Chat with us, powered by LiveChat

§84 - Beschwerderecht

(1)

Der Arbeitnehmer hat das Recht, in die über ihn geführten Personalakten Einsicht zu nehmen. Er kann hierzu ein Mitglied des Betriebsrats hinzuziehen. Das Mitglied des Betriebsrats hat über den Inhalt der Personalakte Stillschweigen zu bewahren, soweit es vom Arbeitnehmer im Einzelfall nicht von dieser Verpflichtung entbunden wird.

(2)

Der Arbeitgeber hat den Arbeitnehmer über die Behandlung der Beschwerde zu bescheiden und, soweit er die Beschwerde für berechtigt erachtet, ihr abzuhelfen.

(3)

Wegen der Erhebung einer Beschwerde dürfen dem Arbeitnehmer keine Nachteile entstehen.

Kommentar zu §84

Beschwerderecht

§ 84 BetrVG - Absatz 1 + 2 + 3

Jeder Arbeitnehmer hat das Recht, sich bei den zuständigen Stellen im Betrieb zu beschweren. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, die Angelegenheit zu prüfen und gegebenenfalls einen Missstand abzustellen. Der Arbeitnehmer ist berechtigt, ein Betriebsratsmitglied seines Vertrauens zur Unterstützung hinzuzuziehen. Wegen einer Beschwerde dürfen einem Arbeitnehmer keine Nachteile entstehen.

mehr lesen
mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!