum, die Bundeskunsthalle und das Haus der Geschichte. Sie liegen auf einer Achse mit dem Museum König, dem Ernst-Moritz-Arndt-Haus und dem Akademischen Kunstmuseum der Universität. Das angrenzende Bundesviertel repräsentiert den Wandel der ehemaligen Bundeshauptstadt zum Zentrum für internationale Zusammenarbeit. Wer dem „Weg der Demokratie“ folgt, gelangt nicht nur zum Sitz der Vereinten Nationen, sondern auch zu zeithistorisch bedeutenden Stätten wie der Villa Hammerschmidt und dem ehemaligen Plenarsaal des Bundestages!

Bleibt genug Zeit, empfehlen sich Ausflüge in die Stadtteile: Die Bonner Südstadt mit ihren prächtigen Gründerzeitfassaden punktet mit netten Kneipen und Restaurants sowie den Botanischen Gärten. Bad Godesberg – einst Sitz zahlreicher Botschaften – zeigt sich mit hochherrschaftlichen Villen, Redoute, Draitschbrunnen und Godesburg von der edlen Seite. Bonn ist auch ein idealer Ausgangspunkt für einen Ausflug ins Siebengebirge, einem der ältesten Naturparks Deutschlands. Da empfiehlt sich die Anreise mit einem Schiff der Weißen Flotte. In Königswinter geht’s mit Deutschlands ältester Zahnradbahn auf den Drachenfels.

„Wer dem „Weg der Demokratie“ folgt, gelangt nicht nur zum Sitz der Vereinten Nationen, sondern auch zu zeithistorisch bedeutenden Stätten wie der Villa Hammerschmidt und dem ehemaligen Plenarsaal des Bundestages!“

Seminare in Bonn

Seminarhotels in Bonn

Berliner Freiheit 2, 53111 Bonn
Das Hilton Bonn liegt direkt am Rhein. Das Stadtzentrum sowie die beliebte Altstadt sind fußläufig zu erreichen. Auch die Oper und das Beethovenhaus liegen in unmittelbarer Nähe. Das Hotel verfügt über 252 komfortable Zimmer, von denen einige barrierearm ausgestattet sind. Seine 14 modernen Tagungsräume machen das Hilton zu einem perfekten Kongresshotel. Im Restaurant The Grill wird internationale Küche gepaart mit regionalen Einflüssen serviert. Nach einem anstrengenden Kongresstag bietet der Wellnessbereich des Hotels ausreichend Möglichkeiten zur Entspannung. Neben Sauna und Pool (ggf. fallen Mehrkosten an) gibt es einen sehr gut ausgestatteten Fitnessbereich. Durch die ausgezeichnete Lage empfiehlt sich sowohl ein Spaziergang am Rhein als auch ein Bummel durch die alte Bundeshauptstadt.
Tel: 0228 7269 - 0
Unsere nächsten Seminare in diesem Hotel
Datum
Seminar
04.11. - 08.11.2019
aas-Kongress für Vorsitzende und Stellvertreter „Rechtsfragen aus der Betriebsratsarbeit“

Hotelstandorte in Bonn

Die Standort Hotel Karte steht im Backend nicht zur Verfügung.