Chat with us, powered by LiveChat

Die Wahl der Schwerbehindertenvertretung (SBV)

Sicher durch die Wahl begleitet

Seminarfakten

Kennung 2915/2022
Beginn Montag 18.07.2022 - 10:00 Uhr
Ende Dienstag 19.07.2022 - 17:00 Uhr
Hotel Courtyard by Marriott Hamburg City
Adenauerallee 52, 20097 Hamburg
Hotelpreise pro Person und Nacht zzgl. MwSt
Vollpensionspauschale mit Übernachtung 254,48 €
Tagungspauschale ohne Abendessen 136,58 €
Tagungspauschale mit Abendessen 163,96 €

Seminarpreise

mit Kollegenrabatt ab 740,- €
1. Teilnehmer 790,- €
2. Teilnehmer 740,- €
weitere Teilnehmer 740,- €
Seminargebühren zuzüglich Hotelkosten und MwSt.
Kenntnisse nach Abschluss des Seminars
  • Wahl der Vertrauensperson der Schwerbehinderten – Vorbereitung und Ablauf
  • Kenntnis der Rechte und Pflichten des Wahlvorstands
  • Formvorschriften und Fristen einhalten
  • Vermeidung von Nichtigkeit und Anfechtbarkeit

Seminarinhalte

Aus dem Programm
Wahlvoraussetzungen

Rechtliche Grundlagen / Betriebsbegriff Betriebszusammenfassung und -teilung Wahlberechtigung und Wählbarkeit Die Auswahl des richtigen Wahlverfahrens

Die Einleitung des Wahlverfahrens

Die Rolle der SBV, des BR oder Personalrats, der Wahlberechtigten oder des Integrationsamtes im förmlichen und vereinfachten Wahlverfahren

Der Wahlvorstand

Zeitpunkt der Bestellung bzw. der Wahl Aufgaben, Rechte und Pflichten des Wahlvorstands

Das vereinfachte Wahlverfahren: Die Wahlversammlung

Einladung zur Wahlversammlung Vorbereitung und Ablauf der Wahlversammlung

Die Liste der Wahlberechtigten

Aufstellen der Wählerliste Woher kommen die Daten für die Liste? Einspruch gegen die Richtigkeit der Liste 

Das Wahlausschreiben

Zeitpunkt des Erlasses Erstellen des Wahlausschreibens als Aufgabe des Wahlvorstands Zwingender Inhalt des Wahlausschreibens Bekanntgabe des Wahlausschreibens

Der Wahlvorschlag

Erstellen des Wahlvorschlags Anzahl der Stützunterschriften

Die Durchführung der Wahl

Wahlzeitraum bzw. Wahltermin Stimmabgabe und Wahlvorgang Stimmauszählung und Wahlniederschrift Kosten der Wahl

NEU

bitte beachten

Die Entscheidung über den Besuch der Schulung trifft nicht der Betriebsrat, sondern die Schwerbehindertenvertretung selbst.

Zu empfehlen für

  • Wahlvorstandsmitglieder
Drucken
Seminar
Betriebsverfassungsrecht – Teil 2 (BR 2)
Seminar
Die Vertretung der Schwerbehinderten – Teil 2 (SBV)
Seminar
Betriebsverfassungsrecht – Teil 3 (BR 3)
Kongress
Kongress „Herausforderungen an die Betriebsratsarbeit 2022“
Kongress
aas-Kongress „Herausforderungen an die Betriebsratsarbeit 2022“
Kongress
Kongress "Die aktuelle Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts"
Seminar
Arbeitsrecht – Teil 1 (AR 1)
Seminar
Aktuelle Rechtsprechung zum Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht
Seminar
Datenschutz und Mitarbeiterkontrolle – Teil 1
Seminar
Fachkraft für Datenschutz (DEKRA)
Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular

SBV: Das 1x1 für die Schwerbehindertenfeststellung

Nach der SBV-Wahl ist es Aufgabe der Schwerbehindertenvertretung, die Interessen der schwerbehinderten und der ihnen gleichgestellten Mitarbeiter zu vertreten. Dazu gehört unter anderem, die besonderen Belange dieser Interessengruppe im Betriebsrat und beim Arbeitgeber durchzusetzen, die betriebliche Eingliederung schwerbehinderter Menschen zu fördern sowie auf die Umsetzung geltender Gesetze, Verordnungen, Betriebsvereinbarungen und Tarifverträge zu achten. Selbstverständlich aber gehören auch die Beratung und Unterstützung einzelner Mitarbeiter dazu, insbesondere wenn es um die Feststellung einer Schwerbehinderung oder um Anträge zur Gleichstellung geht. Das SBV-Seminar „Das 1x1 der Schwerbehindertenfeststellung“ vermittelt Ihnen die gesetzlichen Regelungen zur Feststellung einer Schwerbehinderung bis hin zu einem Überblick, wie die sich die Schwerbehinderung im Arbeitsleben auswirkt. Die Seminare für die Schwerbehindertenvertretung werden in Kleingruppen von erfahrenen Experten abgehalten – für ein intensives und individuelles Lernen.

Inhalte der SBV-Betriebsrat-Fortbildung „Das 1x1 der Schwerbehindertenfeststellung“

Nach der SBV-Wahl kommen auf die Vertrauensperson der Schwerbehinderten viele Aufgaben zu – zu den Aufgaben gehört es, sich Wissen über die Schwerbehindertenfeststellung und das entsprechende Verfahren anzueignen. Zu den Inhalten der SBV-Seminare gehören beispielsweise die gesetzlichen Definitionen und Regelungen hinsichtlich schwerbehinderter und gleichgestellter Menschen. Erlernen können Sie in diesem SBV-Seminar, wie die Schwerbehinderung festgestellt wird und unter welchen Voraussetzungen eine Gleichstellung erfolgt. Es wird geklärt, wie und wo ein Antrag gestellt wird, wie mit dem Bescheid des Versorgungsamts umgegangen wird und was bei Nichtanerkennung bzw. Entziehung der Anerkennung getan werden kann. Praxisbeispiele verdeutlichen innerhalb dieser SBV-Seminare Einzelheiten der sozialmedizinischen Bewertung. In den Betriebsrat-Seminaren wird zudem ein Überblick über die Auswirkungen der Schwerbehinderung im Arbeitsleben gegeben, von der Einstellung über die Arbeitsbedingungen bis hin zum Sonderkündigungsschutz. Abschließend wird in der Fortbildung geklärt, welche Aufgaben die Schwerbehindertenvertretung und der Betriebsrat in Bezug auf Schwerbehinderte haben.

mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!