Finden Sie Ihr passendes Seminar

Aktuelle Informationen

Stand: 29.10.2020

Seminare und Kongresse im November 2020

Wir haben uns entschieden, alle Seminare und Kongresse für den Zeitraum vom 02.11.2020 bis Ende November 2020 abzusagen und nach Entwicklung der allgemeinen Covid-19-Lage zu terminieren. Wir werden alle betroffenen Teilnehmer nach und nach kontaktieren.

Unsere Beweggründe

Der Beschluss der Bundesregierung mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder sieht weitreichende Einschränkungen von Veranstaltungen, Gastronomie- und Beherbergungsleistungen sowie dem Miteinander im öffentlichen Raum vor. Die Umsetzung dieses Beschlusses durch Landesverordnungen liegt noch nicht vor, so dass bis heute die tatsächliche Reichweite noch nicht bestimmbar ist.

Ungeachtet dieser noch bestehenden Rechtsunsicherheit sehen wir uns aber aufgrund des deutlichen Apells der Bundeskanzlerin an Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein angesichts der sich zuspitzenden Gesundheitslage in der Pflicht, unsere Teilnehmer, alle beteiligten Personen sowie deren jeweilige Kontaktpersonen durch die Verschiebung der für November geplanten Seminare und Kongresse zu schützen.

Wir halten es in der aktuellen Situation für unverantwortlich, größere Menschengruppen miteinander in Kontakt zu bringen, ohne Ansteckungen nachhaltig vermeiden zu können. Darüber hinaus sind der Erfahrungsaustausch und das Networking der Teilnehmer ein wesentlicher Bestandteil unserer Angebote. Dieser Mehrwert müsste durch entsprechende Hygienekonzepte vollständig entfallen.

Außerdem würden sich weitere Einschränkungen für die Grundversorgung während der Seminare und Kongresse ergeben, so dass der reibungslose Ablauf nicht gewährleistet werden kann.

Es ist uns bewusst, dass sich aus einer rein rechtlichen Betrachtung durchaus die Möglichkeit der Durchführung der Veranstaltungen ergeben könnte. Dies ändert aber nichts an den oben genannten Problemen der tatsächlichen Durchführung und an dem von der Bundeskanzlerin geforderten Verantwortungsbewusstsein.

Zum Schutz unserer Teilnehmer und aller beteiligten Personen und aus Verantwortungsbewusstsein gegenüber unserer Gesellschaft haben wir uns daher zu der Verschiebung sämtlicher Veranstaltungen im November 2020 entschieden.

Was bedeutet das für Sie?

Jörg Reiniger

Wir werden die Seminare und Kongresse mit ausreichendem zeitlichem Vorlauf unter Berücksichtigung der allgemeinen Gesundheitslage neu terminieren und alle Teilnehmer entsprechend informieren. Sollten Sie mit der Neuterminierung nicht einverstanden sein, werden wir die Seminargebühren auf Antrag selbstverständlich unverzüglich erstatten.

Wir hoffen, dass wir uns im nächsten Jahr auf Seminaren und Kongressen wiedersehen können, auf denen wir dann auch wieder die gewohnte Qualität bieten können.

Bleiben Sie gesund!

Jörg Reiniger

Wie schützen wir Ihre Gesundheit? Unser Hygienekonzept:

Trotz aller Freude steht für uns natürlich weiterhin die Gesundheit und Sicherheit unserer Teilnehmer, Referenten und Seminarleiter im Vordergrund. Wir haben ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet, das wir zusammen mit unseren Hotels und unseren speziell geschulten Seminarleitungen vor Ort umsetzen. Unsere Seminare können wir so zukünftig vollständig im Rahmen aller empfohlenen Hygienemaßnahmen und Richtlinien zum Infektionsschutz durchführen. 

Wir versprechen Ihnen, dass wir alle möglichen und notwendigen Maßnahmen ergreifen, um Ihre Gesundheit und die unserer Mitarbeiter bestmöglich zu schützen!

Sollten Sie sich vor der Anreise krank fühlen, klären Sie zum Schutz aller Teilnehmer jegliche Krankheits- oder Erkältungssymptome bei Ihrem Hausarzt ab und bleiben Sie im Zweifel zuhause. In den Hotels wird es vermehrt Kontrollen der Körpertemperatur geben um mögliche Erkrankungen frühzeitig zu erkennen. Die detaillierten Hygieneschutzkonzepte finden Sie auf der Webseite unseres jeweiligen Partner-Hotels.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Hygiene-Seite.

Maskenpflicht in Hotels

In den Hotels gilt die Maskenpflicht. Aufgrund der aktuellen Lage werden in einigen Hotels Atteste zur Mundschutzbefreiung nicht mehr akzeptiert. Sollten Sie ein Attest haben, klären Sie bitte vor der Anreise mit dem jeweiligen Hotel, ob eine Beherbergung möglich ist, da eine Nichteinhaltung zur Abreise führen kann.

So behalten Sie den Überblick

Aktuelle Regelungen der Bundesländern

Dashboard des Robert-Koch-Instituts

Was können Sie bei einem Dienstreiseverbot tun?

Manche Arbeitgeber möchten ihre Arbeitnehmer noch nicht zu Seminaren fahren lassen, auch wenn Hygienekonzepte vorliegen. Wenn Sie als Betriebsrat einen Beschluss gefasst haben, eine Präsenzschulung zu besuchen, dann kann Ihr Arbeitgeber Ihnen das nicht aufgrund seines Direktionsrechts verbieten. Die Entscheidung darüber, ob Sie an einer erforderlichen Betriebsratsschulung teilnehmen, liegt in Ihrem eigenen Ermessen.

Natürlich sollten Sie in jedem Fall auch die Besorgnis Ihres Arbeitgebers um Ihre Gesundheit berücksichtigen. Sie können sich darauf verlassen, dass wir zusammen mit unseren Hotelpartnern jeweils ein umfassendes Hygienekonzept erarbeiten. Um dessen Einhaltung vor Ort bitten wir nachdrücklich jeden einzelnen Teilnehmer – so machen wir Gesundheitsschutz bei der aas gemeinsam selbstverständlich.

Unsere Referenten und Seminarleiter vor Ort sind entsprechend geschult und stehen vor Ort als Ansprechpartner zur Verfügung.

Wie können wir Sie in der aktuellen Situation noch unterstützen?

Wir sind bei allen Fragen zur aktuellen Schulungssituation gerne für Sie da. Rufen Sie uns einfach unter 0209 165 85-0 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@aas-seminare.de!


Ihre aas-Kundenbetreuung

Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular
mein.aas schließen
Sie sind nicht eingeloggt!