Chat with us, powered by LiveChat

Klausurtagung – Teamentwicklung und Teambuilding im Betriebsrat

KENNTNISSE NACH DER KLAUSURTAGUNG

  • Sie kennen die wichtigsten Einflussfaktoren für eine gute Teamzusammenarbeit und Teamkultur
  • Sie kennen Art und Intensität der Kommunikation zwischen den Teammitgliedern
  • Sie bestimmen die Zusammenarbeit und Wege des Informationsflusses untereinander und stärken das Wir-Gefühl
  • Sie machen Ihr Gremium für die Legislaturperiode schnell arbeitsfähig und stärken es nachhaltig

TAGUNGSINHALTE

Aufgabenbezogene Rollen und Nutzen für das Gremium erkennen

Rechtliche Anforderungen an die Rolle des Betriebsrats / Methoden zur Stärken- und Schwächenanalyse / Realistische Selbsteinschätzung lernen / Gemeinsam anerkannte Rollenverteilung im Gremium beschließen

Struktur: Wir-Komponenten

Erwartungshaltungen untereinander / Gemeinsame Wertvorstellungen und Ziele, Effizienz von Entscheidungsprozessen / Arbeitsteilung: Klarheit der Arbeitsteilung und der Verantwortungen innerhalb des Teams / Intensität der gegenseitigen Unterstützung bei der Aufgabenerfüllung / Integrationsfähigkeit des Teams für neue Mitglieder 

Merkmale leistungsfähiger Betriebsratsgremien

Formelle und informelle Aspekte der Gruppenmerkmale / Zusammengehörigkeitsgefühl – „Wir“-Gefühl und Vertrauen aufbauen / Motivation und Selbstverständnis der Teammitglieder klären – WARUM BR? / Grad der Identifikation der einzelnen Mitglieder mit dem gesamten Team / Gemeinsame Normen – die „goldenen Regeln“ zur Zusammenarbeit / Gremiumsstruktur bestimmen und festlegen für die Legislaturperiode / Effektive Zusammenarbeit als Schlüssel zum Erfolg: erfolgreich durch hohe Sach- und Beziehungsorientierung

Ablauf von Problemlösungsprozessen im Gremium

Konfliktwahrnehmung verbessern / Ansatzpunkte zur Konfliktanalyse / Kommunikations- und Diskussionsfähigkeit fördern / Kooperative Interaktion und Kommunikation trainieren / Konfliktreaktion – Fehlerkultur für unser Gremium abstimmen

ERARBEITUNG EINZELNER THEMENFELDER IN WORKSHOPS

Nachhaltigkeit

Die Ergebnisse werden in einem Maßnahmenplan dokumentiert / Ein Praxistransfer wird während des Workshops vorbereitet / Eine Reflexion erfolgt auf Wunsch nach 6 Monaten

inhouse@aas-seminare.deT 0209 165 85 - 61

Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an    
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular
mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!