Chat with us, powered by LiveChat

aas-Begleitseminar zur Fachmesse A+A für BR und SBV

Prävention und Gesundheit im Betrieb

Kenntnisse nach Abschluss des Seminars
  • Auffrischung der Kenntnisse zum Arbeitsschutz
  • Neuheiten in den Bereichen Digitalisierung der Arbeit, mobiles Arbeiten und Hygiene
  • Neue Impulse für die Gesundheitsförderung im Betrieb
  • Kontakte zu Unfallversicherungsträgern, Krankenkassen und anderen Akteuren des Arbeitsschutzes
Termine

Seminarinhalte

Aktuelles aus dem Arbeits- und Gesundheitsschutz

Prävention und Gesundheit im Betrieb / Arbeitssicherheit im gewerblichen Bereich und Büro / Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung im Betrieb / Aufgabe des Betriebsrats: Mitbestimmung beim betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz / Aktuelles zur Arbeitswelt von morgen / Schwerpunkte der Messe 2023: Persönlicher Schutz, Betriebliche Sicherheit, Gesundheit bei der Arbeit / Trendthemen: Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Lösungen für die Zukunft, Neue Arbeitswelten, Hygiene und Pandemie

Besuch der internationalen Fachmesse A+A mit Kongress

Effektiver Besuch dank individuellem Messe-Fahrplan / Welche Aussteller sind für meine Arbeit interessant? / Welche Kongressthemen sollte ich besuchen? / Die richtige Vorbereitung auf die Fachvorträge, Praxisberichte sowie Produktpräsentationen

Inhaltliche Schwerpunkte beim Messebesuch

Analyse und Gestaltung von Arbeit / Strategien, Konzepte und Instrumente / Technik und Prävention / Gefährdungen und Belastungen / Persönliche Schutzausrüstung / Wearable Technologies / Tipps für Arbeitsplatzgestaltung und Ergonomie / Digitalisierung der Arbeit / Mobiles Arbeiten / Lärmminderung, Schall- und Vibrationsschutz / Sichere Geräte und Einrichtungen

Messenachbereitung

Welche Impulse nehme ich für den Betrieb und die Betriebsratsarbeit mit? / Dem Arbeitgeber die Umsetzbarkeit darstellen: Argumente und Tipps für die Präsentation der Erfahrungen / Erfahrungsaustausch

Seminarfakten

Mo. 15:00 – Do. 12:30 Uhr
max. Teilnehmer ca. 18
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX
mit Kollegenrabatt ab 1290,- €
1. Teilnehmer 1390,- €
2. Teilnehmer 1340,- €
weitere Teilnehmer 1290,- €
Seminargebühren zuzüglich Hotelkosten und MwSt.

Zu empfehlen für

  • Betriebsratsmitglieder
  • Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihr Stellvertreter
Termine
Datum
Übersicht
Kennung
Ort
Hotel
Reservierung
Buchung
Oktober
23.10. - 26.10.2023
Haan
4325/2023
Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular

SBV: Das 1x1 für die Schwerbehindertenfeststellung

Nach der SBV-Wahl ist es Aufgabe der Schwerbehindertenvertretung, die Interessen der schwerbehinderten und der ihnen gleichgestellten Mitarbeiter zu vertreten. Dazu gehört unter anderem, die besonderen Belange dieser Interessengruppe im Betriebsrat und beim Arbeitgeber durchzusetzen, die betriebliche Eingliederung schwerbehinderter Menschen zu fördern sowie auf die Umsetzung geltender Gesetze, Verordnungen, Betriebsvereinbarungen und Tarifverträge zu achten. Selbstverständlich aber gehören auch die Beratung und Unterstützung einzelner Mitarbeiter dazu, insbesondere wenn es um die Feststellung einer Schwerbehinderung oder um Anträge zur Gleichstellung geht. Das SBV-Seminar „Das 1x1 der Schwerbehindertenfeststellung“ vermittelt Ihnen die gesetzlichen Regelungen zur Feststellung einer Schwerbehinderung bis hin zu einem Überblick, wie die sich die Schwerbehinderung im Arbeitsleben auswirkt. Die Seminare für die Schwerbehindertenvertretung werden in Kleingruppen von erfahrenen Experten abgehalten – für ein intensives und individuelles Lernen.

Inhalte der SBV-Betriebsrat-Fortbildung „Das 1x1 der Schwerbehindertenfeststellung“

Nach der SBV-Wahl kommen auf die Vertrauensperson der Schwerbehinderten viele Aufgaben zu – zu den Aufgaben gehört es, sich Wissen über die Schwerbehindertenfeststellung und das entsprechende Verfahren anzueignen. Zu den Inhalten der SBV-Seminare gehören beispielsweise die gesetzlichen Definitionen und Regelungen hinsichtlich schwerbehinderter und gleichgestellter Menschen. Erlernen können Sie in diesem SBV-Seminar, wie die Schwerbehinderung festgestellt wird und unter welchen Voraussetzungen eine Gleichstellung erfolgt. Es wird geklärt, wie und wo ein Antrag gestellt wird, wie mit dem Bescheid des Versorgungsamts umgegangen wird und was bei Nichtanerkennung bzw. Entziehung der Anerkennung getan werden kann. Praxisbeispiele verdeutlichen innerhalb dieser SBV-Seminare Einzelheiten der sozialmedizinischen Bewertung. In den Betriebsrat-Seminaren wird zudem ein Überblick über die Auswirkungen der Schwerbehinderung im Arbeitsleben gegeben, von der Einstellung über die Arbeitsbedingungen bis hin zum Sonderkündigungsschutz. Abschließend wird in der Fortbildung geklärt, welche Aufgaben die Schwerbehindertenvertretung und der Betriebsrat in Bezug auf Schwerbehinderte haben.

mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!