Finden Sie ein passendes Seminar

Seminarsuche

„4. Erfurter aas-Kongress“ in Erfurt

Seminarfakten

Dauer
Mo. 16:00 – Fr. 12:00 Uhr
Teilnehmer
ca. 18 pro Workshop
Anspruchsgrundlage
§ 37 Abs. 6 BetrVG
Preise
Ab 1390,- € mit Kollegenrabatt
1. Teilnehmer
1490,- €
2. Teilnehmer
1450,- €
weitere Teilnehmer
1390,- €
Seminargebühren zuzüglich Hotelkosten und MwSt.
Reservierungs- und Anmeldevordruck als Download unter www.aas-seminare.de!

Der Ablauf

Nach einem einführenden Vortrag am Montag halten am Dienstag Richter/innen des Bundesarbeitsgerichts Vorträge zu ausgewählten Themen. Im Anschluss an jeden Vortrag ist ausreichend Zeit für Diskussionen und Fragen vorgesehen. Am Mittwoch besuchen wir eine Sitzung des Bundesarbeitsgerichts. Vor Sitzungsbeginn erfolgt eine ca. 30 minütige Einführung in die Themen der Sitzung. Am Nachmittag werden die Sitzungsergebnisse vorgestellt, die auch im Plenum diskutiert werden können. Am Donnerstag bieten wir Workshops in Kleingruppen zu aktuellen Fragestellungen aus dem Arbeitsrecht an. Der Kongress wird am Freitag nach einem Abschlussvortrag im Plenum beendet.

Montag:

Einführungsvortrag: „Kann denn klagen Sünde sein?!“ – kuriose Fälle vor Gericht

Dienstag:

Vorträge von Richterinnen und Richtern des Bundesarbeitsgerichts mit anschließender Diskussion, Moderation RiArbG Alexandra Rüter, Solingen

9:00 Uhr: Aktuelles zur Verdachtskündigung, Referentin: RiBAG Dr. Ursula Rinck,  Erfurt
Wirksamkeitsvoraussetzungen, insbesondere Anhörung des Arbeitnehmers / Lauf und Hemmung der Zweiwochenfrist / 
Besonderheiten bei der Kündigung schwerbehinderter Arbeitnehmer / Betriebsratsanhörung

11:00 Uhr: Befristete Arbeitsverhältnisse – Gestaltungsmöglichkeiten und Missbrauchsschranken, Referent: RiBAG Prof. Dr. Heinrich Kiel, Erfurt
Befristungskontrollklage / Schriftform
Sachgrundbefristung und institutioneller Rechtsmissbrauch / Sachgrundlose Befristung und individueller Rechtsmissbrauch

14:00 Uhr: Urlaubsrecht – Das BAG und der EuGH, Referent: RiBAG Dr. Jens Suckow, Erfurt
Die Schultz-Hoff-Entscheidung und ihre FolgenUrlaub im Schichtbetrieb / Gewährung von Urlaub nach der Kündigung / Kürzung von Urlaub wegen Elternzeit / Überblick über die aktuelle Rechtsprechung

Mittwoch

Besuch beim Bundesarbeitsgericht

Vorstellung und Diskussion der Sitzungsergebnisse: RiBAG a. D. Günther Bott

Donnerstag

Besuch von Workshops - wählen Sie aus diesen 4 Workshops 2 aus

Freitag

Abschlussvortrag: „Welche Rolle spielt das Strafrecht bei der täglichen Betriebsratsarbeit?“

Termine und Hotelinfos

Termin
Ort
Kennung
25.09. - 29.09.2017
Preise öffnen/schließen
3901 / 2017

Leiter und Referenten 

über diesen Kongress

Die Workshops

Besuch von Workshops - wählen Sie aus diesen 4 Workshops 2 aus

Rechtsprechung zur Rechtsstellung der Betriebsratsmitglieder: Arbeitsbefreiung, Kündigungsschutz / Rechtsprechung zur Rechtsstellung des Betriebsrats / Rechtsprechung zu Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechten: betriebliche Ordnung, Urlaubsplanung, technische Überwachung

Update: Voraussetzungen der krankheitsbedingten Kündigung / Fallgruppen der krankheitsbedingten Kündigung / Rechtsgrundlagen des betrieblichen Eingliederungsmanagements / Einfluss des BEM auf die Zulässigkeit einer krankheitsbedingten Kündigung / Überblick über die Rechtsprechung zum BEM und zur krankheitsbedingten Kündigung

Unterrichtung des Betriebsrats – Das hat der Arbeitgeber mitzuteilen / Unvollständige Unterrichtung: Handlungsoptionen des Betriebsrats / Widerspruch einlegen oder Bedenken äußern – Was ist wann möglich? / Form und Frist beim Widerspruch / Abschließende Stellungnahme vor Ablauf der Frist

Was ist ein Tarifvertrag und für wen gilt er? / Was versteht man unter einer dynamischen und was unter einer statischen Bezugnahmeklausel? / Was versteht man unter dem Günstigkeitsprinzip? / Verhältnis von Betriebsvereinbarung, Arbeits- und Tarifvertrag

Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren und Kongressen oder rund um aas?
Rufen Sie uns an
oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular