Kongress für Betriebsrätinnen und Personalrätinnen

Courtyard by Marriott Hamburg City

Kennung
5001/2025
Dauer
Montag bis Freitag
Standort
Hamburg
Teilnehmer
ca. 18

Vorträge

Eröffnungsvortrag

RF 011 SanMih 800

Sandra Mihatsch

Fachanwältin für Arbeitsrecht und Fachanwältin für Medizinrecht, Rechtsanwältin in Essen und Bochum

Vortrag:
"KI und Geschlechtergerechtigkeit – eine Chance für Frauen?!"

Abschlussvortrag

RF 717 SanBie 800

Sandra Bierod-Bähre

Beraterin in agiler Mitbestimmung, Mediatorin

Vortrag:
"Agile Mitbestimmung – Betriebs- und Personalrätinnenarbeit mal anders gemacht"

Unsere Referenten

RF 558 BeaAlb 800

Beatrix Albrecht

Qualifikation als Juristin (LMU München), weitere betriebswirtschaftliche Qualifikationen, Masterabschluss in Mediation seit 2000 mit dem Seminarbereich vertraut
RF TinAll 800

Martina Allemand-Vetter

Wirtschaftspsychologin m.Sc.; Trainerin & Coach in Baden-Baden
RF 717 SanBie 800

Sandra Bierod-Bähre

Beraterin in agiler Mitbestimmung, Mediatorin
RF Konkel

Alexandra Konkel

Rechtsanwältin und Mediatorin in Bochum
RF 242 ConLin 800

Conny Lindner

Changemanagerin / Organisationsentwicklung, Trainerin, systemischer Coach, Deutschlandweit
RF Sideri

Smaro Sideri

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Workshops 2025

Wählen Sie 5 aus 7

Neben einem einleitenden und abschließenden Vortrag am Montag bzw. Freitag werden an den anderen Kongresstagen Workshops zu unterschiedlichen Themen angeboten. Sie können aus dem umfangreichen Kongressprogramm fünf Workshops auswählen.
So können Sie sich die Themen, die für Ihre Betriebsratsarbeit erforderlich sind, individuell und passgenau zusammenstellen.

Workshop 1: Gleichstellung und Diversität

Förderung von Geschlechtergleichstellung im Arbeitsplatz +++ Maßnahmen zur Erhöhung der Vielfalt und Inklusion +++ Diskriminierungsmerkmale „Geschlecht“ und „Behinderung“ – doppelter Diskriminierung vorbeugen +++ Schutz vor Diskriminierung und Belästigung am Arbeitsplatz


Workshop 2: Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Förderung von Job-Sharing, Homeoffice und mobile Arbeit +++ Flexible Arbeitszeit-/Pausen-Regelungen, Arbeit auf Abruf +++ Unterstützung für Eltern, z. B. Kinderbetreuungseinrichtungen +++ Familienfreundliche Regelungen in einer Betriebsvereinbarung +++ Familienfreundlichkeit als Wettbewerbsvorteil


Workshop 3: Entgeltgleichheit und Vergütungsgerechtigkeit

Sensibilisierung für mögliche Lohnunterschiede und deren Beseitigung +++ Darf über das Gehalt gesprochen werden? +++ Transparenz und gerechte Entgeltstrukturen durchsetzen +++ Aktuelles zur Lohntransparenz-EU-Richtlinie – Stand der Umsetzung in Deutschland und Ansatzpunkte für Betriebs- und Personalrätinnen


Workshop 4: Mutterschutz, Elternzeit und Teilzeit

Teilzeitarbeit und Elternzeit ohne Benachteiligung nutzen können +++ Führung in Teilzeit – Maßnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen +++ Brückenteilzeit: Aktuelles zur befristeten Teilzeit +++ Mutterschutz und Gefährdungsbeurteilung


Workshop 5: Gesundheit, Wohlbefinden und Arbeitsplatzsicherheit

Maßnahmen zur Förderung der mentalen und physischen Gesundheit +++ Work-Life-Balance-Initiativen +++ Gewährleistung sicherer Arbeitsbedingungen +++ Berücksichtigung geschlechtsspezifischer Bedürfnisse bei der Gestaltung von Arbeitsplätzen, z. B. bei Umkleideräumen oder sanitären Einrichtungen


Workshop 6: Kommunikation und Mitarbeiterbeteiligung bei Veränderungsprozessen

Change-Management – die Grundlagen im Überblick +++ Mitarbeiterbeteiligung bei der Entscheidungsfindung +++ Rechte und Verantwortung von Betriebs- und Personalrätinnen in Veränderungsprozessen +++ Kommunikation von und in Veränderungsprozessen


Workshop 7: Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Wichtige Gesetze, Richtlinien, Standards sozialer Unternehmensverantwortung +++ Integration von nachhaltigen Praktiken am Arbeitsplatz +++ Umweltfreundliche Initiativen und Ressourcenschonung +++ Nachhaltigkeits-Verantwortliche im Gremium

Kenntnisse nach Abschluss des Kongresses

  • Diskriminierung vorbeugen, Gleichstellung und Entgeltgleichheit fördern
  • Regelungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Maßnahmen zur Förderung des Gesundheitsschutzes
  • Veränderungsprozesse effektiv begleiten
  • Initiativen zu Nachhaltigkeit und Gesundheitsschutz
Hamburg 800×450 2025 5001 Kongress
Kennung
5001/2025
Dauer
Montag bis Freitag
Standort
Hamburg
Teilnehmer
Max. ca. 18 Teilnehmer
Beginn
Mo. 08.12.2025
16:00
Ende
Fr. 12.12.2025
12:00
Verfügbarkeit
Freie Plätze verfügbar
Zum Warenkorb

mit Kollegenrabatt ab 1598,- €
1. Teilnehmer
1699,- €
2. Teilnehmer
1649,- €
Weitere Teilnehmer
1598,- €
Seminargebühren zzgl. Hotelkosten und MwSt.
Weitere Teilnehmer können im Warenkorb hinzugefügt werden

Courtyard by Marriott Hamburg City
Adenauerallee 52, 20097 Hamburg
Vollpensionspauschale, mit Übernachtung (VP)
242,43 €
Tagungspauschale mit Abendessen, ohne Übernachtung (TPAE)
117,08 €
Tagungspauschale ohne Abendessen, ohne Übernachtung (TP)
90,19 €
pro Person und Nacht zzgl. MwSt.
Weitere Informationen und Preise

PDF Download
§ Anspruchsgrundlage § 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 54 Abs. 1 i.V.m. §46 Abs. 1 BPersVG bzw. das entsprechende LPersVG

Zu empfehlen für

  • Betriebsratsmitglieder
  • Personalratsmitglieder
  • Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Formulare & Musterschreiben

Mitteilung an die Geschäftsleitung zur Schulungsteilnahme
Betriebsratsbeschluss zur Schulungsteilnahme
Ordnungsgemäße Ladung zur Betriebsratssitzung
Verbindliche Seminaranmeldung
Unverbindliche Reservierung

Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas? Rufen Sie uns an
0209 165 85 - 0
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Zum Kontaktformular
MA JT Kontakt 400

für BR, JAV und SBV

Mit dem aas-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über interessante Neuigkeiten. Dabei erfahren Sie mehr über aktuelle Gerichtsentscheidungen, wichtige gesetzliche Änderungen und interessante aas-Seminarangebote.

Bitte bestätigen Sie den Hinweis zum Datenschutz

* Pflichtfelder