Finden Sie Ihr passendes Seminar

Gesundheitskongress 2021

„Förderung der Gesundheit als Aufgabe der betrieblichen Interessenvertretung“

Termin
19.04. - 23.04.2021

Termine

Seminarinhalte

Der Ablauf

Neben einem einleitenden und abschließenden Vortrag am Montag bzw. Freitag werden an den anderen Kongresstagen Workshops zu unterschiedlichen Themen angeboten. Sie können aus dem umfangreichen Kongressprogramm fünf Workshops auswählen.
So können Sie sich die Themen, die für Ihre Betriebsratsarbeit erforderlich sind, individuell und passgenau zusammenstellen. 

  • Neue Corona-/Pandemie-Schutzstandards und Hygienekonzepte
  • Nach der Gefährdungsbeurteilung ist vor der Gefährdungsbeurteilung
  • Die drei Säulen der Gesundheit
  • Psychische Überlastung und Überlastungsanzeige - Handlungspflichten des Arbeitgebers
  • Betriebsratsarbeit bei Alkohol- und Suchterkrankungen
Die Workshops

In unseren Workshops können Sie bereits vorhandenes Wissen auffrischen oder sich einen ersten Überblick über ein für Sie neues Thema verschaffen. Unsere Referenten vermitteln die Inhalte anschaulich und praxisnah, so dass Sie das Erlernte direkt für Ihre Betriebsratsarbeit nutzen können. Die Kapazitäten der einzelnen Workshops sind begrenzt. Die Zuordnung erfolgt in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen.

Termin
19.04. - 23.04.2021

Seminarfakten

Mo. 16:00 – Fr. 12:00 Uhr
max. Teilnehmer ca. 18 pro Workshop
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX
§ 65 Abs. 1 BetrVG
mit Kollegenrabatt ab 1250,- €
1. Teilnehmer 1450,- €
2. Teilnehmer 1350,- €
weitere Teilnehmer 1250,- €
Seminargebühren zuzüglich Hotelkosten und MwSt.

Zu empfehlen für

  • Betriebsratsmitglieder
  • Ersatzmitglieder
  • Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung
  • Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter
Video zum Seminar "Gesundheitskongress 2021"
Termine
Datum
Übersicht
Kennung
Ort
Hotel
Reservierung
Buchung
April
19.04. - 23.04.2021
Lübeck
1601/ 2021

Die Workshops 2021

Neuer Arbeitsschutzstandard COVID 19: Konkrete Anforderungen an den Arbeitsschutz gestern und heute +++ Übersicht aktuell: Mitbestimmung im Arbeits- und Gesundheitsschutz +++ Beteiligung des Betriebsrats bei (Veränderungen der) Gefährdungsbeurteilung +++ Langzeiterkrankte MA: Neues zu Urlaubs- und Lohnfortzahlungsregelungen +++ Stand der Dinge krankheitsbedingte Kündigung und BEM +++ Update: Arbeits- und Wegeunfälle in Betrieb und Homeoffice +++ EuGH: Wenn Ruhepausen eigentlich doch Arbeitszeit sind

Corona und Pandemie oder was ist eine Krise? +++ Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats und Austausch mit Arbeitgeber und Belegschaft in Krisensituationen +++ Der Arbeitgeber ist gefragt: Geheimhaltungspflicht vs. Transparenz +++ Krisenintervention und -Prophylaxe +++ Resilienz als Möglichkeit mit Krisen umzugehen +++ Persönliche Resilienz der Betriebsratsmitglieder

Psychische Erkrankungen kennen und Vorurteile abbauen +++ Umgang mit betroffenen Kollegen +++ Vorbereitet für den Ernstfall: Umgang mit Suiziddrohungen +++ Interne und externe Hilfen +++ Wie läuft die Krankheitsvertretung und was kann der BR bei sonstigen Auswirkungen auf Kollegen und Arbeitsumfeld organisieren? +++ Psychische Belastungen 4.0 in Zeiten von digitalem Stress +++ Besonderheit: Psychische Belastungen in wirtschaftlichen Krisenzeiten

Arbeitsunfähigkeit (Definition) +++ Beweiswert der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (digitale Form – WhatsApp) +++ Entgeltfortzahlung (bei Pandemie – Krankschreibung, Quarantäne)

Vorbeugende Maßnahmen, wenn Kündigung droht +++ Strategien bei durchgeführtem oder nicht durchgeführtem BEM +++ BEM-Gespräch und alternativen zur Kündigung +++ Position und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Betriebsrat und sensible Daten, z. B. im Zusammenhang mit BEM +++ Sensible Daten in Zeiten der Pandemie am Beispiel Corona +++ Vorzeitiges Vorlageverlangen des Attests zur Arbeitsunfähigkeit +++ Einsatz von Detektiven zur Kontrolle von Arbeitnehmern +++ Alkoholverbot sowie Alkohol- und Drogentests

Maßnahmen vor der Pandemie – Strategische Planung des Unternehmers +++ Maßnahmen während der Pandemie: Wie kann wenigstens der Minimalbetriebs aufrechterhalten werden? Durchführung der organisatorischen Maßnahmen für die Belegschaft – ggf. flexible Anpassung +++ Wie der Arbeitgeber entscheidet – Entscheidungsfindung in der Krise +++ Maßnahmen nach der Pandemie +++ Wie sieht der Plan zur Rückkehr zur Normalität aus? +++ Tipps für die Praxis

Kongressablauf

Die aas Akademie für Arbeits- und Sozialrecht Ruhr-Westfalen GmbH ist seit vielen Jahren auf Betriebsratsschulungen spezialisiert. Mehrere Kongresse pro Jahr runden das vielseitige Angebot ab. Jährlich wird auch der aas-Gesundheitskongress angeboten, bei dem verschiedene Gesundheitsthemen behandelt werden, die nützlich für die Förderung der psychischen Gesundheit als Aufgabe des Betriebsrats sind. Der aas-Gesundheitskongress dauert fünf Tage und beginnt mit einem einleitenden Vortrag am Montag und endet mit einem abschließenden Vortrag am Freitag. Eine große Auswahl an Kongress-Workshops wird angeboten, aus denen sich die Teilnehmer eine individuelle Kongresswoche passend zur eigenen Betriebsratsarbeit zusammenstellen können.

Montags werden Sie mit einem einleitenden Vortrag begrüßt. Ein abschließender Vortrag am Freitag rundet den Kongress ab. Für die übrigen Kongresstage suchen Sie sich bitte aus den angebotenen Workshops fünf Stück aus. So können Sie sich ein individuelles Programm passend zu Ihrem Betriebsratsalltag erstellen. Für eine intensive Lernerfahrung nehmen an jedem Workshop ca. 18 Personen teil.  Die Verteilung der Teilnehmer auf die einzelnen Workshops erfolgt in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen. Durch die Kleingruppen ist die Lernerfahrung in den einzelnen Workshops besonders intensiv. Alle Workshops werden von erfahrenen Referenten geführt, die praxisnahe Bezüge herstellen, damit Sie das Erlernte schnell und sicher in Ihrem Betrieb umsetzen können. Ein exklusives Tagungshotel, ausgestattet mit moderner Technik, schafft eine angenehme Arbeitsatmosphäre.

Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular
mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!