Chat with us, powered by LiveChat

Kongress "Herausforderungen an die Betriebsratsarbeit"

Neues zu wichtigen BR-Themen

27.02. - 03.03.2023 - Februar

Kongress "Herausforderungen an die Betriebsratsarbeit"

LeipzigThe Westin Hotel Leipzig

Kennung0901/2023
BeginnMontag 27.02.2023
EndeFreitag 03.03.2023
Infos zu Workshops und Termin

Kleine Workshops mit maximal ca. 18 Teilnehmern
Begrenzte Teilnehmerzahl

Der Ablauf

Neben einem einleitenden und abschließenden Vortrag am Montag bzw. Freitag werden an den anderen Kongresstagen Workshops zu unterschiedlichen Themen angeboten. Sie können aus dem umfangreichen Kongressprogramm fünf Workshops auswählen.
So können Sie sich die Themen, die für Ihre Betriebsratsarbeit erforderlich sind, individuell und passgenau zusammenstellen.

Kenntnisse nach Abschluss des Kongress

  • Digitale Betriebsratssitzungen
  • Aktuelle Rechtsprechung zum BetrVG und zum Arbeitsrecht
  • Konfliktbewältigung im Gremium und erfolgreiche Betriebsversammlungen gestalten
  • Beratungsgespräche mit Beschäftigten

Kleine Workshops mit maximal ca. 18 Teilnehmern
Begrenzte Teilnehmerzahl

Formulare

Seminarfakten

Mo. 16:00 – Fr. 12:00 Uhr
max. Teilnehmer ca. 18 pro Gruppe
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX
mit Kollegenrabatt ab 1450,- €
1. Teilnehmer 1550,- €
2. Teilnehmer 1490,- €
weitere Teilnehmer 1450,- €
Seminargebühren zuzüglich Hotelkosten und MwSt.

Zu empfehlen für

  • Betriebsratsmitglieder
  • Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Die Workshops

In unseren Workshops können Sie bereits vorhandenes Wissen auffrischen oder sich einen ersten Überblick über ein für Sie neues Thema verschaffen. Unsere Referenten vermitteln die Inhalte anschaulich und praxisnah, so dass Sie das Erlernte direkt für Ihre Betriebsratsarbeit nutzen können. Die Kapazitäten der einzelnen Workshops sind begrenzt. Die Zuordnung erfolgt in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen.

Die Betriebsratstätigkeit im Fokus der Rechtsprechung +++ Aktuelles zur Mitbestimmung bei technischen Einrichtungen, Arbeitszeit & Co. +++ Neue Urteile zum Arbeits- und Gesundheitsschutz +++ Beteiligungsrechte bei personellen Einzelmaßnahmen

Aktuelles zu Teilzeit und Befristung +++ Neue Urteile zur Arbeitszeit +++ Rechtsprechung zu Direktionsrecht, Versetzung und Änderungskündigung +++ Aktuelle Rechtsprechung im Kündigungsrecht 

Betriebsvereinbarung und Arbeitsvertrag - das Günstigkeitsprinzip +++ Individueller und kollektiver Günstigkeitsvergleich +++ Wann greift das Günstigkeitsprinzip nicht? – die sog. „Betriebsvereinbarungsoffenheit“ +++ Die Bedeutung konkludenter Öffnungsklauseln +++ Ablösung einer betrieblichen Übung durch Betriebsvereinbarung? +++ Betriebsvereinbarung und Tarifvertrag – Bedeutung des Tarifvorrangs +++ Geltungsbereich und Reichweite des § 77 III BetrVG sowie Rechtsfolge eines Verstoßes 

Wann darf überhaupt die Einigungsstelle angerufen werden? Scheitern der Verhandlungen +++ Errichtung der Einigungsstelle +++ Wie wird der Vorsitzende der Einigungsstelle bestimmt? +++ Anzahl und Auswahl der Beisitzer sowie Festlegung des Verhandlungsgegenstandes +++ Die Kosten der Einigungsstelle +++ Der Ablauf des Einigungsstellenverfahrens

Gründe für sog. Sachgrundbefristungen +++ Sachgrundbefristung und Rechtsmissbrauch +++ Die „Ampel-Rechtsprechung“ des BAG +++ Sachgrundlose Befristung und Vorbeschäftigungsverbot +++ Entwicklung der Rechtsprechung - Die 3 Kriterien des BVerfG +++ Kontrolle der Befristungsvereinbarung - Klagefristen +++ Beteiligung des Betriebsrats

Kurzer Überblick über das Verfahren bei Betriebsänderungen +++ Sicherung der Beteiligungsrechte des Betriebsrats: aktuelle Rechtsprechung zum Unterlassungsanspruch des Betriebsrats +++ Sozialplan „0“ und Klageverzichtsklauseln +++ Voraussetzungen und Inhalt der Massenentlassungsanzeige - Konsultationsverfahren +++ „Soll-Angaben“ und „Muss-Angaben“ in der Massenentlassungsanzeige +++ Massenentlassungsanzeige auch bei krankheitsbedingten Kündigungen

Grundprinzipien der Öffentlichkeitsarbeit – Themen, Texte, Layout +++ So geht Öffentlichkeitsarbeit des Betriebsrats +++ Organisation im Gremium  +++ Optimale Gestaltung – was kommt bei den Kollegen an  +++ Praktische Übungen zu Entwurf und Gestaltung von Aushängen, Flugblättern und Mitarbeiterzeitungen

Konflikte und ihre Bewertung – Wo entstehen Konflikte im Alltag +++ Vom Konflikt zur Lösung – Wege finden +++ Beziehungen der Beteiligten und Ebenen der Kommunikation +++ Tipps zum souveränen Umgang mit Konflikten: Entschärfen und passende Worte finden +++ Möglichkeiten für den Betrieb das Konfliktpotential zu minimieren

Kongressablauf

Die aas Akademie für Arbeits- und Sozialrecht Ruhr-Westfalen GmbH ist seit vielen Jahren auf Betriebsratsschulungen spezialisiert. Mehrere Kongresse pro Jahr runden das vielseitige Angebot ab. Jährlich wird auch der aas-Gesundheitskongress angeboten, bei dem verschiedene Gesundheitsthemen behandelt werden, die nützlich für die Förderung der psychischen Gesundheit als Aufgabe des Betriebsrats sind. Der aas-Gesundheitskongress dauert fünf Tage und beginnt mit einem einleitenden Vortrag am Montag und endet mit einem abschließenden Vortrag am Freitag. Eine große Auswahl an Kongress-Workshops wird angeboten, aus denen sich die Teilnehmer eine individuelle Kongresswoche passend zur eigenen Betriebsratsarbeit zusammenstellen können.

Montags werden Sie mit einem einleitenden Vortrag begrüßt. Ein abschließender Vortrag am Freitag rundet den Kongress ab. So können Sie sich ein individuelles Programm passend zu Ihrem Betriebsratsalltag erstellen. Für eine intensive Lernerfahrung nehmen an jedem Workshop ca. 18 Personen teil.  Die Verteilung der Teilnehmer auf die einzelnen Workshops erfolgt in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen. Durch die Kleingruppen ist die Lernerfahrung in den einzelnen Workshops besonders intensiv. Alle Workshops werden von erfahrenen Referenten geführt, die praxisnahe Bezüge herstellen, damit Sie das Erlernte schnell und sicher in Ihrem Betrieb umsetzen können. Ein exklusives Tagungshotel, ausgestattet mit moderner Technik, schafft eine angenehme Arbeitsatmosphäre.

Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular
mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!