Finden Sie Ihr passendes Seminar
Seminarsuche

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Effektive Wege zur Fehlzeitenreduzierung und Produktivitätssteigerung

Seminarfakten
Dauer
Mo. 15:00 – Fr. 12:30 Uhr
Teilnehmer
ca. 18
Anspruchsgrundlage
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX
Preise
Ab 1090,- € mit Kollegenrabatt
1. Teilnehmer
1390,- €
2. Teilnehmer
1290,- €
weitere Teilnehmer
1190,- €
Seminargebühren zuzüglich Hotelkosten und MwSt.
übrigens

Ziel des Betrieblichen Gesundheitsmanagements ist es, Rahmenbedingungen zu schaffen, unter denen ein gesundes Arbeiten möglich ist. Verbesserungen bei den Arbeitsbedingungen und der Gesundheitsförderung wirken sich nicht nur auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter positiv aus, sondern auch auf ihre Produktivität. Als Betriebsrat können Sie über Ihre Beteiligungsrechte erheblichen Einfluss auf das Zustandekommen und die Durchführung von betrieblichen Gesundheitsförderungsprojekten nehmen. Im Seminar erfahren Sie, was man konkret tun kann, um die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Arbeitnehmer zu stärken und damit Stress, Fluktuation und Fehlzeiten einzudämmen.

Aus dem Programm
Gesundheit als Erfolgsfaktor

Kosten und sonstige Auswirkungen von Fehlzeiten / Reagieren oder besser vorbeugen? / Die Bedeutung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Ziele und Nutzen / Der präventive Ansatz / Der ganzheitliche Gesundheitsbegriff / Ansatzpunkte und Tätigkeitsfelder / Integration in vorhandene Managementsysteme

Die Beteiligten

Die Rolle von Unternehmensleitung, Personalabteilung und Betriebsrat / Der Arbeitskreis „Gesundheit“ / Aufgaben eines möglichen „Gesundheitszirkels“ / Auswahl von „Gesundheitspaten“ / Weitere Projektbeteiligte

Einführung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements

Erfolgsfaktoren und Risiken bzw. zu erwartende Widerstände / Definition von Zielen und Einführungsstrategie / Bestandsaufnahme und Bedarfsermittlung / Projektfahrplan / Erarbeitung und Umsetzung geeigneter Einzelmaßnahmen / Evaluation und Sicherstellen der Nachhaltigkeit / Die Zusammenarbeit mit dem Betriebsarzt, dem Arbeitsschutzausschuss und mit externen Projektpartnern / Unterstützungsmöglichkeiten durch die Krankenkassen

Schwierigkeiten und Hindernisse

Akzeptanz bei den Führungskräften gewinnen / Sensibilisierung der Kollegen

Konkrete Praxisbeispiele erfolgreichen Gesundheitsmanagements
Kenntnisse nach Abschluss des Seminars  
  • Bedeutung des Faktors Gesundheit
  • Einführung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Bausteine und mögliche Ansatzpunkte
  • „Projektfahrplan“ für die Umsetzung im eigenen Betrieb
  • Unterstützung auf allen betrieblichen Ebenen erhalten
Zu empfehlen für 

Betriebsratsmitglieder, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihr Stellvertreter, Personalratsmitglieder

Termine und Hotelinfos

Termin
Ort
Kennung
11.03. - 15.03.2019
Preise öffnen/schließen
1116 / 2019
01.07. - 05.07.2019
Preise öffnen/schließen
2719 / 2019
23.09. - 27.09.2019
Preise öffnen/schließen
3920 / 2019

Referenten und Seminarleiter 

über dieses Seminar

Seminar
Betriebsverfassungsrecht – Teil 1 (BR 1)
mit Video
Seminar
aas-Kongress „Herausforderungen an die Betriebsratsarbeit 2019“
mit Video
Seminar
Arbeitsrecht – Teil 1 (AR 1)
mit Video
Seminar
Die Aufgaben des Betriebsratsvorsitzenden – Teil 1
mit Video
Seminar
Aktuelle Rechtsprechung zum Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht
mit Video
Seminar
Die aktuelle Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH)
mit Video
Seminar
#MeToo – Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz
Seminar
Datenschutz und Mitarbeiterkontrolle – Teil 1
mit Video
Seminar
Fachkraft für Datenschutz (DEKRA)
mit Video
Seminar
Jugend- und Auszubildendenvertretung – Teil 1
mit Video
Seminar
Die Vertretung der Schwerbehinderten – Teil 1
mit Video
Seminar
Betrieblicher Gesundheitsmanager (TÜV®)
mit Video
Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular
Standorttipps
Bad Wiessee / Tegernsee
Berchtesgaden / Königssee
Dortmund
Freiburg
Hamburg
Heidelberg
München
Norderney
Nordseebad Büsum
Regensburg
Timmendorfer Strand
Willingen