Finden Sie Ihr passendes Seminar
Seminarsuche

Jugend- und Auszubildendenvertretung

Die Hauptaufgabe der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) ist es, die Interessen aller jugendlichen Arbeitnehmer und aller Auszubildenden unter 25 Jahren im Betrieb zu vertreten. Im Abstand von zwei Jahren findet eine JAV-Wahl statt, bei der die Jugend- und Auszubildendenvertretung gewählt wird.

Jugend- und Auszubildendenvertretung – Teil 3

Das lernt Ihr im Seminar

  • Sicherer Umgang mit Gesetzen und Kommentaren
  • Die wichtigsten Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis
  • Ablauf einer Verhandlung vor dem Arbeitsgericht


Jugend- und Auszubildendenvertretung – Teil 1

Das lernt Ihr im Seminar

  • So funktioniert die JAV-Arbeit: von der Beschlussfassung bis zur Jugend- und Auszubildendenversammlung
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten der JAV und ihrer Mitglieder
  • Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat: So klappt's

Jugend- und Auszubildendenvertretung – Teil 2

Das lernt Ihr im Seminar

  • Rechtsfragen rund um das Ausbildungsverhältnis
  • Gesetzliche Schutzvorschriften für jugendliche Arbeitnehmer und Auszubildende
  • Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis: Vertrag, Betriebsvereinbarung u.v.m

Die JAV-Wahl – Euer Weg in die neue Amtszeit

Schulungsanspruch der JAV

Anmeldeformulare & Muster

Seminare für die JAV

Kündigungsschutz der JAV

FAQ JAV

Die JAV setzt sich für Jugendliche des Betriebs und junge Erwachsene in der Ausbildung ein. Hier haben wir einen Überblick zusammengestellt.

Gesetze

Einige Gesetze beziehen sich explizit auf die jungen Arbeitnehmer, andere Gesetze enthalten Regelungen für die JAV, hier findet Ihr die Links.

Links

Was hat das Netz für Tipps und Tricks für Azubis, Berufsanfänger und diejenigen, die die ersten eigenen Schritte im Erwachsenenleben wagen? 

Videos zu JAV-Seminaren

aas-aktuell – Blog

Standorttipps
Bad Wiessee / Tegernsee
Berchtesgaden / Königssee
Dortmund
Freiburg
Hamburg
Heidelberg
München
Norderney
Nordseebad Büsum
Regensburg
Timmendorfer Strand
Willingen
Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular

Wahl der neuen Jugend- und Auszubildendenvertretung

Die regelmäßigen Wahlen der JAV finden alle zwei Jahre zwischen dem 1. Oktober und dem 30. November statt. Die erstmalige Wahl einer JAV ist allerdings nicht an einen regelmäßigen Turnus gebunden und kann jederzeit durchgeführt werden. In Ausnahmefällen kann auch außerhalb des üblichen Zeitraums eine Wahl durchgeführt werden, so zum Beispiel, wenn sich die Anzahl der JAV-Mitglieder trotz Nachrückens aller verfügbaren Ersatzmitglieder so sehr verringert hat, dass die JAV nicht mehr die gesetzlich vorgeschriebene Anzahl von Mitgliedern hat. Wahlberechtigt sind alle jugendlichen Arbeitnehmer unter 18 Jahren und Auszubildende unter 25 Jahren. In die Jugend- und Auszubildendenvertretung gewählt werden können alle Arbeitnehmer des Betriebs, die jünger sind als 25 Jahre. Auszubildende zwischen 18 und 25 Jahren haben ein Doppelwahlrecht, sie dürfen sowohl an der JAV-Wahl als auch an der Betriebsratswahl teilnehmen. Ein Doppelmandat in der JAV und im Betriebsrat ist jedoch ausgeschlossen.

JAV-Seminare bereiten auf Aufgaben und Herausforderungen vor

Nach der JAV-Wahl warten besondere Aufgaben und neue Herausforderungen auf die gewählten Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bietet die aas spezielle JAV-Seminare an. Neben einer dreiteiligen Seminarreihe zur allgemeinen Arbeit der JAV, wird auch ein spezielles Seminar für die JAV-Wahl angeboten, in dem Wahlvorstandsmitglieder alles erlernen, um die JAV-Wahl ordnungsgemäß vorbereiten und durchführen zu können. In den übrigen JAV-Schulungen erlernen die Teilnehmer alles, was sie für die Amtszeit wissen müssen. Sie erfahren mehr über ihre eigenen Rechte und Pflichten als JAV-Mitglied, die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat und lernen die wichtigsten Gesetze für Jugendliche und Auszubildende kennen, damit sie ihre Arbeit erfolgreich, sach- und fachgerecht erfüllen und ihre jungen Kolleginnen und Kollegen optimal vertreten können. Wie alle aas-Seminare finden auch die Schulungen für die JAV in Kleingruppen statt, sodass Raum für individuelle Fragestellungen bleibt und ein intensives Lernen möglich ist. Die Referenten gehen gerne auf persönliche Fragen ein und veranschaulichen die Inhalte anhand von Praxisbeispielen und Übungen.

Schulungsanspruch der Jugend- und Auszubildendenvertretung

Auch Mitglieder der JAV haben nach § 65 Abs. 1 BetrVG einen Schulungsanspruch, wenn in den Seminaren Kenntnisse vermittelt werden, die für die tägliche JAV-Arbeit erforderlich sind. Zu den erforderlichen Kenntnissen zählen neben den Kenntnissen über die Rechten und Pflichten auch Kenntnisse über die Aufgaben der JAV aus dem Betriebsverfassungsgesetz. Allerdings kann die JAV nach den gesetzlichen Regelungen keine eigenen und wirksamen Beschlüsse für die Teilnahme gegenüber dem Arbeitgeber fassen und ist auf die Unterstützung des Betriebsrats angewiesen. Voraussetzung für die Schulungsteilnahme der JAV ist ein wirksamer Beschluss des Betriebsrats auf Initiative der Jugend- und Auszubildendenvertretung, der in einer ordnungsgemäß einberufenen Betriebsratssitzung gefasst werden muss. Anschließend muss der Betriebsrat die gewünschte Schulung beim Arbeitgeber durchsetzen.

Wahl der neuen Jugend- und Auszubildendenvertretung

Nehmen Sie bei weiteren Fragen zu den Aufgaben oder der Wahl der Jugend- und Auszubildendenvertretung Kontakt zu uns auf. Wir stehen Ihnen gerne als persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung. Oder melden Sie sich alternativ direkt für eines unserer JAV-Seminare an. Im Downloadbereich finden Sie unser Anmeldeformular im praktischen PDF-Format. Wir freuen uns auf Sie!