Finden Sie Ihr passendes Seminar
Seminarsuche
Termin
11.03. - 15.03.2019
02.09. - 06.09.2019

aas-Kongress „Herausforderungen an die Betriebsratsarbeit 2019“

Seminarfakten
Dauer
Mo. 16:00 – Fr. 12:00 Uhr
Teilnehmer
ca. 18 pro Workshop
Anspruchsgrundlage
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX
Preise
Ab 1250,- € mit Kollegenrabatt
1. Teilnehmer
1450,- €
2. Teilnehmer
1350,- €
weitere Teilnehmer
1250,- €
Seminargebühren zuzüglich Hotelkosten und MwSt.
Der Ablauf

Neben einem einleitenden und abschließenden Vortrag am Montag bzw. Freitag werden an den anderen Kongresstagen Workshops zu unterschiedlichen Themen angeboten. Sie können aus dem umfangreichen Kongressprogramm fünf Workshops auswählen.
So können Sie sich die Themen, die für Ihre Betriebsratsarbeit erforderlich sind, individuell und passgenau zusammenstellen. 

Termine und Hotelinfos

Termin
Ort
Kennung
11.03. - 15.03.2019
Preise öffnen/schließen
1101 / 2019
02.09. - 06.09.2019
Preise öffnen/schließen
3601 / 2019

Referenten und Seminarleiter 

über dieses Seminar

Die Workshops 2019

In unseren Workshops können Sie bereits vorhandenes Wissen auffrischen oder sich einen ersten Überblick über ein für Sie neues Thema verschaffen. Unsere Referenten vermitteln die Inhalte anschaulich und praxisnah, so dass Sie das Erlernte direkt für Ihre Betriebsratsarbeit nutzen können. Die Kapazitäten der einzelnen Workshops sind begrenzt. Die Zuordnung erfolgt in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen.

Betriebsratsarbeit und Arbeitszeit / Überprüfung des Abstimmungsverhaltens der Betriebsratsmitglieder / Ab- und Rückmeldepflichten von Betriebsratsmitgliedern / Beteiligungsrechte des Betriebsrats bei Einstellung, Versetzung und Kündigung / Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats in sozialen Angelegenheiten

Aktuelles zum Urlaubsrecht: vom BAG zum EuGH und zurück / Update: Rechtsprechung zu befristeten Arbeitsverträgen / Überblick: Anspruch auf Teilzeitarbeit, Rückkehr zur Vollzeit / Mindestlohn, Entgelttransparenz und AGG

Arbeitsvertrag als allgemeine Geschäftsbedingungen / Klauseln zur Arbeitszeit: Überstunden, befristete Erhöhung und Absenkung der Arbeitszeit, Gleitzeit und Vertrauensarbeitszeit, Abrufarbeit, widerrufliche Arbeitszeit / Klauseln zum Arbeitsentgelt: Freiwilligkeits- und Widerrufsklauseln bei Sonderzahlungen und Weihnachtsgeld, Stichtagsklauseln / Klauseln zur Regelung des Urlaubs / Schriftformerfordernis

Gesetzlich vorgeschriebene Mindestzahl / Themen der Betriebsversammlung: Das gibt das Gesetz vor / Teilnahmeberechtigung: vom Praktikanten bis zum Arbeitgeber? / Vergütungsanspruch der Teilnehmer / Beschlüsse der Betriebsversammlung

Überblick über die allgemeinen personellen Maßnahmen: Stellenausschreibung, Personalfragebogen, Auswahlrichtlinien / Umgang der Beteiligungsrechte des Betriebsrats: Initiativrecht, echtes Mitbestimmungsrecht, bloßes Beteiligungsrecht / Was kann der Betriebsrat bei der Personalauswahl erreichen? / Beteiligung des Betriebsrat bei der Einstellung: von der Unterrichtung bis zur rechtssicheren Ausübung des Zustimmungsverweigerungsrechts

Überwachung der Arbeitnehmer: PC, Internet, Telefon, Videoüberwachung, Zeiterfassung, GPS, RFID – so hinterlässt jeder Arbeitnehmer Spuren / Rechtliche Grundlagen der Arbeitnehmerüberwachung: Interesse des Arbeitgebers an der Überprüfung vs. Schutz der Persönlichkeitsrechte der Arbeitnehmer / EU-DSGVO & BDSG – neu: Das sagen die neuen Regelungen zum Datenschutz im Beschäftigungsverhältnis / Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats bei der technischen Überwachung

Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, Öffentlichkeitsarbeit zu gestalten: Flug-/Faltblätter, Schaufenster, BR-Zeitung, digitale Medien, Befragungen / Welches Medium für welche Nachricht? – den richtigen Informationskanal für die Informationen des Betriebsrats wählen / Gestaltung der Medien: So erkennen die Arbeitnehmer wichtige Informationen des Betriebsrats

Hat sich meine eigene Erwartungshaltung zur Kandidatur erfüllt? / Wie sehen uns die Arbeitnehmer (als aktive Interessenvertretung?), der Arbeitgeber (als Partner auf Augenhöhe?) / Wie sehen wir uns als Gremium: agieren oder reagieren wir nur? / Sind wir effektiv, effizient und produktiv: Was läuft gut, was schlecht? / Vorstellung von Methoden zur Strategieentwicklung für die moderne Betriebsratsarbeit

Ziele – was will der Betriebsrat / Verhandlungsführung – Rollen untereinander absprechen / Verhandlungsführung – Stärken und Schwächen erkennen / Klare Forderungen stellen – Verhandeln ist Fordern und Anbieten / Umgang mit Stress in Verhandlungssituationen

Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular