Chat with us, powered by LiveChat

Symposium zum betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)

Umsetzung und Herausforderungen in der betrieblichen Praxis

28.11. - 02.12.2022 - November

 Symposium zum betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)

Berchtesgaden / KönigsseeHotel EDELWEISS Berchtesgaden

Kennung4834/2022
BeginnMontag 28.11.2022
EndeFreitag 02.12.2022
Infos zu Workshops und Termin

NEU

Kenntnisse nach Abschluss des Symposiums
  • Rechtliche Grundlagen des BEM: SGB IX und Datenschutzrecht
  • Die BEM-Betriebsvereinbarung
  • Die Rolle des Betriebsrats und der SBV bei der Umsetzung eines BEM
  • Gespräche beim betrieblichen Eingliederungsmanagement
  • Psychische Erkrankungen und BEM
SYMPOSIUMSINHALTE
Einführungsvortrag

Änderungen beim Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) durch das Teilhabestärkungsgesetz

Workshop 1: Rolle des BR und der SBV beim BEM

Die Rechte des BR und der SBV beim BEM / Das Initiativrecht des BR / Wie müssen der BR und die SBV informiert werden? / Mitbestimmung bei der Gestaltung des Verfahrensablaufs / Voraussetzungen für die Teilnahme des BR und der SBV am BEM-Gespräch / Die Rolle des BR und der SBV im BEM-Team / Was sind die Aufgaben eines BEM-Teams? / Kann ein BEM-Team erzwungen werden? 

Workshop 2: Der Datenschutz beim BEM

Gewährleistung des Datenschutzes im Rahmen des BEM / Müssen Krankheits- oder Behinderungsdaten im BEM offenbart werden? / Einwilligung der Betroffenen in die Erhebung der Gesundheitsdaten / Verweigerung oder Widerruf der Einwilligung / Aufbewahrung der Daten im Rahmen des BEM / Welche Informationen aus dem BEM dürfen in der Personalakte enthalten sein? / Wie lange wird die BEM-Akte aufbewahrt? / Verschwiegenheitspflichten der Beteiligten / Fehlen der datenschutzrechtlichen Einwilligung

Workshop 3: Leitfaden für eine mitbestimmte BEM-Verfahrensordnung – die BEM-Betriebsvereinbarung

Bedeutung der Anlagen zur BEM-Betriebsvereinbarung / Regelungen zum Beschäftigtendatenschutz / Aufklärungs- und Informationspflichten des Arbeitgebers in der Einleitung des BEM / Zustimmung zum BEM und Einwilligung in die Datenverarbeitung / Phasen des betrieblichen Eingliederungsmanagements und erforderliche Gespräche / Vorteile und Risiken einer BEM BV / wichtige Gestaltungselemente - Formulierungsbeispiele und Mustervereinbarungen

Diskussionsrunde

Erfahrungen mit BEM und BEM Betriebsvereinbarungen - anhand aktueller Urteile 

Workshop 4: Gespräche beim betrieblichen Eingliederungsmanagement

Das Grundmuster eines guten Kontakts / Lösungsorientierte Gesprächsführung / Die Rollen und Aufgaben der Gesprächspartner / Die durch Betroffene hinzugezogenen Vertrauenspersonen einbinden / Selbstwirksamkeit im Gespräch/Video-Feedback / Elemente der systemischen Beratung / Fallbeispiele von BEM-Gesprächen

Workshop 5: typische Krankheitsbilder und Lösungsansätze 

Welche Erkrankungen sind im Betrieb typisch? / Was sind die Krankheitsbilder und Einschränkungen - Unterstützungsmöglichkeiten Potenziale betrachten / Umgestaltung des Arbeitsplatzes – externe Hilfen / Unterstützung durch Reha-Träger u. a.

Abschlussvortrag

Psychische Erkrankungen und BEM – Lösungsansätze

NEU

Formulare

Seminarfakten

Mo. 16:00 – Fr. 12:00 Uhr
max. Teilnehmer ca. 18 pro Gruppe
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX
mit Kollegenrabatt ab 1290,- €
1. Teilnehmer 1490,- €
2. Teilnehmer 1390,- €
weitere Teilnehmer 1290,- €
Seminargebühren zuzüglich Hotelkosten und MwSt.

Zu empfehlen für

  • Betriebsratsmitglieder
  • Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihr Stellvertreter
Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular
mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!