Chat with us, powered by LiveChat

Mobbing und Diskriminierung am Arbeitsplatz – Teil 3

Aktuelle Rechtsprechung und betriebliche Regelungen

Kenntnisse nach Abschluss des Seminars
  • Handlungs- und Gesprächsführungskompetenzen vertiefen
  • Mobbingfälle bearbeiten und lösen
  • Mit eigenen Belastungen optimal umgehen
  • Austausch und Vernetzung
Termine

Seminarinhalte

Unterscheidung und Abgrenzungen

Beratung / Vermittlung / Schlichtung / Mediation / Supervision / Mobbing /Diskriminierung / Konflikte

Training und Supervision verschiedener Gesprächssituationen (aus der Praxis der Teilnehmer)

Beratung und Begleitung von Mobbing-Betroffenen / Gespräche und Umgang mit den „Mobbern“ / Gespräche mit der zuständigen Führungskraft / Konfliktmoderation im Gruppengespräch von Betroffenen und „Mobbern“ / Konstruktives Feedback / Anregungen für die weitere praktische Umsetzung im Betrieb / Vertiefung der Gesprächsführungstechniken bei Mobbing

Umgang mit Belastungssituationen

Reflexion des eigenen Konfliktprofils / Die eigene Rolle erkennen und ausfüllen / Persönliche Grenzen identifizieren und setzen / Eigene Belastungen wahrnehmen und vermindern / Individuelle Ressourcen entdecken und nutzen / Resilienz: Gesund bleiben trotz Belastungen

Betriebs-/Dienstvereinbarung Mobbing

Erfahrung mit bestehenden Betriebs-/Dienstvereinbarungen / Erarbeiten von Kernpunkten einer Betriebs-/Dienstvereinbarung, u.a. Maßnahmen zur Vermeidung von Mobbing, Pflichten des Arbeitgebers, Unterstützung und Beratung von Betroffenen sowie Verfahrensschritte der Kontaktaufnahme usw. / Praktische Formulierungshilfen

Handlungs- und Unterstützungsmöglichkeiten in der betrieblichen Praxis

Öffentlichkeitsarbeit: Informations- und Aufklärungsprogramme / Beratungsstellen und Notfalladressen / Netzwerke bilden und nutzen / Gefährdungsbeurteilung psychische Belastungen / Installation eines Mobbingberaters

Erstellen eines Konzepts zur Mobbingprävention für die eigene Praxis

Maßnahmen auf betrieblicher Ebene / Einbinden der Führungskräfte / Unterstützung mit ins Boot holen

Aktuelle Rechtsprechung und Ergebnisse aus der Mobbingforschung

Formulare

Seminarfakten

Mo. 15:00 – Fr. 12:30 Uhr
max. Teilnehmer ca. 16
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX
§ 54 Abs. 1 i.V.m. §46 Abs. 1 BPersVG bzw. das entsprechende LPersVG
mit Kollegenrabatt ab 1390,- €
1. Teilnehmer 1490,- €
2. Teilnehmer 1440,- €
weitere Teilnehmer 1390,- €
Seminargebühren zuzüglich Hotelkosten und MwSt.

Zu empfehlen für

  • Betriebsratsmitglieder
  • Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihr Stellvertreter
  • Personalratsmitglieder
Termine
Datum
Übersicht
Kennung
Ort
Hotel
Reservierung
Buchung
Dezember
04.12. - 08.12.2023
Berlin
4917/2023
Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular
mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!