Handlungsmöglichkeiten bei der Personalplanung

So kann der Betriebsrat aktiv mitgestalten

Gerade im Zuge der digitalen Transformation unserer Arbeitswelt kommt der strategischen Personalplanung und Bedarfsermittlung eine immer größere Bedeutung zu. Der Betriebsrat mit seinem umfassenden Überblick über die Beschäftigten, deren Altersstruktur sowie ihre Kompetenzen und Bedürfnisse, kann hier sein Know-how gezielt einbringen. Im Seminar „Handlungsmöglichkeiten bei der Personalplanung“ lernen die Teilnehmer, wie sie ihre Beteiligungsrechte gemäß § 92 BetrVG nutzen können, um z. B. die Daten einer Altersstrukturanalyse einzusehen, den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie Arbeitszeitregelungen mit der Personalausstattung zu verbinden oder die betriebliche Weiterbildung progressiv mitzugestalten.

Was ist Personalplanung?

  • Personalplanung als Teil der Unternehmensplanung
  • Teilbereiche: Beschaffung, Entwicklung, Einsatzplanung und Freisetzung
  • Bedeutung der Personalplanung im Betrieb bzw. Unternehmen
  • Fachkräfte finden und binden
  • Den demografischen Wandel berücksichtigen
  • Beschäftigung trotz Digitalisierung sichern
  • Methoden der Personalplanung

5 Schritte der strategischen Personalplanung

  • Jobfamilien bilden und priorisieren
  • Feststellung des aktuellen Personalbestands
  • Festlegung des strategischen Personalbedarfs
  • Analyse der zukünftigen Personalabweichung
  • Handlungsfelder für Arbeitgeber und Betriebsrat ableiten

So wird der Betriebsrat aktiv!

  • Beteiligung des BR bei der Personalbedarfsermittlung
  • Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechte bei der Personalplanung und Beschäftigungssicherung
  • Expertise von Sachverständigen und sachkundigen Beschäftigten nutzen
  • Die Rolle des Wirtschaftsausschusses

Strategische Personalplanung im Detail

  • Unterschied zwischen strategischer und operativer Personalplanung
  • Jobfamilien als Grundlage der Personalplanung
  • Definition der Unternehmensstrategie
  • inklusive Produkt- und Marktstrategie: Wohin will das Unternehmen?
  • Ableitung des Personalbedarfs: Anzahl Beschäftigter und Qualifikation?
  • Berücksichtigung der Fluktuation
  • Bewertung der aktuellen Personalstrategie
  • Personalplanung mit dem Arbeitgeber gestalten
  • Beispiele für eine vorausschauende Personalplanung

Personalentwicklung als Teil der Personalstrategie

  • Ermittlung des Berufsbildungsbedarfs
  • Vorschlagsrecht des BR
  • Vorteile eines Bildungsausschusses
  • Personalentwicklung langfristig planen

Kenntnisse nach Abschluss des Seminars

  • Vorgehensweise des Arbeitgebers bei der Entwicklung einer Personalstrategie
  • Rückschlüsse des BR aus der Personalstrategie des Arbeitgebers
  • Strategischer Einsatz der Informations- und Mitbestimmungsrechte
  • Unterstützung bei der Entwicklung einer guten Personalstrategie
  • Rechte des Betriebsrats im Rahmen der Berufsbildung
302 Personalplanung Pb

Seminarfakten

Mo. 15:00 – Fr. 12:30 Uhr
max. Teilnehmer: ca. 18
§ 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX
§ 37 Abs. 6 BetrVG

Zu den Terminen
mit Kollegenrabatt ab 1490,- €
1. Teilnehmer
1590,- €
2. Teilnehmer
1540,- €
Weitere Teilnehmer
1490,- €
Seminargebühren zzgl. Hotelkosten und MwSt.
Weitere Teilnehmer können im Warenkorb hinzugefügt werden

Übrigens

Falls bei Ihnen im Betrieb vorhanden, können Sie gerne Ihre Personalplanung zum Seminar mitbringen.


Zu empfehlen für

  • Betriebsratsmitglieder
  • Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Formulare & Musterschreiben

Unverbindliche Reservierung
Verbindliche Seminaranmeldung
Ordnungsgemäße Ladung zur Betriebsratssitzung
Betriebsratsbeschluss zur Schulungsteilnahme
Mitteilung an die Geschäftsleitung zur Schulungsteilnahme

Termine 2024

Datum

Ort

Kennung

November

Termine 2025

Datum

Ort

Kennung

Juni

Oktober

    Ihr Wunschthema als individuelle Inhouse Schulung!

    Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

    T 0209 / 165 85 - 0
    M inhouse@aas-seminare.de






    * Diese Angaben sind verpflichtend, damit wir bestmöglich mit Ihnen in Kontakt treten können.

    Geben Sie hier diesen Code ein: captcha

    Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas? Rufen Sie uns an
    0209 165 85 - 0
    oder nutzen Sie unser Kontaktformular

    Zum Kontaktformular
    MA JT Kontakt 400

    für BR, JAV und SBV

    Mit dem aas-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über interessante Neuigkeiten. Dabei erfahren Sie mehr über aktuelle Gerichtsentscheidungen, wichtige gesetzliche Änderungen und interessante aas-Seminarangebote.

    Bitte bestätigen Sie den Hinweis zum Datenschutz

    * Pflichtfelder