Kongress “Krankenhaus und Pflege”

HYPERION Hotel Berlin

Kennung
1202/2025
Dauer
Montag bis Freitag
Standort
Berlin
Teilnehmer
ca. 18 pro Workshop

Vorträge

Eröffnungsvortrag

RF 729 LenWir 800

Dr. Lena Marie Wirth

Institut Arbeit und Technik (IAT)/Westfälische Hochschule, Gelsenkirchen Co-Leiterin des Forschungsschwerpunkts Arbeit und Wandel

Vortrag:
"Flexible Arbeitszeitmodelle in der stationären Pflege auf dem Prüfstand"

Abschlussvortrag

RF 728 DavThi 800

David-Ruben Thies

Geschäftsführer Waldkliniken Eisenberg

Vortrag:
"NEW WORK in der Medizin"

Unsere Referenten

RF 499 DieSom 800

Dr. Dieter Sommer

Sportpsychologe, Referent für betriebliche Gesundheit
RF 725 AliGün 800

Dr. Ali Kemal Gün

Psychologischer Psychotherapeut, Lehrbeauftragter, Integrationsbeauftragter
RF 729 LenWir 800

Dr. Lena Marie Wirth

Co-Leiterin Institut für Arbeit und Technik, Forschungsschwerpunkt „Arbeit und Wandel“
RF 727 ChrSie 800

Christoph Sieper

Kommunikationsberater- & Trainer mit Schwerpunkt Gesundheitswesen
RF 728 DavThi 800

David Ruben Thies

Geschäftsführer der Waldkliniken Eisenberg

Workshops 2025

Wähle 5 aus 7

Neben einem einleitenden und abschließenden Vortrag am Montag bzw. Freitag werden an den anderen Kongresstagen Workshops zu unterschiedlichen Themen angeboten. Sie können aus dem umfangreichen Kongressprogramm fünf Workshops auswählen.
So können Sie sich die Themen, die für Ihre Betriebsratsarbeit erforderlich sind, individuell und passgenau zusammenstellen.

Workshop 1: Vom Ausfallmanagement zur dynamischen Dienstplanung

Teilzeit, Wünsche und Verfügbarkeitseinschränkungen +++ Zusammenhänge mit der klinischen Betriebsorganisation +++ Dynamische Dienstplanung: Flexible Steuerung entsprechend dem aktuellen Besetzungsbedarf +++ Ausfallmanagement mit Mitarbeiter-Pools und/oder Stationsverbänden +++ Umgang mit Engpasssituationen / Personalengpässen +++ Modelle für Schichtdienst, Bereitschafts- und Rufdienste etc. +++ Dienstplanung und (laterale) Führung von Mitarbeitenden


Workshop 2: Interkulturelle Kommunikation in Pflegeteams (Kultursensibilität in Pflegeteams)

Kulturspezifisches Krankheitsverständnis und Krankheitserleben im interkulturellen Vergleich +++ Kultursensible Pflege und Interkulturelle Kompetenz bei den Menschen aus unterschiedlichen Kulturen +++ Kulturstandards und Interkulturelle Kommunikation – Aspekte einer erfolgreichen Interkulturellen Kommunikation +++ Kultursensibles Pflegeverständnis und Umgang mit Erwartungen der Fachkräfte aus dem Ausland +++ Bindung ausländischer Fachkräfte


Workshop 3: Konfliktlösung auf Station leicht(er) gemacht

Konfliktquellen: Pflege untereinander – Pflege – Patienten – Pflege-Ärzte +++ Ich höre was, was Du nicht sagst: Ein Modell von Friedemann Schulz von Thun +++ In heißen Situationen cool bleiben – Umgang mit Provokationen +++ Befehlsfreie Sprache +++ Klare Aussagen treffen & Weichmacher vermeiden +++ Überzeugen & motivieren


Workshop 4: Gefährdungsbeurteilung – Besonderheiten in Krankenhaus und Pflege

Arbeits- und Gesundheitsschutz im Krankenhaus und Pflege +++ Typische Gefährdungsfaktoren im Krankenhaus und Pflege +++ Besonderheit Psychische Belastungen +++ Ablauf einer Gefährdungsbeurteilung +++ Handlungsansätze für den Betriebsrat/Personalrat


