Chat with us, powered by LiveChat

Betriebsverfassungsrecht für Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter

Schwerpunkte der Mitbestimmung

Seminarfakten

Kennung 3813/2021
Beginn Montag 20.09.2021 - 15:00 Uhr
Ende Freitag 24.09.2021 - 12:30 Uhr
Hotel Heidelberg Marriott Hotel
Vangerowstraße 16, 69115 Heidelberg
Hotelpreise pro Person und Nacht zzgl. MwSt
Vollpensionspauschale mit Übernachtung 215,28 €
Tagungspauschale ohne Abendessen 59,87 €
Tagungspauschale mit Abendessen 88,97 €

Seminarpreise

mit Kollegenrabatt ab 1340,- €
1. Teilnehmer 1390,- €
2. Teilnehmer 1340,- €
weitere Teilnehmer 1340,- €
Seminargebühren zuzüglich Hotelkosten und MwSt.
Kenntnisse nach Abschluss des Seminars
  • Mitbestimmungsrechte in sozialen Angelegenheiten im Detail
  • Umsetzung der Beteiligungsrechte durch Betriebsvereinbarung
  • Beteiligung des BR bei Einstellung, Versetzung, Ein- und Umgruppierung sowie Kündigung
  • Beteiligungsrechte bei Betriebsänderung, Interessenausgleich, Sozialplan

Seminarinhalte

Die Mitbestimmungsrechte in sozialen Angelegenheiten 

Mitbestimmung bei der Ordnung des Betriebs / Beginn und Ende der Arbeitszeit, Schichtarbeit, Gleitzeit, Überstunden usw. / Vom Urlaubsplan bis zum Urlaub einzelner Mitarbeiter / Auszahlung des Arbeitsentgelts, Entgeltgerechtigkeit und außertarifliche Leistungen / Mitbestimmung bei technischen Überwachungseinrichtungen / Typische Probleme bei der IT-Mitbestimmung und wie man sie löst / Mitbestimmung bei Internet, E-Mail, Telefon, Videoüberwachung usw. / Voraussetzungen für die Mitbestimmung beim Arbeits- und Gesundheitsschutz / Mit welchen Stellen arbeitet der BR zusammen? / Sozialeinrichtungen, Werkswohnungen, Vorschlagswesen und Gruppenarbeit / Welche Besonderheiten gelten in betrieblichen Krisenzeiten (z.B. Corona-Krise)?

Umsetzung der Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats

Umsetzung der Mitbestimmungsrechte im Wege der Betriebsvereinbarung / Wie und für wen gilt eine Betriebsvereinbarung? / Geltungsdauer, Kündigung und Nachwirkung von Betriebsvereinbarungen

Einstellungen, Versetzungen, Ein- und Umgruppierungen

Wann liegt überhaupt eine Einstellung, Versetzung oder Ein- und Umgruppierung vor? / Wie muss der Arbeitgeber den Betriebsrat unterrichten? / Begründungen und Fristen für die Zustimmungsverweigerung / Rechtsfolgen einer Zustimmungsverweigerung

Beteiligung des Betriebsrats bei Kündigungen

Rechtzeitige und umfassende Information des BR / Fristen für die Reaktion des BR / Rechtsfolgen von Schweigen oder Fristversäumnis des BR / Begründung von Bedenken und Widerspruch

Beteiligungsrechte bei geplanten Betriebsänderungen

Die einzelnen Fälle der Betriebsänderung / Anforderungen an die Information des BR / Das Zeitmoment bei geplanten Betriebsänderungen / Beauftragung von Sachverständigen und Vermeidung von Haftungsrisiken / Worum geht es bei Interessenausgleichsverhandlungen und beim Sozialplan? / Können/sollten Interessenausgleich und Sozialplan gemeinsam verhandelt werden? / Das richtige Vorgehen bei Umgehungsstrategien des Arbeitgebers / Voraussetzungen für Nachteilsausgleichsansprüche der Arbeitnehmer / Beispiele für Regelungen in Interessenausgleichen und Sozialplänen

Formulare

Zu empfehlen für

  • Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter
Video zum Seminar "Betriebsverfassungsrecht für Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter" Drucken
Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular
mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!