Chat with us, powered by LiveChat

Mitbestimmung bei Arbeitszeitkonten – Zeitkonten richtig gestalten

Einführung und Umgang mit Arbeitszeitkonten

Kenntnisse nach Abschluss des Seminars
  • Mitbestimmungsrechte und Aufgaben des Betriebsrats bei Arbeitszeitkonten
  • Umgang mit Plus- und Minusstunden
  • Die wichtigsten Zeitkontenmodelle
  • Wie Arbeitszeitkonten in der Praxis geregelt werden
Termine

Seminarinhalte

Arten und grundsätzliche Funktionsweise von Arbeitszeitkonten

Kurzzeit-, Mittelfrist- und Langzeitkonten (Wertguthabenkonten und Altersteilzeitkonten)

Der rechtliche Rahmen für Arbeitszeitkonten

Erfordernis einer Rechtsgrundlage / Was ist auf Arbeitszeitkonten zu buchen – was gehört zur Arbeitszeit? / Aktuelle Anforderungen an die Dokumentation der Arbeitszeit

Regelungen in Betriebsvereinbarungen zu Kurzzeit- und Mittelfristkonten (Gleitzeit- und Ampelkonto)

Festlegung einer Bezugsgröße und Stundengrenzen / Regelungen zur praktischen Handhabung der Konten (z. B. Stundenauf- und abbau, Ausgleichszeiträume, Umgang mit Plus- und Minusstunden am Ende des Ausgleichszeitraumes und bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses, Konfliktlösungsverfahren und Insolvenzsicherung der Guthabenstunden) / Rechtliche Behandlung der Guthaben (Sozialversicherungsrecht, Steuerrecht, Übertragung, Pfändung und Insolvenzrecht) / Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats / Beispiel einer Betriebsvereinbarung

Langzeitarbeitszeitkonten (Wertguthaben-, Zeitwert-, Altersteilzeitkonto)

Abgrenzung von „Flexi“-Konten / Inhalt und Aufbau der Wertguthabenvereinbarung / Freistellungszwecke / Führung des Langzeitkontos und Anlage des Guthabens / Arbeits- und Freistellungsphase (Arbeits-, Sozialversicherungs-, Steuer- und Familienrecht) / Insolvenzsicherung / Mitbestimmung / Was gilt bei Kurzarbeit / Tipps für Betriebsvereinbarungen für Wertguthabenkonten / Sonderfall: Altersteilzeitkonten – was passiert, wenn die Freistellung nicht mehr in Anspruch genommen werden kann? („Störfall“)

Formulare

Seminarfakten

Mo. 15:00 – Fr. 12:30 Uhr
max. Teilnehmer ca. 16
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX
§ 54 Abs. 1 i.V.m. § 46 Abs. 1 BPersVG bzw. das entsprechende LPersVG
mit Kollegenrabatt ab 1290,- €
1. Teilnehmer 1390,- €
2. Teilnehmer 1340,- €
weitere Teilnehmer 1290,- €
Seminargebühren zuzüglich Hotelkosten und MwSt.

Zu empfehlen für

  • Betriebsratsmitglieder
  • Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihr Stellvertreter
  • Personalratsmitglieder
Termine
Datum
Übersicht
Kennung
Ort
Hotel
Reservierung
Buchung
September
19.09. - 23.09.2022
Bremen
3821/2022
Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular
mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!