Workshop 5: Stressprävention und Burnout

Typische Belastungssituationen im Krankenhaus und Pflege +++ Persönliche und fachliche Grenzen wahrnehmen und setzen +++ Eigene Belastungen erkennen +++ Umgang mit der eigenen Rolle +++ Eigenverantwortung und Selbstschutz +++ Individuelle Maßnahmen gegen Stress


Workshop 6: Überlastungsanzeige: Missstände anzeigen – Gefahren signalisieren

Arbeitsschutzrecht, besondere Schutz- und Nebenpflichten aus dem Arbeitsvertrag Arbeitnehmerhaftung +++ Fürsorgepflicht des Arbeitgebers und Haftung gegenüber Dritten +++ Form und Inhalt einer Überlastungsanzeige +++ Risiken einer Überlastungsanzeige – Kollegen richtig schützen


Workshop 7: Gesunde Nacht- und Schichtarbeit

Erkenntnisse zu gesundheitlichen, körperlichen und auch psychosozialen Risiken der Schichtarbeit +++ Belastung und Beanspruchung bei der Schichtarbeit +++ Allgemeines Gesundheitsmanagement in Krankenhaus und Pflege +++ Sensibilisierung für einen gesundheitsbewussten Umgang mit Schichtarbeit +++ Gesundheitsschutz bei Schichtarbeit beachten +++ Wichtige Faktoren, die eine gesunde Schichtarbeit fördern +++ Strategien und Techniken für einen entspannteren Umgang mit Schichtarbeit

Kenntnisse nach Abschluss des Kongresses

  • Arbeitszeit im Pflegebereich neu entdecken
  • Kultursensibilität in Pflegeteams erhöhen
  • Konflikte auf Station kompetent angehen
  • Gefährdungsbeurteilung und Überlastungsanzeige planen und umsetzen
  • Dienstplanplanung und Schichtarbeit gesund und gerecht gestalten
Berlin 800×450 2025 1202 Kongress
Kennung
1202/2025
Dauer
Montag bis Freitag
Standort
Berlin
Teilnehmer
Max. ca. 18 pro Workshop Teilnehmer
Beginn
Mo. 17.03.2025
16:00
Ende
Fr. 21.03.2025
12:00
Verfügbarkeit
Freie Plätze verfügbar
Zum Warenkorb

mit Kollegenrabatt ab 1599,- €
1. Teilnehmer
1699,- €
2. Teilnehmer
1649,- €
Weitere Teilnehmer
1599,- €
Seminargebühren zzgl. Hotelkosten und MwSt.
Weitere Teilnehmer können im Warenkorb hinzugefügt werden

HYPERION Hotel Berlin
Prager Straße 12, 10779 Berlin
Vollpensionspauschale, mit Übernachtung (VP)
256,30 €
Tagungspauschale mit Abendessen, ohne Übernachtung (TPAE)
120,70 €
Tagungspauschale ohne Abendessen, ohne Übernachtung (TP)
102,79 €
pro Person und Nacht zzgl. MwSt.
Weitere Informationen und Preise

PDF Download
§ Anspruchsgrundlage § 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 54 Abs. 1 i.V.m. §46 Abs. 1 BPersVG bzw. das entsprechende LPersVG

Zu empfehlen für

  • Betriebsratsmitglieder
  • Personalratsmitglieder
  • Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Formulare & Musterschreiben

Formular Seminaranmeldung
Formular Reservierung
Formular Reaktion Auf Ablehnung
Formular Mitteilung An GF SBV

Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas? Rufen Sie uns an
0209 165 85 - 0
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Zum Kontaktformular
MA JT Kontakt 400

für BR, JAV und SBV

Mit dem aas-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über interessante Neuigkeiten. Dabei erfahren Sie mehr über aktuelle Gerichtsentscheidungen, wichtige gesetzliche Änderungen und interessante aas-Seminarangebote.

Bitte bestätigen Sie den Hinweis zum Datenschutz

* Pflichtfelder