Chat with us, powered by LiveChat

Schicht- und Dienstpläne optimal gestalten

Bestens aufgestellt für die Schichtplanung

Seminarfakten

Kennung 4323/2022
Beginn Montag 24.10.2022 - 15:00 Uhr
Ende Freitag 28.10.2022 - 12:30 Uhr
Hotel Scandic Hamburg Emporio
Dammtorwall 19, 20355 Hamburg
Hotelpreise pro Person und Nacht zzgl. MwSt
Vollpensionspauschale mit Übernachtung 206,02 €
Tagungspauschale ohne Abendessen 68,31 €
Tagungspauschale mit Abendessen 98,22 €

Seminarpreise

mit Kollegenrabatt ab 1290,- €
1. Teilnehmer 1390,- €
2. Teilnehmer 1340,- €
weitere Teilnehmer 1290,- €
Seminargebühren zuzüglich Hotelkosten und MwSt.
Kenntnisse nach Abschluss des Seminars
  • Rechtsgrundlagen für Schichtpläne
  • Reichweite des Mitbestimmungsrechts
  • Praktisches Vorgehen bei der Schichtplanung und bei der Ausarbeitung eines Schichtmodells

Seminarinhalte

Abgrenzung der Schichtarbeit und Grundbegriffe

Abgrenzung von versetzten Arbeitszeiten und geteilten Diensten, Schichtart und Schichtlänge, Vergütung von Schichtarbeit

Keine Fehler bei der Schichtplanung

Gesetz, Rechtsverordnungen, Tarifverträge, Betriebsvereinbarungen und Arbeitsvertrag / Höchstarbeitszeiten / Pausengewährung / Ruhezeiten / Verbot der Sonntagsarbeit

Gesundheitsschutz für Schicht- und Nachtarbeitnehmer

Gesundheitliche und soziale Belastungen für die Arbeitnehmer / Arbeitsmedizinische Grundsätze für die Ausgestaltung der Schicht- und Nachtarbeit / Rechtliche Regelungen zum Gesundheitsschutz (§ 618 BGB, § 6 ArbZG) / Umsetzungsanspruch für Nachtarbeiter

Mitbestimmung des Betriebsrats bei Schichtarbeit (§ 87 Abs. 1 Nr. 2 BetrVG)

Soll überhaupt in Schichten gearbeitet werden? / Welche Arbeitnehmer? / Welche Schichtarten? / Dauer einer Schicht? / Wechselrhythmus / Zuordnung der einzelnen Arbeitnehmer / Besonderheiten bei Kurzarbeit / Inhalte von Betriebsvereinbarungen

Grundlagen der Schichtplangestaltung

Basisschritte der Planung / Planstrukturen (klassisch, übergroße Schichtgruppen und Kombinationsmodelle) / Grundlegende Schichtmodelle

Praktisches Vorgehen bei der Ausarbeitung eines Schichtmodells

Welche Betriebslaufzeit ist abzudecken? / Festlegung von Schichtart, -dauer, -wechselrythmus, -folge, -gruppen, -kontinuität und Besetzungsstärke / Errechnung des Personalbedarfs – reicht das vorhandene Personal aus? / Qualitative Personalbedarfsermittlung / Planung der Personalreserve / Praktische Umsetzung / Arbeitszeitkonten als Begleitung

Grundlegende Beispiele für die Schichtplanung

Sechs-Tage-Woche im Ein-, Zwei- bzw. Dreischichtbetrieb / Sieben-Tage-Woche im Drei-, Vier- bzw. Fünfschichtbetrieb / Computergestützte Erstellung von Schichtplänen / Schichtplanung und Arbeitszeitkonten

Schwerpunkt: Schichtplanung

Grundlegende Beispiele für die Schichtplanung / Berechnungen anhand konkreter Beispiele / Eigene Entwicklung von Schichtplänen / Analyse der Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle / Prüfung von Arbeitgeber-Schichtplänen / Bestens aufgestellt für die eigene Schichtplanung

Formulare

Zu empfehlen für

  • Betriebsratsmitglieder
  • Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihr Stellvertreter
  • Personalratsmitglieder
Video zum Seminar "Schicht- und Dienstpläne optimal gestalten" Drucken
Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular
mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!