Chat with us, powered by LiveChat

Symposium zum betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)

Umsetzung und Herausforderungen in der betrieblichen Praxis

20.11. - 24.11.2023 - November

 Symposium zum betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)

WillingenGöbel's Landhotel

Kennung4701/2023
BeginnMontag 20.11.2023
EndeFreitag 24.11.2023
Infos zu Workshops und Termin

NEU

Vorträge

Eröffnungsvortrag

Sandra Mihatsch

Fachanwältin für Arbeitsrecht und Fachanwältin für Medizinrecht, Rechtsanwältin in Essen und Bochum

Vortrag:
"BEM in der aktuellen Rechtsprechung"

Abschlussvortrag

Friedrich Dinkelacker

Diplom-Pädagoge in Hamburg

Vortrag:
"BEM als Teil eines Betriebliches Gesundheitsmanagements (BGM)"

Kenntnisse nach Abschluss des Kongress

  • Rechtliche Grundlagen des BEM: SGB IX und Datenschutzrecht
  • Die BEM-Betriebsvereinbarung
  • Die Rolle des Betriebsrats und der SBV bei der Umsetzung eines BEM
  • Gespräche beim betrieblichen Eingliederungsmanagement

NEU

Formulare

Seminarfakten

Mo. 16:00 – Fr. 12:00 Uhr
max. Teilnehmer ca. 18 pro Gruppe
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX
§ 54 Abs. 1 i.V.m. § 46 Abs. 1 BPersVG bzw. das entsprechende LPersVG
mit Kollegenrabatt ab 1450,- €
1. Teilnehmer 1550,- €
2. Teilnehmer 1490,- €
weitere Teilnehmer 1450,- €
Seminargebühren zuzüglich Hotelkosten und MwSt.

Zu empfehlen für

  • Betriebsratsmitglieder
  • Personalratsmitglieder
  • Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihr Stellvertreter

Symposiumsinhalte

Workshop 1: Rolle des BR und der SBV beim BEM

Die Rechte des BR und der SBV beim BEM / Das Initiativrecht des BR / Wie müssen der BR und die SBV informiert werden? / Mitbestimmung bei der Gestaltung des Verfahrensablaufs / Voraussetzungen für die Teilnahme des BR und der SBV am BEM-Gespräch / Die Rolle des BR und der SBV im BEM-Team / Was sind die Aufgaben eines BEM-Teams? / Kann ein BEM-Team erzwungen werden?

Workshop 2: Der Datenschutz beim BEM

Gewährleistung des Datenschutzes im Rahmen des BEM / Müssen Krankheits- oder Behinderungsdaten im BEM offenbart werden? / Einwilligung der Betroffenen in die Erhebung der Gesundheitsdaten / Verweigerung oder Widerruf der Einwilligung / Aufbewahrung der Daten im Rahmen des BEM / Welche Informationen aus dem BEM dürfen in der Personalakte enthalten sein? / Wie lange wird die BEM-Akte aufbewahrt? / Verschwiegenheitspflichten der Beteiligten / Fehlen der datenschutzrechtlichen Einwilligung

Workshop 3: Leitfaden für eine mitbestimmte BEM-Verfahrensordnung – die BEM-Betriebsvereinbarung

Bedeutung der Anlagen zur BEM-Betriebsvereinbarung / Regelungen zum Beschäftigtendatenschutz / Aufklärungs- und Informationspflichten des Arbeitgebers in der Einleitung des BEM / Zustimmung zum BEM und Einwilligung in die Datenverarbeitung / Phasen des betrieblichen Eingliederungsmanagements und erforderliche Gespräche / Vorteile und Risiken einer BEM BV / wichtige Gestaltungselemente - Formulierungsbeispiele und Mustervereinbarungen

Workshop 4: Gespräche beim betrieblichen Eingliederungsmanagement

Das Grundmuster eines guten Kontakts / Lösungsorientierte Gesprächsführung / Die Rollen und Aufgaben der Gesprächspartner / Die durch Betroffene hinzugezogenen Vertrauenspersonen einbinden / Selbstwirksamkeit im Gespräch / Elemente der systemischen Beratung / Fallbeispiele von BEM-Gesprächen

Workshop 5: Der leidensgerechte Arbeitsplatz

Suchen und Finden / Anpassungsmöglichkeiten / Umgestaltung des Arbeitsplatzes – Unterstützung durch Reha-Träger u. a. / Kriterien der Suche / Konzentration von Tätigkeiten an einem Arbeitsplatz / Typische Krankheitsbilder und Einschränkungen – Unterstützungsmöglichkeiten, Potenziale betrachten / Grenzen der Einrichtung eines leidensgerechten Arbeitsplatzes / Rechtsprechung

Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular
mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!