Finden Sie Ihr passendes Seminar

Beteiligung des Betriebsrats bei Abmahnung, Kündigung und Aufhebungsvertrag

Der Betriebsrat als Unterstützer in schwierigen Situationen

Kenntnisse nach Abschluss des Seminars
  • Souveräner Umgang mit Aufhebungsverträgen
  • Zulässigkeit der verhaltensbedingten Tat- und Verdachtskündigung
  • Richtige Vorgehensweise bei berechtigten und unberechtigtenAbmahnungen
  • Grundlagen zum Thema Mobbing: Beteiligung des Betriebsrats
Termine

Seminarinhalte

Vorgehen nach Erteilung einer Abmahnung

Funktion der Abmahnung / Die häufigsten inhaltlichen Fehler / Anhörung des Arbeitnehmers / Wie lange wirkt eine Abmahnung? / Wann ist eine Gegendarstellung sinnvoll? / Anspruch auf Entfernung aus der Personalakte / Beschwerde über Abmahnung / Regelungen zu Abmahnung und Ermahnung in Betriebsvereinbarungen

Angebot eines Aufhebungsvertrags

Vor- und Nachteile / Hinweispflichten des Arbeitgebers / Unterschied: Aufhebungs- und Abwicklungsvertrag / Freiwilligenprogramme / Beteiligung des BR / Die Einladung zum Trennungsgespräch / Hinzuziehung eines BR-Mitglieds / Aufhebungsvertrag mit Klageverzichtsklausel / Sperrzeit und Kürzung des Arbeitslosengeldes / Widerruf und Anfechtung

Die verhaltensbedingte Kündigung

Welche Pflichtverstöße kommen in Frage? / Anzahl der Abmahnungen vor Kündigung / Notwendiger Inhalt der BR-Anhörung und Reaktionsmöglichkeiten / Richtiger Umgang mit dem betroffenen Kollegen – gemeinsam Strategien entwickeln / Welche Fristen hat der Arbeitnehmer zu beachten? / Mögliche Auswirkungen auf das Arbeitslosengeld

Die Verdachtskündigung

Voraussetzungen einer Verdachtskündigung / Abgrenzung: Tat- und Verdachtskündigung / Wann liegt ein dringender Verdacht vor? / Aufklärungspflichten des Arbeitgebers / Anhörung des Arbeitnehmers: Wer darf an dem Gespräch noch teilnehmen? / Richtige Anhörung des BR

Versetzung und Freistellung als Druckmittel

Der Versetzungsbegriff des BetrVG / Beteiligungs- und Reaktionsmöglichkeiten des BR, u. a. in Pandemie- und Krisenzeiten / Mitbestimmungswidrige Versetzung: Wie kann der BR hiergegen vorgehen? / Abgrenzung von Versetzung und Freistellung / Recht auf Beschäftigung: Wie kann der Arbeitnehmer sich gegen eine Freistellung wehren?

Mobbingattacken durch den Arbeitgeber

Mobbing, Bossing und Staffing / Überwachungs- und Handlungspflichten des BR / Gerichtliche Durchsetzung von Unterlassungs- und Beseitigungsansprüchen / Der BR als Anlaufstelle: Das Beschwerderecht des Arbeitnehmers / Die Zuständigkeit der Einigungsstelle

Den Themenplan für 2020 finden Sie hier.

Formulare

Seminarfakten

Mo. 15:00 – Fr. 12:30 Uhr
max. Teilnehmer ca. 18
§ 37 Abs. 6 BetrVG
mit Kollegenrabatt ab 1290,- €
1. Teilnehmer 1390,- €
2. Teilnehmer 1340,- €
weitere Teilnehmer 1290,- €
Seminargebühren zuzüglich Hotelkosten und MwSt.

Zu empfehlen für

  • Betriebsratsmitglieder
Termine
Datum
Übersicht
Kennung
Ort
Hotel
Reservierung
Buchung
Januar
25.01. - 29.01.2021
Berchtesgaden / Königssee
0405/2021
Mai
03.05. - 07.05.2021
Timmendorfer Strand
1812/2021
Seminar
Betriebsverfassungsrecht – Teil 2 (BR 2)
Seminar
Die Vertretung der Schwerbehinderten – Teil 2
Seminar
Betriebsverfassungsrecht – Teil 3 (BR 3)
Kongress
aas-Kongress „Herausforderungen an die Betriebsratsarbeit 2022“
Kongress
aas-Kongress „Herausforderungen an die Betriebsratsarbeit 2022“
Kongress
Kongress "Die aktuelle Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts"
Seminar
Arbeitsrecht – Teil 1 (AR 1)
Seminar
Die Wahl zur Jugend- und Auszubildendenvertretung
Seminar
Aktuelle Rechtsprechung zum Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht
Seminar
Datenschutz und Mitarbeiterkontrolle – Teil 1
Seminar
Fachkraft für Datenschutz (DEKRA)
Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular
Standorttipps
Berchtesgaden / Königssee
Boppard am Rhein
Dresden
Freiburg
Hamburg
Leipzig
München
Norderney
Ostseebad Heringsdorf / Usedom
Prien am Chiemsee
Timmendorfer Strand
Travemünde
Willingen
mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!