Finden Sie Ihr passendes Seminar
Seminarsuche
Termin
08.10 - 12.10.2018

aas-Gesundheitskongress

Kongress zur „Förderung der Gesundheit als Aufgabe der betrieblichen Interessenvertretung“

Seminarfakten
Dauer
Mo. 16:00 – Fr. 12:00 Uhr
Teilnehmer
ca. 18 pro Workshop
Anspruchsgrundlage
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX
Preise
Ab 1190,- € mit Kollegenrabatt
1. Teilnehmer
1390,- €
2. Teilnehmer
1290,- €
weitere Teilnehmer
1190,- €
Seminargebühren zuzüglich Hotelkosten und MwSt.
Der Ablauf

Neben einem einleitenden und abschließenden Vortrag am Montag bzw. Freitag werden an den anderen Kongresstagen Workshops zu unterschiedlichen Themen angeboten. Sie können aus dem umfangreichen Kongressprogramm fünf Workshops auswählen.
So können Sie sich die Themen, die für Ihre Betriebsratsarbeit erforderlich sind, individuell und passgenau zusammenstellen. 

Termine und Hotelinfos

Termin
Ort
Kennung
08.10. - 12.10.2018
Preise öffnen/schließen
4101 / 2018

Referenten und Seminarleiter 

über dieses Seminar

Die Workshops

In unseren Workshops können Sie bereits vorhandenes Wissen auffrischen oder sich einen ersten Überblick über ein für Sie neues Thema verschaffen. Unsere Referenten vermitteln die Inhalte anschaulich und praxisnah, so dass Sie das Erlernte direkt für Ihre Betriebsratsarbeit nutzen können. Die Kapazitäten der einzelnen Workshops sind begrenzt. Die Zuordnung erfolgt in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen.

Psychische Belastung und psychische Beanspruchung – Unterschiede / Psychische Belastungen im Betrieb – Erkennungsmerkmale / Aufgabe, Rolle und Handlungsmöglichkeiten der Interessenvertretung / Installieren eines betrieblichen Frühwarnsystems / externe unterstützende Stellen kennenlernen / Prozessgestaltung der Gefährdungsbeurteilung

Systematik des Kündigungsschutzgesetzes: betriebs-, verhaltens- und personenbedingte Kündigung / Krankheitsbedingte Kündigung als personenbedingte Kündigung / Voraussetzungen der krankheitsbedingten Kündigung / Voraussetzungen des betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) / Einfluss des BEM auf die Zulässigkeit einer krankheitsbedingten Kündigung / Überblick über die Rechtsprechung zum Thema krankheitsbedingte Kündigung und BEM

Was ist Resilienz? / Was bringt mir Resilienz für meine Betriebsratsarbeit? / Umgang mit Krisen und Herausforderungen – Kollegen stärken / Wie kann die psychische Widerstandskraft gestärkt werden? / Eigenverantwortung stärken

Im Überblick: Die wichtigsten Vorschriften im Arbeitsschutzgesetz und Arbeitssicherheitsgesetz / Unterweisung der Beschäftigten: Warum dies so wichtig ist / Haftung von Arbeitgeber und Arbeitnehmern bei Arbeitsunfällen, Haftungsausschluss / Wegeunfälle: Auf dem Weg zur Arbeit oder auf dem Heimweg / Lärm am Arbeitsplatz: Tipps zur Prävention / Neues zum sicheren Umgang mit Bildschirmarbeitsplätzen

Anlässe und Situationen für Gespräche erkennen und richtig nutzen / Gelegenheiten in der Sprechstunde und während der Betriebsbegehung / Im Gespräch: Vertrauen zu den Kollegen aufbauen / Mit Widerständen und Emotionen angemessen umgehen / Lösungswege erarbeiten / Nach dem Gespräch: Umgang mit Informationen / Begleitung bei der Umsetzung der Lösungswege

Rechtliche Grundlagen des betrieblichen Arbeitsschutzes / Arbeitsschutzausschuss: Pflicht zur Bildung, personelle Besetzung, Aufgaben, Rechte, Pflichten, Arbeitsweise / Fachkraft für Arbeitssicherheit und Betriebsarzt: Aufgaben, Rechte und Pflichten / Der GDA-Orga-Check: Bestandsaufnahme für Ihren Betrieb / Arbeitsschutzmanagementsysteme

Wann ändert sich was? – die stufenweise Änderung des SGB IX / Stärkung der Rechtsstellung der SBV seit 2017: Hinzuziehung der stellvertretenden Vertrauensperson und deren Schulungsanspruch, Beteiligung der SBV bei Kündigungen, Freistellung der SBV, Anspruch auf eine Schreibkraft / Neue Struktur des SGB IX seit 2018: Hier finden Sie die wichtigsten Regelungen! / Ausstehende Änderungen: Aufnahme der Eingliederungshilfe in das SGB IX als 2. Teil

Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular

Kongressablauf

Die aas Akademie für Arbeits- und Sozialrecht Ruhr-Westfalen GmbH ist seit vielen Jahren auf Betriebsratsschulungen spezialisiert. Mehrere Kongresse pro Jahr runden das vielseitige Angebot ab. Jährlich wird auch der aas-Gesundheitskongress angeboten, bei dem verschiedene Gesundheitsthemen behandelt werden, die nützlich für die Förderung der psychischen Gesundheit als Aufgabe des Betriebsrats sind. Der aas-Gesundheitskongress dauert fünf Tage und beginnt mit einem einleitenden Vortrag am Montag und endet mit einem abschließenden Vortrag am Freitag. Eine große Auswahl an Kongress-Workshops wird angeboten, aus denen sich die Teilnehmer eine individuelle Kongresswoche passend zur eigenen Betriebsratsarbeit zusammenstellen können.

Montags werden Sie mit einem einleitenden Vortrag begrüßt. Ein abschließender Vortrag am Freitag rundet den Kongress ab. Für die übrigen Kongresstage suchen Sie sich bitte aus den angebotenen Workshops fünf Stück aus. So können Sie sich ein individuelles Programm passend zu Ihrem Betriebsratsalltag erstellen. Für eine intensive Lernerfahrung nehmen an jedem Workshop ca. 18 Personen teil.  Die Verteilung der Teilnehmer auf die einzelnen Workshops erfolgt in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen. Durch die Kleingruppen ist die Lernerfahrung in den einzelnen Workshops besonders intensiv. Alle Workshops werden von erfahrenen Referenten geführt, die praxisnahe Bezüge herstellen, damit Sie das Erlernte schnell und sicher in Ihrem Betrieb umsetzen können. Ein exklusives Tagungshotel, ausgestattet mit moderner Technik, schafft eine angenehme Arbeitsatmosphäre.

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service bieten zu können. Durch bestätigen der Schaltfläche „Ok, weiter “ stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Cookie Policy. Wenn Sie fortfahren erklären Sie sich ebenfalls mit der Nutzung der Cookies einverstanden.