Chat with us, powered by LiveChat

Die Gefährdungsbeurteilung: Instrument zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen

Einflussmöglichkeiten bei der Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen

Seminarfakten

Kennung 4828/2022
Beginn Montag 28.11.2022 - 15:00 Uhr
Ende Freitag 02.12.2022 - 12:30 Uhr
Hotel ARCOTEL Rubin Hamburg
Steindamm 63, 20099 Hamburg
Hotelpreise pro Person und Nacht zzgl. MwSt
Vollpensionspauschale mit Übernachtung 188,55 €
Tagungspauschale ohne Abendessen 57,88 €
Tagungspauschale mit Abendessen 84,05 €

Seminarpreise

mit Kollegenrabatt ab 1290,- €
1. Teilnehmer 1390,- €
2. Teilnehmer 1340,- €
weitere Teilnehmer 1290,- €
Seminargebühren zuzüglich Hotelkosten und MwSt.
Kenntnisse nach Abschluss des Seminars
  • Die rechtlichen Grundlagen zur Gefährdungsbeurteilung
  • Mitbestimmungsrechte und Beteiligungsmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Konkreter Ablauf des Beurteilungsprozesses und der nachfolgenden Kontrollpflichten
  • Verhandlung und Abschluss betrieblicher Regelungen
  • Einsetzung und Durchführung einer Einigungsstelle

Seminarinhalte

Grundlagen zur Gefährdungsbeurteilung

Was ist eine Gefährdungsbeurteilung? / Überblick der rechtlichen Grundlagen / Beteiligte Personen / Welche Tätigkeiten sind zu betrachten? / Was heißt „beurteilen“? / Gefährdungsbeurteilung im neuen MuSchG / Was beinhaltet die Dokumentationspflicht?

Die wesentlichen Gefährdungen erkennen

Abgrenzung: Gefahr und Gefährdung / Arbeitsbedingte Gesundheits- und Unfallgefahren ermitteln / Gefährdungsfaktoren erkennen / Wie sollte der BR vorgehen? / Checklisten als Hilfestellung / Anpassung der Gefährdungsbeurteilungen in Zeiten von Pandemie und Co.

Initiativ- und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats

BR als „Motor“ der Gefährdungsbeurteilung / Mitbestimmung nach § 87 Abs. 1 Nr. 7 BetrVG / Einfluss des BR noch vor der Gefährdungsbeurteilung / Wichtige Vorfragen des BR für eine sinnvolle organisatorische Umsetzung / Beauftragung von Externen

Die Betriebsvereinbarung zur Gefährdungsbeurteilung

Erzwingbar oder freiwillig? / Richtige Ausgestaltung der Mindestanforderungen / Welche Themen sollten in einer Betriebsvereinbarung geregelt werden? / Praxishilfe: Muster einer BV zur Gefährdungsbeurteilung

Die Einigungsstelle nach der Gefährdungsbeurteilung

Zeitpunkt der Anrufung / Zuständigkeit: zwingende Mitbestimmung bei konkreter Gefährdung / Sinnvolle Besetzung / Vorbereitung / Mögliche Ergebnisse / Aufstockung des Personals als Ergebnis? / Wirkung und Umsetzung des Einigungsstellenspruchs

7 Schritte der Gefährdungsbeurteilung

Planung des BR: Konzepterstellung und Auswahl der Methode / Belastungen des Alltags sammeln: Einbindung der Arbeitnehmer / Feststellung der Gefährdungen / Schutzmaßnahmen ermitteln: Wer macht was bis wann? / Kontrolle und Dokumentation / Checklisten zum Prozess- und Prüfungsablauf

Exkurs: Praktische Tipps für die Verhandlungsführung mit dem Arbeitgeber

Konstruktiver Umgang / Wie lässt sich der Gesprächsabbruch bzw. die Verweigerungshaltung vermeiden? / Verhandlungstaktik: Vorbereitung der Gespräche / Steuerungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Formulare

Zu empfehlen für

  • Betriebsratsmitglieder
  • Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihr Stellvertreter
  • Arbeitsschutzausschussmitglieder
Drucken
Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular
mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!