Chat with us, powered by LiveChat

BEM und krankheitsbedingte Kündigung

Vermeidung einer Kündigung und Strategien nach der Kündigung

Seminarfakten

Kennung 3619/2022
Beginn Montag 05.09.2022 - 15:00 Uhr
Ende Freitag 09.09.2022 - 12:30 Uhr
Hotel Courtyard by Marriott Hamburg City
Adenauerallee 52, 20097 Hamburg
Hotelpreise pro Person und Nacht zzgl. MwSt
Vollpensionspauschale mit Übernachtung 186,19 €
Tagungspauschale ohne Abendessen 68,29 €
Tagungspauschale mit Abendessen 95,67 €

Seminarpreise

mit Kollegenrabatt ab 1290,- €
1. Teilnehmer 1390,- €
2. Teilnehmer 1340,- €
weitere Teilnehmer 1290,- €
Seminargebühren zuzüglich Hotelkosten und MwSt.
Kenntnisse nach Abschluss des Seminars
  • Voraussetzungen des BEM
  • Inhalt einer Betriebsvereinbarung zum BEM
  • Voraussetzungen einer krankheitsbedingten Kündigung
  • Einfluss des BEM auf die Zulässigkeit einer krankheitsbedingten Kündigung
  • Beteiligungsrecht des BR bei Kündigungen: Strategien des BR

Seminarinhalte

Was bedeutet BEM und wann ist es durchzuführen?

Gesetzliche Grundlage, Durchführung und Beteiligte / Mitbestimmungsrechte des BR: Rechtsprechung / Betriebsvereinbarungen zum BEM: „Must-haves“ / Durchsetzung vor der Einigungsstelle

Sanktionen gegen den Arbeitgeber, wenn er kein BEM anbietet

Schadenersatz, Schmerzensgeld und Ordnungswidrigkeitenverfahren

Kündigung droht/vorbeugende Maßnahmen

Strategien im BEM-Gespräch / Position und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats / Welche Infos über Krankheiten sollten preisgegeben werden? / BEM und ärztliche Schweigepflicht / BEM und Datenschutz / Datenverbleib in der BEM-Akte / Personalakte? / Welche Beteiligten sollten einbezogen werden? / Inanspruchnahme externer Helfer – wer hilft wann? / Mögliche Ziele des erfolgreichen BEM / Alternativen zur Kündigung

Die krankheitsbedingte Kündigung

Unterschiede: Dauererkrankung und häufige Kurzerkrankungen / Die negative Gesundheitsprognose/Angriffspunkte / Verhältnismäßigkeitsprüfung: Was bedeutet das im Einzelnen? / Beteiligung des Betriebsrats gemäß § 102 BetrVG / Strategien bei durchgeführtem oder nicht durchgeführtem BEM / Beteiligung der SBV bei der Kündigung Schwerbehinderter

Kündigung erfolgt ohne oder trotz Durchführung des BEM

Folgen der Ablehnung des BEM / Arbeitgeberseitige Kündigung nach nicht durchgeführtem BEM / Konsequenzen für das arbeitsgerichtliche Verfahren

Kündigungsschutzklage

Voraussetzungen nach dem Kündigungsschutzgesetz / In welchen Fallkonstellationen ist eine Klage sinnvoll? / Die Klage nach dem durchgeführten BEM / ohne durchgeführtes BEM / Strategien vor dem Arbeitsgericht / Inhalte der Klageschrift und Sachvortrag in der Gerichtsverhandlung / Klageziel Wiedereinstellung und Alternativen zur Wiedereinstellung

Formulare

Zu empfehlen für

  • Betriebsratsmitglieder
  • Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihr Stellvertreter
  • Personalratsmitglieder
Video zum Seminar "BEM und krankheitsbedingte Kündigung" Drucken
Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular
mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!