Finden Sie Ihr passendes Seminar
Seminarsuche
TERMIN
05.10.-09.10.2020

Kongress für Frauen

Frauen im Betriebsrat - erfolgreiche und engagierte Interessenvertretung

Seminarfakten
Dauer
Mo. 16:00 – Fr. 12:00 Uhr
Teilnehmer
Anspruchsgrundlage
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX
Preise
AB 1250,- € MIT KOLLEGENRABATT
1. Teilnehmer
1450,- €
2. Teilnehmer
1350,- €
weitere Teilnehmer
1250,- €
Kongressgebühren zuzüglich Hotelkosten und MwSt.
Der Ablauf

Neben einem einleitenden und abschließenden Vortrag am Montag bzw. Freitag werden an den anderen Kongresstagen Workshops zu unterschiedlichen Themen angeboten. 

  • Erfolgsstrategien für weibliche Betriebsratsmitglieder

  • Rechtsgrundlagen zur gerechten Lohngestaltung

  • Stresskompetenz und Resilienz

  • Arbeitsrechtliche Konsequenzen bei sexueller Belästigung

Die Workshops

In unseren Workshops können Sie bereits vorhandenes Wissen auffrischen oder sich einen ersten Überblick über ein für Sie neues Thema verschaffen. Unsere Referenten vermitteln die Inhalte anschaulich und praxisnah, so dass Sie das Erlernte direkt für Ihre Betriebsratsarbeit nutzen können.

Termine und Hotelinfos

Termin
Ort
Kennung
05.10. - 09.10.2020
Preise öffnen/schließen
4101 / 2020

Die Workshops

Mehrarbeitszuschläge bei Teilzeitarbeit – Bedeutung für die Praxis +++ Die neuen Pflichten bei Aufzeichnung der Arbeitszeit +++ Kürzung von Urlaubsansprüchen wegen Elternzeit +++ Rechtsfolge eines nicht „fair“ ausgehandelten Aufhebungsvertrages – wie kann 
der Betriebsrat unterstützen? +++ Darf der Arbeitgeber Homeoffice anordnen? +++ Entgelttransparenzgesetz: Gibt es einen Anspruch auf Überlassung von Entgeltlisten an den Betriebsrat? +++ Sachgrundlose Befristung und Vorbeschäftigung

Die rechtlichen Grundlagen für Anspruch und Gestaltung +++ Welche Berufe sind geeignet? +++ Homeoffice und Datenschutz – was ist zu beachten? +++ Arbeitsschutz und Arbeitszeit: Welche Regelungen gelten? +++ Mitbestimmung des BR

Voraussetzungen für den Anspruch +++ Die richtige Antragsstellung +++ Mitbestimmungsrechte des BR +++ Ablehnungsgründe und Rechtsprechung zur Ablehnung +++ Gerichtliche Durchsetzung des Anspruchs +++ Abgrenzung zu Eltern-, Pflege- und Familienpflegezeit +++ Verringerung und Verteilung der Arbeitszeit

Mobbingfälle in der aktuellen Rechtsprechung: Konsequenzen für die BR-Tätigkeit +++ Der Betriebsrat als Anlaufstelle für Betroffene: Was ist zu tun? +++ Mobbing als betrieblicher Konflikt: Der BR als Moderator und Vermittler +++ Präventionsstrategien gegen Mobbing: 
Problemanalyse und Interventionsmöglichkeiten +++ Handlungsempfehlungen

Weibliche Kommunikationsstärken optimal einsetzen +++ Nicht die typisch männlichen Eigenschaften imitieren, sondern eigene Stärken entwickeln +++ Weibliche Werte als Vorteil nutzen und zielorientiert einsetzen +++ Souveräner Umgang mit Störungen +++ Bei unfairen 
Verhandlungstricks und subtiler Verhandlungssteuerung der Gegenseite wirksame Gegenmaßnahmen finden

mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!