Chat with us, powered by LiveChat

Entscheidungshilfe: Vereinfachtes oder normales Wahlverfahren?

Speziell für Betriebe zwischen 101 und 200 wahlberechtigten Beschäftigten

Seminarfakten

Kennung 4712/2021
Beginn Montag 22.11.2021 - 09:00 Uhr
Ende Montag 22.11.2021 - 17:30 Uhr
Hotel Hotel Erzgiesserei Europe
Erzgießereistraße 15, 80335 München
Hotelpreise pro Person und Nacht zzgl. MwSt
Vollpensionspauschale mit Übernachtung 188,67 €
Tagungspauschale ohne Abendessen 75,77 €
Tagungspauschale mit Abendessen 98,76 €

Seminarpreise

mit Kollegenrabatt ab 390,- €
1. Teilnehmer 490,- €
2. Teilnehmer 440,- €
weitere Teilnehmer 390,- €
Seminargebühren zuzüglich Hotelkosten und MwSt.
Kenntnisse nach Abschluss des Seminars
  • Gesetzliche Vorgaben für die unterschiedlichen Wahlverfahren
  • Die jeweiligen Fristen kennen und sicher anwenden
  • Vor- und Nachteile der verschiedenen Verfahren abwägen können
  • Alles zum „Tag der Wahl“ und zur Stimmauszählung

Seminarinhalte

Welches Wahlverfahren gilt für wen?

In welchen Betrieben ist das vereinfachte Wahlverfahren vorgeschrieben? / Wo muss im normalen Wahlverfahren gewählt werden? / In welchen Betrieben kann das vereinfachte Wahlverfahren vereinbart werden? / Wie wird die richtige Anzahl der wahlberechtigten Arbeitnehmer ermittelt? / Ist das vereinfachte Wahlverfahren erzwingbar? / Wie wird die Anwendung des vereinfachten Wahlverfahrens vereinbart?

Die unterschiedlichen Fristen bei beiden Wahlverfahren

Spätester Zeitpunkt für Bestellung des Wahlvorstands / Fristen für Maßnahmen zur Einleitung der Wahl / Fristen für Erlass des Wahlausschreibens / Fristen für Auslegen der Wählerliste / Fristen bei Einsprüchen gegen die Wahlerliste / Fristen für Einreichung und Prüfung von Wahlvorschlägen / Fristen für Briefwahl (schriftliche Stimmabgabe) / Fristen für Auszählung der Stimmen

Inhaltliche Unterschiede der beiden Wahlverfahren

Größe des Wahlvorstands / Möglichkeiten des Wahlverfahrens (Listenwahl/Personenwahl) / Der „Tag der Wahl“/Wahlversammlung / Die Stimmauszählung / Unterschiede bei Briefwahl (schriftlicher Stimmabgabe) / Verwahrung der Briefwahlunterlagen 

Bewertung der jeweiligen Wahlverfahren

Vor- und Nachteile der jeweiligen Wahlverfahren / Ist das vereinfachte Wahlverfahren wirklich einfacher? / Für welches Wahlverfahren sollte sich der Wahlvorstand entscheiden? 

Formulare

Übrigens

Dieses Seminar hilft Ihnen bei der Entscheidung, welches Wahlverfahren in Ihrem Betrieb am besten angewendet werden soll. Zusätzlich erhalten Sie erstes Fachwissen zu beiden Verfahren: Von den Rechten und Pflichten des Wahlvorstands, über die Wählerliste, das Wahlausschreiben, den Umgang mit den Wahlvorschlägen bis zum Wahltag.

Zu empfehlen für

  • Wahlvorstandsmitglieder und -ersatzmitglieder
Drucken
Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular
mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!