Chat with us, powered by LiveChat

Suchtprävention – Teil 2

Praktische Suchtprävention im Betrieb

ON TOP
Besuch einer Suchtklinik

Kenntnisse nach Abschluss des Seminars
  • Vertiefte Kenntnisse zum Umgang mit der Suchtproblematik
  • Auswirkungen geeigneter Betriebsvereinbarungen
  • Gesprächsführung mit Abhängigen
  • Therapiemöglichkeiten bei Suchterkrankungen
Termine

Seminarinhalte

Abhängigkeit und Sucht

Stoffgebundene Abhängigkeit: Alkohol, illegale Drogen, Medikamente etc. / Nicht stoffgebundene Abhängigkeit (Verhaltenssüchte): Mediensucht, Magersucht, Kaufsucht, Arbeitssucht etc. / Abgrenzung zu Zwangshandlungen / Erkennungskriterien der verschiedenen Suchtformen

Grundhaltung der Beteiligten

Aktuelle Resonanz: Betriebsvereinbarung zu Suchterkrankungen aus Sicht der Arbeitgeber, der Beschäftigten sowie der Betriebs- oder Personalräte

Betriebliche Suchtprävention und Suchtkrankenhilfe

Qualifikationsmöglichkeiten: Suchtbeauftragte, Suchtberater oder Suchtkrankenhelfer: Was passt zu welchem Betrieb? / Erfahrungsaustausch „Abhängigkeiten im Arbeitsleben“ / Wirkungen von Betriebsvereinbarungen zu Suchterkrankungen / Erfolge und Hemmnisse bei der Umsetzung eines 5-Stufen-Plans / Zusammenarbeit mit externen Beratungseinrichtungen

Drogenpolitik und -therapie in Deutschland

Ein Blick auf die aktuelle Situation, den historischen Verlauf und in die Zukunft / Vergleich mit anderen Staaten und Kulturen / Das Suchthilfesystem / Stationen in der Suchttherapie

Umgang mit Suchtgefährdeten und Suchtkranken

Beratungsgespräche vorbereiten, Ziele und Absichten klaren / Ort, Zeit und Umgebung richtig auswählen / Frage- und Gesprächstechniken / Grenzen erkennen: Wann kann der BR nicht weiterhelfen? / Umgang mit Rückfällen / Lösungs- und ressourcenorientierte Gesprächsführung / Angemessenes Verhalten bei Aggression und Wut / Signale der Körpersprache / Mit Gegenargumenten und Widerständen umgehen

Formulare

ON TOP
Besuch einer Suchtklinik

Seminarfakten

Mo. 15:00 – Fr. 12:30 Uhr
max. Teilnehmer ca. 16
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX
§ 54 Abs. 1 i.V.m. § 46 Abs. 1 BPersVG bzw. das entsprechende LPersVG
mit Kollegenrabatt ab 1390,- €
1. Teilnehmer 1490,- €
2. Teilnehmer 1440,- €
weitere Teilnehmer 1390,- €
Seminargebühren zuzüglich Hotelkosten und MwSt.

Zu empfehlen für

  • Betriebsratsmitglieder
  • Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihr Stellvertreter
  • Personalratsmitglieder
Termine
Datum
Übersicht
Kennung
Ort
Hotel
Reservierung
Buchung
November
27.11. - 01.12.2023
Köln
4815/2023
Seminar
Betriebsverfassungsrecht – Teil 2 (BR 2)
Seminar
Die Schwerbehindertenvertretung – Teil 2 (SBV 2)
Seminar
Betriebsverfassungsrecht – Teil 3 (BR 3)
Kongress
Kongress „Herausforderungen an die Betriebsratsarbeit 2022“
Kongress
Kongress „Die aktuelle Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts“
Seminar
Aktuelle Rechtsprechung zum Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht
Seminar
Arbeitsrecht – Teil 1 (AR 1)
Seminar
Datenschutz und Mitarbeiterkontrolle – Teil 1
Seminar
Fachkraft für Datenschutz (DEKRA)
Seminar
#MeToo – Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz
Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular
Standorttipps
Berchtesgaden / Königssee
Boppard am Rhein
Dresden
Freiburg
Hamburg
Leipzig
München
Norderney
Ostseebad Binz / Rügen
Ostseebad Heringsdorf / Usedom
Prien am Chiemsee
Timmendorfer Strand
Travemünde
Willingen
mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!