Finden Sie Ihr passendes Seminar
Seminarsuche

Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Einlösen von Gutscheinen

Die Gültigkeit der Gutscheine ergibt sich aus dem von der aas oder ihren Beauftragten eingetragenen Datum auf dem Gutschein. Sollte kein Datum eingetragen sein, ist dieser als ungültig zu erachten. Die Gutscheine gelten nicht für Produkte aus folgenden Sortimenten: aas-Inhouse-Seminare, aas-Kongresse und aas-Klausurtagungen. Jeder Gutschein kann nur einmal eingelöst werden.

Der Gutschein ist übertragbar. Eine Übertragbarkeit des Gutscheins ist ausgeschlossen, wenn dieser personalisiert ist (d. h. Vor- und Nachname eingetragen sind). aas kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber leisten. Dies gilt nicht, wenn der Empfänger Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat. Anspruch auf den Gutschein-Codes haben Teilnehmer der aas, welche die Anforderungen der AGB erfüllen. Die Verteilung der Gutscheine erfolgt auf digitalen Kanälen (z. B. E-Mails) oder durch eine Übergabe des Gutscheins vor Ort.

Der Gutschein kann nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich. 

Pro Teilnehmer kann nur ein Gutschein pro Bestellung eingelöst werden. Etwaiges Restguthaben des Gutscheins wird nicht erstattet, bzw. kein Gutschein mit dem verbleibenden restlichen Wert erstellt. Gutschein-Guthaben wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst. Der Wert des Gutscheins wird nicht erstattet, wenn der Kunde die mit dem Gutschein ganz oder teilweise bezahltes Produkt nicht antritt oder storniert. Bei Verlust des Gutscheins ist eine Erstattung nicht möglich.

 

Stand: Juli 2019

mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!